VCDS und KOBD2Check OBD2 Shop
KOBD2Check,VCDS
und KDataScope
Info & Bestellung
Dieselschrauber Community - Forum für Dieselmotoren, Kraftfahrzeugtechnik und Diagnose an Audi, Seat, Skoda und Volkswagen. VCDS- und OBD2-Forum.

Injektoren selber reinigen? Geheimrezepte?

FehlerdatenbankSuchen  KFZ-FachartikelKFZ-Technik Fachartikel  LesezeichenLesezeichen  LinksLinks 
Garage - FahrzeugeGarage - Fahrzeuge  Bücher / Tools zum Thema KFZBücher / Tools  InfoFAQ und Impressum
 RegistrierenRegistrieren  LoginLogin
 
Neues Thema beginnen   Auf Beitrag antworten      Weitergeben, Thema teilen   Lesezeichen setzen   Druckansicht    Dieselschrauber Community - Übersicht » Diesel - Motorentechnik Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
rodNeX
Gast




 


Kostenloser Account, kein KFZ-Diagnose Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag08-11-2008, 1:07    Titel: Injektoren selber reinigen? Geheimrezepte? Antworten mit Zitat

Moin,

habe im Netz gelesen, dass man die Injektoren reinigen lassen kann.

Gibt es gute Hausmittel, um die zu reinigen.
Möchte sie ausbauen und 'einlegen'.

Da ich leider in Chemie nicht gut aufgepasst habe, weiss ich leider nicht,
welches Mittel ich zum Entfernen des Kohlenstoffes verwenden kann.
Oxalsäure?

Cu Rod


Zuletzt bearbeitet am 10-01-2009, 2:24, insgesamt 1-mal bearbeitet.
Nach oben
 
vwSchrauber
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 18.09.2008
Beiträge: 1239
Karma: +27 / -0   Gefällt mir


VCDS/Reparatur Support

Beitrag12-11-2008, 12:19    Titel: Injektoren selber reinigen? Geheimrezepte? Antworten mit Zitat

Fingernagel, Schmirgelleinen und Messer.

Das mag vielen hier zwar ein Graus sein, aber bei uns ist das so üblich, und funktioniert ohne Probleme.
Wichtig ist es nur, dass man beim Reinigen der Spitze den Dreck nicht in die Spritzlöcher hineinschmiert, also immer in dementsprechendem Winkel der Klinge zur Spitze hin putzen. Den Schaft kann man nach dem Abkratzen noch etwas mit Schmirgelleinen polieren, aber auch da auf die Spitze (Spritzlöcher) aufpassen.

Wer an seiner Arbeit zweifelt, der kann die Injektoren dann noch abdrücken. Ein Düsenprüfgerät reicht dazu, im Optimalfall steht auch noch ein Funktionsgenerator mit Leistungsendstufe (die man auch selber bauen kann) zur Verfügung.
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
dieselschrauber
Administrator
Administrator
Avatar-dieselschrauber

KFZ-Schrauber seit: 12.04.2002
Beiträge: 13361
Karma: +63 / -0   Gefällt mir
Wohnort: Ländle
2008 Audi A4 Verbrauch


Beitrag12-11-2008, 12:52    Titel: Injektoren selber reinigen? Geheimrezepte? Antworten mit Zitat

Hallo,

Zitat:
Fingernagel, Schmirgelleinen und Messer.


Dann ist der Injektor ziemlich sicher im Eimer.
Ich nehme mal an, es geht um den Motor vom 320d.

Ohne anschliessenden Injektortest kann man sich IMHo die Arbeit sparen.
Reinigungsversuche verkokter TDI Einspritzdüsen waren sowohl mit Ultraschall (110W mit Reinigungslösung) als auch per mechanischer Reinigung erfolglos.
Entweder ging der Dreck nicht ab, oder die Düse war hinterher im Eimer.

Grüße, Rainer
Dipl.-Ing. (FH) Rainer Kaufmann - Kaufmann Automotive GmbH
KFZ-Diagnose Shop: OBD2 mit KOBD2Check kaufen - VCDS KFZ-Diagnose kaufen
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Fahrzeuge des Benutzers ansehen  
vwSchrauber
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 18.09.2008
Beiträge: 1239
Karma: +27 / -0   Gefällt mir


VCDS/Reparatur Support

Beitrag13-11-2008, 11:03    Titel: Injektoren selber reinigen? Geheimrezepte? Antworten mit Zitat

Zitat:
Dann ist der Injektor ziemlich sicher im Eimer.


Mir hats am Anfang auch etwas Überwindung gekostet icon_lol.gif
Haben wir erst kürzlich an einem CR gemacht, läuft bisher noch immer problemlos (8000km).

Ideal wär natürlich der Austausch der Düseneinsätze icon_wink.gif
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
rodNeX
Gast




 


Kostenloser Account, kein KFZ-Diagnose Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag13-11-2008, 11:07    Titel: Injektoren selber reinigen? Geheimrezepte? Antworten mit Zitat

Moin,

und danke für eure Tipps. Momentan kämpfe ich aber erstmal mit dem Ausbau eines Injektors.
Wird bereits anderthalb Tage mit Rostlöser behandelt, aber bis dato keine Spur von Loslösung.

BTW: Scheiss verbaute Elektronikkiste... Für mich heisst es erstmal: Nie wieder BMW. Und wenn mal wieder ein Diesel kommt, dann maximal ein AFN oder älter...

Cu Rod
Nach oben
 
vwSchrauber
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 18.09.2008
Beiträge: 1239
Karma: +27 / -0   Gefällt mir


VCDS/Reparatur Support

Beitrag13-11-2008, 14:50    Titel: Injektoren selber reinigen? Geheimrezepte? Antworten mit Zitat

Zitat:
BTW: Scheiss verbaute Elektronikkiste... Für mich heisst es erstmal: Nie wieder BMW


Elektronik und verbaute Motorräume findest du mittlerweile bei allen Herstellern.

@RainerKFZ-Schrauber Profil anzeigen: Rainer: soweit ich mitbekommen habe bietest du den Austausch der Einsätze an. Da könntest du das mit Fingernagel, Messer und Schmirgelleinen mal ausprobieren. Wenn die Einsätze sowieso nachher in die Tonne wandern ists ja Wurst icon_smile.gif
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
rodNeX
Gast




 


Kostenloser Account, kein KFZ-Diagnose Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag13-11-2008, 16:49    Titel: Injektoren selber reinigen? Geheimrezepte? Antworten mit Zitat

das schon, aber BMWs zicken zu oft rum...

...als Nachfolger vom E46 hab ich mir jetzt nen W124 AMG gekauft.
Der sollte meine Schmerzen lindern icon_cool.gif
Nach oben
 
dieselschrauber
Administrator
Administrator
Avatar-dieselschrauber

KFZ-Schrauber seit: 12.04.2002
Beiträge: 13361
Karma: +63 / -0   Gefällt mir
Wohnort: Ländle
2008 Audi A4 Verbrauch


Beitrag13-11-2008, 21:05    Titel: Injektoren selber reinigen? Geheimrezepte? Antworten mit Zitat

Nö...
Zitat:
Reinigungsversuche verkokter TDI Einspritzdüsen waren sowohl mit Ultraschall (110W mit Reinigungslösung) als auch per mechanischer Reinigung erfolglos.
Dipl.-Ing. (FH) Rainer Kaufmann - Kaufmann Automotive GmbH
KFZ-Diagnose Shop: OBD2 mit KOBD2Check kaufen - VCDS KFZ-Diagnose kaufen
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Fahrzeuge des Benutzers ansehen  
efistho
Blaumann
Blaumann


KFZ-Schrauber seit: 10.03.2008
Beiträge: 136
Karma: +1 / -0   Gefällt mir
Wohnort: Wolfsburg

Kostenloser Account, kein KFZ-Diagnose Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag13-11-2008, 22:28    Titel: Injektoren selber reinigen? Geheimrezepte? Antworten mit Zitat

Ich hab mit Kohlenstofflöser ganz gute Erfolge verzeichnen können. Die Sache macht aber nur Sinn wenn man in derLage ist hinterher sinnvoll zu prüfen.

Bei hoher Laufleistung ist es durchaus ratsam die Injektoren einfach mal prophylkatisch zu revidieren.

Das ist allemal weit günstiger wie ein Triebwerk. Moderne Diesel versterben am meisten wegen defekter oder verschlissener Einspritzausrüstung.

Efistho

PS.: Bei obiger Methode wöllt Ich nicht mal zusehen! icon_wink.gif
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
christians
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 05.09.2002
Beiträge: 2112
Karma: +9 / -0   Gefällt mir
Wohnort: Sauerland

Premium Support

Beitrag14-11-2008, 23:18    Titel: Injektoren selber reinigen? Geheimrezepte? Antworten mit Zitat

Womit löst man Kohlenstoff? In unserem alten Chemiebuch stand mal was, das C nur in flüssigem Eisen löslich wäre, was aber nicht stimmen muß.

Wenn es nur um die äußerliche Reinigung geht, da kokt ja bei CDI´s gerne alles zu und fest, braucht man nicht zimperlich sein. Wer eine ruhige Hand hat kann auch das "Innenteil" eines dünnen Tuschestifts in die Bohrungen einführen... Das geht! Ob die Düsen dadurch besser werden sei dahingestellt. Ich habe die Düse, wo ich das probiert habe weder eingebaut noch abgedrückt.
Gruß Christian
A6 BP, Ex-A6 AKN (Gurke), Ex-Audi100 92 AAT (5Zyl.)
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
rodNeX
Gast




 


Kostenloser Account, kein KFZ-Diagnose Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag17-11-2008, 1:55    Titel: Injektoren selber reinigen? Geheimrezepte? Antworten mit Zitat

Ich hab mit Kohlenstofflöser ganz gute Erfolge verzeichnen können.
Einfach die ausgebauten Injektoren eingelegt, oder sie weiter zerlegt?


Die Sache macht aber nur Sinn wenn man in der Lage ist hinterher sinnvoll zu prüfen.
Ein Düsenabdrückgerät hab ich da. Das Spritzbild müsste ich also ermitteln können.



Bei hoher Laufleistung ist es durchaus ratsam die Injektoren einfach mal prophylkatisch zu revidieren.


Hatte noch keinen Injektor in der Hand... icon_confused.gif
Kann man die wie eine gewöhnliche Einspritzdüse zerlegen?
Soweit ich weiss, muss man zum Zerlegen den 'Kopf' abnehmen.
Und das bedeutet im Nachhinein: Kalibrierung notwendig, oder?




Nochmal zu meiner Dreckskarre:

Ein Injektor ist nicht mehr der Beste.
Das heisst, der Motor rappelt, hat weniger Leistung, hat Drehzahlschwankungen.
Meine Vermutung: Der Injektor zerstäubt demnach wohl schlecht und tropft auch nach.

Problem:
Ich bekomme das verfluchte Teil nicht aus dem Kopf (durchaus zweideutig zu verstehen icon_lol.gif ).
Und ich habe auch keinen Bock den ZK abzubauen.
Was ist von folgender Methode zu halten:

-Injektor mit Druckluft ausblasen.
-Kohlenstofflöser reinfüllen
-evtl. ein paar Mal im mit Kohlenstofflöser abdrüpcken (mein Abdrückgerät ist portabel, hat ne lange Anschlussleitung...)
Und das Ganze ein paar Tage einwirken lassen.
Müsste doch die Ablagerungen im Injektor loslösen, oder?

Gruß Rod
Nach oben
 
vwSchrauber
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 18.09.2008
Beiträge: 1239
Karma: +27 / -0   Gefällt mir


VCDS/Reparatur Support

Beitrag17-11-2008, 10:17    Titel: Injektoren selber reinigen? Geheimrezepte? Antworten mit Zitat

Zitat:
Kann man die wie eine gewöhnliche Einspritzdüse zerlegen?


Düsenseitig ja - Magnetventilseitig ist Vorsicht geboten. Da fahren gern mal ein paar Kleinteile (v.a. die Ventilkugel) ab, die man dann nicht mehr findet.

Zitat:
Soweit ich weiss, muss man zum Zerlegen den "Kopf" abnehmen.
Und das bedeutet im Nachhinein: Kalibrierung notwendig, oder?


Nein, reinigen/austauschen, zusammenbauen, abdrücken. Der Federseitige DöD spielt beim CR eine untergeordnete Rolle.
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
dr.zikzak



KFZ-Schrauber seit: 17.02.2012
Beiträge: 35
Karma: +0 / -0   Gefällt mir
Wohnort: Österreich

Registrierter VCDS Benutzer

Beitrag07-12-2016, 11:40    Titel: Injektoren selber reinigen? Geheimrezepte? Antworten mit Zitat

Hallo!

Greife das Thema nochmal auf, da es meinen M57 325d im E90 betrifft!

Habe oftmal das Problem, dass der Wagen warm schlechter anspringt bzw. am Stand unruhig läuft...ebenso hat sich der Verbrauch über das letzte Jahr immer mehr erhöht.

Ölverbrauch ist minimal, Lader ist gerade neu gekommen - das Aggregat an sich sollte eigentlich gut in Schuss sein.

Leckölprüfung werde ich noch durchführen - vermute aber, dass da sicher was bei rauskommt.

Hat jemand hier nun seine Injektoren schon selbst gereinigt/revidiert?

Gibt es neben den Dichtungen auch die Düsennadel als Neuteil? Was braucht es zu einer sinnvollen Revision der Injektoren?


Wäre toll, wenn jemand seine Erfahrung posten könnte!

P.s. Glühkerzen und Steuergerät vor knapp 2 Jahren neu


Danke und lG

Alex


Zuletzt bearbeitet am 07-12-2016, 11:41, insgesamt 1-mal bearbeitet.
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
alevuz



KFZ-Schrauber seit: 27.11.2011
Beiträge: 63
Karma: +3 / -0   Gefällt mir
Wohnort: Tirol

Premium Support

Beitrag07-12-2016, 12:45    Titel: Injektoren selber reinigen? Geheimrezepte? Antworten mit Zitat

Hallo,

Es gibt verschiedene Reiniger (auch von VW).....
Alle enthalten Basen (Laugen) in unterschiedlicher Zusammensetzung und Konzentration....

Auf jeden Fall nur die Düsenspitzen eintauchen und aufheizen!

Ich habe damit gute Erfahrungen gemacht... UND die Elemente in irgendeiner Art Schwingungsentkoppeln!

Die Schwingungen sollen an die Spitzen und und nicht ans Element!

SG
Alevuz
Golf V 2.0 TDI - 4motion
Touareg V10 TDI
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
Neues Thema beginnen   Auf Beitrag antworten      Weitergeben, Thema teilen   Lesezeichen setzen   Druckansicht    Dieselschrauber Community - Übersicht » Diesel - Motorentechnik Seite 1 von 1
Ähnliche Fachartikel und Themen
Thema Community Bereich
Keine neuen Beiträge 2.7 / 3.0 TDI Injektoren mit VCDS prüfen VAG, Fehler und Dokumentation
Keine neuen Beiträge Einspritzdüsen selber überholen? Kraftfahrzeugtechnik Allgemein
Keine neuen Beiträge Motorlager selber tauschen, AKE Kraftfahrzeugtechnik Allgemein
Keine neuen Beiträge Tempomat selber bauen? Diesel - Motorentechnik
Keine neuen Beiträge Turboinstandsetzung selber machen? Diesel - Motorentechnik
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten.
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen.