VCDS und KOBD2Check OBD2 Shop
KOBD2Check,VCDS
und KDataScope
Info & Bestellung
Dieselschrauber Community - Forum für Dieselmotoren, Kraftfahrzeugtechnik und Diagnose an Audi, Seat, Skoda und Volkswagen. VCDS- und OBD2-Forum.

Frage zum KPower

FehlerdatenbankSuchen  KFZ-FachartikelKFZ-Technik Fachartikel  LesezeichenLesezeichen  LinksLinks 
Garage - FahrzeugeGarage - Fahrzeuge  Bücher / Tools zum Thema KFZBücher / Tools  InfoFAQ und Impressum
 RegistrierenRegistrieren  LoginLogin
 
Neues Thema beginnen   Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.      Weitergeben, Thema teilen   Lesezeichen setzen   Druckansicht    Dieselschrauber Community - Übersicht » Kraftfahrzeugtechnik Allgemein Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
Anni4411
Blaumann
Blaumann


KFZ-Schrauber seit: 26.07.2006
Beiträge: 60
Karma: +1 / -0   Gefällt mir


Premium Support

Beitrag12-01-2009, 21:29    Titel: Frage zum KPower Antworten mit Zitat

Hallo Leute,
hab gestern und heute mal mit dem KPower Tool experimentiert.

Gestern war der Passat dran, und das hat auch gut geklappt, hab dann die Messungen immer in einem gemacht (also beschleunigen und ausrollen).

Heute war ich mit dem Bus unterwegs und hab zwei Loggs praktisch an der selben Stelle gemacht. (Beschleunigung, 2x gedreht, und dann an der selben Stelle das ausrollen gestartet)

Nun krieg ich aber die csv - Datei in die ich beide Loggs kopiert hab nicht ins KPower importiert.
Fehlermeldung: Spaltenbezeichnung nicht gefunden usw.

Macht ja nix dachte ich und hab die Werte per Copy und Einf in die Tabelle des KPower kopiert. Dann aber gibts vom KPower keine Auswertung und kein Diagramm.

Was mache ich falsch?

Schöne Grüße
Andreas
T4 ACV 2003
Passat BMR 2006
T5 CFCA 2014
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
dieselschrauber
Administrator
Administrator
Avatar-dieselschrauber

KFZ-Schrauber seit: 12.04.2002
Beiträge: 13362
Karma: +63 / -0   Gefällt mir
Wohnort: Ländle
2008 Audi A4 Verbrauch


Beitrag13-01-2009, 8:35    Titel: Frage zum KPower Antworten mit Zitat

Hi Andreas,

am besten CSV Datei anhängen, dann kann man sehen woran es hapert.

Viele Grüße, Rainer
Dipl.-Ing. (FH) Rainer Kaufmann - Kaufmann Automotive GmbH
KFZ-Diagnose Shop: OBD2 mit KOBD2Check kaufen - VCDS KFZ-Diagnose kaufen
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Fahrzeuge des Benutzers ansehen  
Anni4411
Blaumann
Blaumann


KFZ-Schrauber seit: 26.07.2006
Beiträge: 60
Karma: +1 / -0   Gefällt mir


Premium Support

Beitrag13-01-2009, 20:16    Titel: Frage zum KPower Antworten mit Zitat

Hallo, hier hab ich die zusammengestellte CSV hingelegt:

http://community.dieselschrauber.de/viewtopic.php?p=142801#142801

Schöne Grüße
Andreas
T4 ACV 2003
Passat BMR 2006
T5 CFCA 2014
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
dieselschrauber
Administrator
Administrator
Avatar-dieselschrauber

KFZ-Schrauber seit: 12.04.2002
Beiträge: 13362
Karma: +63 / -0   Gefällt mir
Wohnort: Ländle
2008 Audi A4 Verbrauch


Beitrag13-01-2009, 21:38    Titel: Frage zum KPower Antworten mit Zitat

Hi,

der Name der Datei sagt ja schon alles, irgendwie verwurstelt. icon_razz.gif

Mach' doch einfach das was in der KPower Anleitung steht, dann klappts auch.

Grüße, Rainer
Dipl.-Ing. (FH) Rainer Kaufmann - Kaufmann Automotive GmbH
KFZ-Diagnose Shop: OBD2 mit KOBD2Check kaufen - VCDS KFZ-Diagnose kaufen
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Fahrzeuge des Benutzers ansehen  
Bo Duke
Blaumann
Blaumann


KFZ-Schrauber seit: 17.12.2006
Beiträge: 147
Karma: +3 / -1   Gefällt mir


Premium Support

Beitrag13-01-2009, 22:34    Titel: Frage zum KPower Antworten mit Zitat

Noch ein Tip:

In MWB 27 hast Du Drehzahl und Geschwindigkeit zusammen und somit eine höhere Samplerate = mehr Messwerte = detallierteres Diagramm.

LG,

Bo
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
Anni4411
Blaumann
Blaumann


KFZ-Schrauber seit: 26.07.2006
Beiträge: 60
Karma: +1 / -0   Gefällt mir


Premium Support

Beitrag14-01-2009, 20:58    Titel: Frage zum KPower Antworten mit Zitat

Hallo Männer,

@Bo Duke:
Vielen Dank für den Tip, leider gibt das gute alte MSA 15 des ACV s keinen MWB 27 her, aber im Passat läufts da flüssiger.

@RainerKFZ-Schrauber Profil anzeigen: Rainer
Die Anleitung hab ich natürlich vorher gelesen, aber da steht ja auch drin:

"Die Beschleunigungs- und Ausrollwerte dann per Hand zusammenfügen" icon_wink.gif

Es scheint aber am OpenOfficeCalc zu liegen, denn wenn ich die Messung von Beschl und Ausroll in ein Log schreibe (mit Stop- und Weiter- Button) klappt alles bestens.
Aber wenn ich die selbe Datei mit OpenOffice nur öffne und dann wieder abspeichere kann der K_power sie nicht mehr nutzen.
Hat das mit dem Zeichensatz beim Im- und Exportieren zu tun?
Weiss jemand welchen Zeichensatz VAG _ Com benutzt?
Die Trennzeichen stimmen nämlich.

Noch eine Frage:
Bei den Einstellungen im K-Power kann man den Reifenumfang korrigieren. Kann man hier 1 zu 1 die Tachabweichung einstellen?
Also der T4 hat Originalräder, aber der Tacho im Vag - Com geht ca. 6 % vor (gemessen mit GPS), ist es dann korrekt hier 0.94 als Multiplikator einzutragen oder muss das nochmal Umgerechnet werden?


Vielen Dank für alle Antworten.

Schöne Grüße
Andreas
T4 ACV 2003
Passat BMR 2006
T5 CFCA 2014
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
AWX-Driver
Blaumann
Blaumann


KFZ-Schrauber seit: 06.07.2007
Beiträge: 64
Karma: +1 / -0   Gefällt mir

2005 Skoda Superb
Premium Support

Beitrag15-01-2009, 12:47    Titel: Frage zum KPower Antworten mit Zitat

Moin Andreas

Wenn du OpenOffice benutzt bekommst du beim öffnen ein Fenster angezeigt.
Dort hast du unten die Vorschau.
Klick mal die Spaltenbezeichnung "Standart" an.
Dann kannst du den Spaltentyp auch ändern.
Dieser muss für einen sauberen Import aus OpenOffice auf US-Englisch gestellt sein.
Und das bei allen Spalten.

Anders werden die die Werte verschoben und es kann nicht mehr gelesen werden.

Und beim Abspeichern darauf achten, dass es wieder als *.csv Datei gespeichert wird, sonst kannst du nicht importieren.
Gruß
AWX-Driver
ehemals: Skoda Superb 96KW PD MKB AWX,
+ 2-Tank Pölumbau
jetzt: MB W210 E300TD T-Modell 133kW
mit Pölumbau
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen  
dieselschrauber
Administrator
Administrator
Avatar-dieselschrauber

KFZ-Schrauber seit: 12.04.2002
Beiträge: 13362
Karma: +63 / -0   Gefällt mir
Wohnort: Ländle
2008 Audi A4 Verbrauch


Beitrag15-01-2009, 13:52    Titel: Frage zum KPower Antworten mit Zitat

Warum liest Du nicht direkt die Logdatei ein und machst mit Openoffice rum?
Ansonsten halt jeden normalen Texteditor benutzen.

Viele Grüße, Rainer
Dipl.-Ing. (FH) Rainer Kaufmann - Kaufmann Automotive GmbH
KFZ-Diagnose Shop: OBD2 mit KOBD2Check kaufen - VCDS KFZ-Diagnose kaufen
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Fahrzeuge des Benutzers ansehen  
AWX-Driver
Blaumann
Blaumann


KFZ-Schrauber seit: 06.07.2007
Beiträge: 64
Karma: +1 / -0   Gefällt mir

2005 Skoda Superb
Premium Support

Beitrag16-01-2009, 0:33    Titel: Frage zum KPower Antworten mit Zitat

Hallo Rainer

Genau damit hab ich auch ab und an Probleme.
KPower schreibt mit dann irgendwas von keine ausreichenden Spalteninformationen gefunden.
Bei diesen Logs muss ich die Daten auch erst öffnen und dann eben schnell von Hand einfügen.

Komischerweise passiert das nicht immer.
So recht erklären kann ich mir das auch nicht.

Prinzipiell macht es ja nichts aus, da man die Daten ja auch von Hand einfügen kann.

Die letzten Versuche mit KPower haben aber immer funktioniert.
Ob mein komisches Vista da Schuld ist?!

Ich hab auch einige andere Programme die bei mir nicht laufen.
Auf einem nahezu baugleichen Laptop aber schon.
Ich vermute hier bei mir ein Laptopproblem. Das sich evtl. durch das eine oder andere Update inzwischen von selbst gelöst hat.
Gruß
AWX-Driver
ehemals: Skoda Superb 96KW PD MKB AWX,
+ 2-Tank Pölumbau
jetzt: MB W210 E300TD T-Modell 133kW
mit Pölumbau
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen  
dieselschrauber
Administrator
Administrator
Avatar-dieselschrauber

KFZ-Schrauber seit: 12.04.2002
Beiträge: 13362
Karma: +63 / -0   Gefällt mir
Wohnort: Ländle
2008 Audi A4 Verbrauch


Beitrag16-01-2009, 11:15    Titel: Frage zum KPower Antworten mit Zitat

Bitte lade die geloggten Meßwerte mal hoch, dann sieht man was das Problem ist.

Grüße, Rainer
Dipl.-Ing. (FH) Rainer Kaufmann - Kaufmann Automotive GmbH
KFZ-Diagnose Shop: OBD2 mit KOBD2Check kaufen - VCDS KFZ-Diagnose kaufen
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Fahrzeuge des Benutzers ansehen  
AWX-Driver
Blaumann
Blaumann


KFZ-Schrauber seit: 06.07.2007
Beiträge: 64
Karma: +1 / -0   Gefällt mir

2005 Skoda Superb
Premium Support

Beitrag16-01-2009, 12:27    Titel: Frage zum KPower Antworten mit Zitat

Guten Morgen Rainer

Wie schon gesagt. Inzwischen kann ich die unbearbearbeiteten Logs problemlos einlesen.

Ich häng mal eins an das nicht ging. Das hatte aber auch einen Beschleunigungsfehler.
(sprich kurz das Gas gelupft)
Meist hab ich die auch weggelöscht und neue gemacht.


Link
Gruß
AWX-Driver
ehemals: Skoda Superb 96KW PD MKB AWX,
+ 2-Tank Pölumbau
jetzt: MB W210 E300TD T-Modell 133kW
mit Pölumbau
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen  
dieselschrauber
Administrator
Administrator
Avatar-dieselschrauber

KFZ-Schrauber seit: 12.04.2002
Beiträge: 13362
Karma: +63 / -0   Gefällt mir
Wohnort: Ländle
2008 Audi A4 Verbrauch


Beitrag16-01-2009, 12:49    Titel: Frage zum KPower Antworten mit Zitat

Hi,

das wundert Dich aber nicht wirklich, oder? icon_lol.gif icon_lol.gif icon_lol.gif

Zitat:
"Freitag",29,"August",2008,"0,6",,,,,,,,,,,,,,,,,,,,"Freitag",29,"August",2008,"0,6",,,,,,,,"Freitag",29,"August",2008,"0,6",,,,,,,,"Freitag",29,"August",2008,"0,6",,,,,,,,"Freitag",29,"August",2008,"0,6",,,,,,,,"Freitag",29,"August",2008,"0,6",,,,,,,,"Freitag",29,"August",2008,"0,6",,,,,,,,"Freitag",29,"August",2008,"0,6",,,,,,,,"Freitag",29,"August",2008,"0,6",,,,,,,,"Freitag",29,"August",2008,"0,6",,,,,,,,"Freitag",29,"August",2008,"0,6",,,,,,,,"Freitag",29,"August",2008,"0,6",,,,,,,,"Freitag",29,"August",2008,"0,6",,,,,,,,"Freitag",29,"August",2008,"0,6",,,,,,,,"Freitag",29,"August",2008,"0,6",,,,,,,,"Freitag",29,"August",2008,"0,6",,,,,,,,"Freitag",29,"August",2008,"0,6",,,,,,,,"Freitag",29,"August",2008,"0,6",,,,,,,,"Freitag",29,"August",2008,"0,6",,,,,,,,"Freitag",29,"August",2008,"0,6",,,,,,,,"Freitag",29,"August",2008
"06F 906 056 BT",,"MED9.5.10 00 5340",,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,"06F 906 056 BT",,"MED9.5.10 00 5340",,,,,,,,,,"06F 906 056 BT",,"MED9.5.10 00 5340",,,,,,,,,,"06F 906 056 BT",,"MED9.5.10 00 5340",,,,,,,,,,"06F 906 056 BT",,"MED9.5.10 00 5340",,,,,,,,,,"06F 906 056 BT",,"MED9.5.10 00 5340",,,,,,,,,,"06F 906 056 BT",,"MED9.5.10 00 5340",,,,,,,,,,"06F 906 056 BT",,"MED9.5.10 00 5340",,,,,,,,,,"06F 906 056 BT",,"MED9.5.10 00 5340",,,,,,,,,,"06F 906 056 BT",,"MED9.5.10 00 5340",,,,,,,,,,"06F 906 056 BT",,"MED9.5.10 00 5340",,,,,,,,,,"06F 906 056 BT",,"MED9.5.10 00 5340",,,,,,,,,,"06F 906 056 BT",,"MED9.5.10 00 5340",,,,,,,,,,"06F 906 056 BT",,"MED9.5.10 00 5340",,,,,,,,,,"06F 906 056 BT",,"MED9.5.10 00 5340",,,,,,,,,,"06F 906 056 BT",,"MED9.5.10 00 5340",,,,,,,,,,"06F 906 056 BT",,"MED9.5.10 00 5340",,,,,,,,,,"06F 906 056 BT",,"MED9.5.10 00 5340",,,,,,,,,,"06F 906 056 BT",,"MED9.5.10 00 5340",,,,,,,,,,"06F 906 056 BT",,"MED9.5.10 00 5340",,,,,,,,,,"06F 906 056 BT",,"MED9.5.10 00 5340",


Ausserdem sprechen die " dafür, daß trotzdem versucht wurde irgendwie die Datei umzubasteln...

Grüße, Rainer
Dipl.-Ing. (FH) Rainer Kaufmann - Kaufmann Automotive GmbH
KFZ-Diagnose Shop: OBD2 mit KOBD2Check kaufen - VCDS KFZ-Diagnose kaufen
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Fahrzeuge des Benutzers ansehen  
AWX-Driver
Blaumann
Blaumann


KFZ-Schrauber seit: 06.07.2007
Beiträge: 64
Karma: +1 / -0   Gefällt mir

2005 Skoda Superb
Premium Support

Beitrag17-01-2009, 0:56    Titel: Frage zum KPower Antworten mit Zitat

Hi Rainer

icon_eek.gif icon_eek.gif icon_eek.gif icon_eek.gif

Was hast du denn damit gemacht?
Sowas hab ich aber noch nie gesehen.

Benutzt du dafür nen Texteditor?

Ich vermute mal.
Am Anfang hab ich die Dateien ja nie direkt eingelesen bekommen.
Da mir aber ein passendes Programm zum Öffnen der CSV Dateien gefehlt hat hab ich OpenOffice genutzt.

Aber irgendwie hat das anfänglich Probleme damit gehabt.
Die Dateien waren auch irgendwie verwurschtelt.
Erst nach dem Tip mit der US Englisch Formatierung konnte ich die Tabelle öffnen und die Daten per Hand einfügen.

Kann es sein das OpenOffice die Datei so verbaut?

Ich benutze momentan Version 3.0 die kann die Originallogs problemlos öffnen mit der Formatierung ins US Englisch.

Ich sag ja irgendwas ist da an den Programmen faul gewesen.
Also nicht am KPower sondern am OpenOffice oder Vista.
Die Version 2.3 von OpenOffice (habe ich am Anfang benutzt) hat unter Vista auch bei anderen Sachen Probleme bereitet.
Gruß
AWX-Driver
ehemals: Skoda Superb 96KW PD MKB AWX,
+ 2-Tank Pölumbau
jetzt: MB W210 E300TD T-Modell 133kW
mit Pölumbau
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen  
AWX-Driver
Blaumann
Blaumann


KFZ-Schrauber seit: 06.07.2007
Beiträge: 64
Karma: +1 / -0   Gefällt mir

2005 Skoda Superb
Premium Support

Beitrag17-01-2009, 1:35    Titel: Frage zum KPower Antworten mit Zitat

Ich hab mal eine zweite Datei eingestellt.
Gleicher Link (die kleinere Datei)

Die funktioniert.
Obwohl auf die gleiche Weise geöffnet.

Aber auf US Englisch muss ich die trotzdem umstellen.
Aber dann geht alles problemlos wenn ich sie wieder speichere und im KPower importiere.

Inzwischen gehen ja auch die original Dateien.
Gruß
AWX-Driver
ehemals: Skoda Superb 96KW PD MKB AWX,
+ 2-Tank Pölumbau
jetzt: MB W210 E300TD T-Modell 133kW
mit Pölumbau
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen  
3BGV6
Gast




 


Kostenloser Account, kein KFZ-Diagnose Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag14-04-2017, 14:31    Titel: Frage zum KPower Antworten mit Zitat

Hi!

Ich dachte, bevor ich ein neues Thema öffne, verwende ich ein bereits vorhandenes, wo auch die Überschrift ganz gut passt.

Ich wollte gern etwas mehr über KPower in Erfahrung bringen, wie es denn in etwa funktioniert.

Weiß das Programm denn, um welches Fahrzeug es sich handelt? Denn bei mir stehen immer dieselben Standard Daten wie 1013mBar Druck und 1380kg Fahrzeuggewicht. Und wenn das Programm nicht weiß, um welches Fahrzeug es sich handelt, ob es ein Schaltgetriebe oder ein Automatikgetriebe verfügt, Front/Hek- oder über Allrad angetrieben wird, ebenso die Getriebe Abstufung, der Windwiderstand usw... wie kann es dann Leistungsdaten errechnen? Man kann ja auch keinerlei Infos hierzu manuell eingeben? Oder holt sich kPower dies im 'Verborgenen' aus dem Log? Aber wieso ist das FzgGewicht immer dasselbe?

Ebenfalls wollte ich fragen, wie es sich mit der Reifen Korrektur verhält - welcher Wert gilt als Referenz? Ein Golf hat ja eine andere Serienbereifung als ein A4, beispielsweise.

Der Grund, weshalb ich frage, ist, dass bei einem A4 177PS TDI Quattro 3 Messungen 210PS und 415Nm ergeben haben. Dies hängt wahrscheinlich zum Großteil vom Reifen ab, auch wenn diese originale Maße von 245/40/18 haben, aber das ist eben was anderes als ein Golf mit 225/40/18. Habe dann die Reifen Korrektur auf 0,975 gestellt (Unterschied zwischen Golf und Audi), dann waren es aber immer noch 200PS und 400Nm.

Danke und Lg
Nach oben
 
dieselschrauber
Administrator
Administrator
Avatar-dieselschrauber

KFZ-Schrauber seit: 12.04.2002
Beiträge: 13362
Karma: +63 / -0   Gefällt mir
Wohnort: Ländle
2008 Audi A4 Verbrauch


Beitrag17-04-2017, 17:21    Titel: Frage zum KPower Antworten mit Zitat

Hi,

nein, es ist nicht so wie Du schreibst. Messung falsch gemacht, ungeeignete Messstrecke oder falsches Gewicht.

Du überlegt zuviel sinnloses und/oder eigentlich selbstverständliches. KPower braucht die echte Fahrzeuggeschwindigkeit und das Fahrzeuggesamtgewicht zum Zeitpunkt der Leistungsmessung, die Diagnose geht bei der Ausgabe der Geschwindigkeitswerte von Serienbereifung aus.

Bitte lese die Hilfe/Anleitung zum Programm.

Viele Grüsse, Rainer
Dipl.-Ing. (FH) Rainer Kaufmann - Kaufmann Automotive GmbH
KFZ-Diagnose Shop: OBD2 mit KOBD2Check kaufen - VCDS KFZ-Diagnose kaufen
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Fahrzeuge des Benutzers ansehen  
3BGV6
Gast




 


Kostenloser Account, kein KFZ-Diagnose Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag18-04-2017, 21:59    Titel: Frage zum KPower Antworten mit Zitat

Bei Serienbereifung gehe ich von jenen aus, welche bei Auslieferung montiert sind. Der Unterschied zwischen 225/50/17 und 245/40/18 Räder im Umfang beträgt 0,55%.
2 Teststrecken sind brettleben, lange genug zum Ausrollen auf unter 70km/h und das auch in beide Richtungen.

Die Beschreibung habe ich gelesen, auch ein paar 'Probleme' dazu, sonst hätte ich die Messung bzw die Auswertung eh nicht zu Stande gebracht. icon_redface.gif

Hab diese eben nochmal genau durchgelesen, komme leider nicht auf den Fehler.

Korrigierte Luftdruck und Temperaturwerte erhöhen die Leistung nur noch mehr.
Auch habe ich lediglich das (wahrscheinlich) ohnehin zu geringe Leergewicht von 1635kg aus dem Schein übernommen.
Aus Abrollumfangsfaktor 1 habe ich aufgrund der 0,55% Differenz 0,9945 gemacht, was sich lediglich im 1/10 Bereich ausgewirkt hat. Liegt hier der Fehler? Bei Tacho 80 zeigt VCDS 78 an, klingt soweit plausibel?! Diesen Wert könnte ich noch mittel GPS überprüfen.

Ein Golf 6 1,6 TDI 105PS hat bei selber Strecke und Messmethode 99PS und 248Nm, GANZ falsch kann ich mit dem Vorgehen also nicht liegen. Ich weiß aber, dass die Werte möglichst genau sei müssen, nur weiß ich leider nicht, welche ich noch wie variieren sollte?!

MFG
Nach oben
 
DieselBär30x
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber
Avatar-DieselBär30x

KFZ-Schrauber seit: 17.01.2008
Beiträge: 3566
Karma: +76 / -0   Gefällt mir
Wohnort: München & Passau

Premium Support

Beitrag18-04-2017, 23:29    Titel: Frage zum KPower Antworten mit Zitat

Servus MFG! icon_wink.gif

Bevor Du Dich mit ziemlich irrelevanten Parametern im Promillebereich - ausnahmsweise nüchtern betrachtet - beschäftigst, wiege Deine Fahrzeuge mal anständig (!!) durch und/oder nimm die Gewichtsangabe aus dem Fahrzeugdatenträger (Kofferraum neben Reserveradmulde bzw. Service-Heft Seite 2; ganz links unten).
Die Gewichtsangabe im Schein stellt i. d. R. das Leergewicht "je nach Ausstattung" dar, also quasi nackt.

Wiegen kannst Du Dein(e) Fahrzeug(e) ohne offizielle Wiegekarte an div. Polizei/Zoll/BAG-Wiegestellen neben BAB's oder an Wertstoffsammelstellen, Mülldeponien, usw. usf. Der ultimative Gockel hilft meist ungemein dabei.
Mit etwas Freundlichkeit im Ansatz auch kostenlos - anstandshalber viell. doch gg. Trinkgeld icon_wink.gif

Dann dürftest Du tatsächlich auf die Ergebnisse kommen, welche mit geringer Toleranz der Realität entsprechen.

Viele Grüße aus München!
1. S.verlängerung: Audi A4 Avant quattro, 1,9 TDi MKB: AFN, BJ98, Vollausstattung, +VP1L
2. Moped BMW K1200RS, 130 PS, BJ98, Vollausst.
3. T5 1,9 TDI PD (AXC), BJ04 - nur Ärger!
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
3BGV6
Gast




 


Kostenloser Account, kein KFZ-Diagnose Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag22-04-2017, 11:41    Titel: Frage zum KPower Antworten mit Zitat

Servus DieselBär30x!

Das Problem mit dem Gewicht ist ja, dass es wie du bereits sagst, eher nackt ist und korrektes, höheres Gewicht somit die Leistung nur noch mehr in die Höhe treiben würde.

Luftdruck und Temperatur verändern das Ergebnis ganz schön - sollte man diese Parameter anpassen, oder lieber in Ruhe lassen? In der Beschreibung von KPower steht, dies sei nur für Saugmotoren relevant. An anderer Stelle heißt es wieder, dass diese Parameter unbedingt zu beachten sind. icon_smile.gif

Ebenfalls versteh ich einfach nicht, wie das Tool ohne Angaben zu Getriebe, Stirnfläche, cw-Wert, Antriebsart, Reifen etc ein Ergebnis liefern kann. Bei anderen Messtools sind diese nämlich allesamt anzugeben. Ich behaupte keineswegs, dass KPower nicht funktioniert (bei einem Golf 6 und Passat 3BG sind die Werte absolut plausibel), ich würde es eben einfach gerne wissen/verstehen. Auf die Frage hin, ob das Tool die Informationen durch Einlesen des Logs 'intern' verarbeitet, kam nichts... Stattdessen wird standardmäßig nur auf Hilfe/Anleitung verwiesen, welche nur leider nicht dazu geeignet, alle Möglichkeiten abzudecken, sondern nur eine GROBE Richtlinie. Dabei wäre in der selben Zeit eine vernünftige, sinnvolle Antwort geben und Alles wäre geklärt.

'Unterschied des tatsächlichen Reifenabrollumfangs zur
Serienbereifung eintragen!' - aber WIE das zu bewerkstelligen ist, bleibt ein Geheimnis. Der Faktor ist 1 bei Serienbereifung, ok. Und wenn es keine Serienbereifung ist? Woher kennt das Tool die Serienbereifung? Die Serienbereifung eines Golf ist nunmal eine andere als die eines A4 oder einer S-Klasse usw... icon_smile_thumb_up.gif

Danke und MfG
Nach oben
 
dieselschrauber
Administrator
Administrator
Avatar-dieselschrauber

KFZ-Schrauber seit: 12.04.2002
Beiträge: 13362
Karma: +63 / -0   Gefällt mir
Wohnort: Ländle
2008 Audi A4 Verbrauch


Turbinchen gefällt das.
Beitrag22-04-2017, 12:12    Titel: Frage zum KPower Antworten mit Zitat

Hi

3BGV6 hat folgendes geschrieben:
Luftdruck und Temperatur verändern das Ergebnis ganz schön - sollte man diese Parameter anpassen, oder lieber in Ruhe lassen? In der Beschreibung von KPower steht, dies sei nur für Saugmotoren relevant. An anderer Stelle heißt es wieder, dass diese Parameter unbedingt zu beachten sind. icon_smile.gif


In den FAQ steht:
KPower-Anleitung hat folgendes geschrieben:
Q:Leistungskorrektur nach DIN (abhängig von Umgebungsluftdruck,
Umgebungstemperatur) liefert seltsame Werte?
A:Diese Werte sollten nur bei Benzin-Saugmotoren vom Standardwert
abgeändert werden. Bei Motoren mit Turbolader, insbesondere TDIs,
ist diese Leistungskorrektur nicht anwendbar, da die
Motorsteuergeräte unterschiedliche Strategien und Schutzprogramme
verwenden. So werden z.B. bei TDI Motoren unterhalb einem gewissen
Schwellwert des Umgebungsluftdrucks (z.B. 980mbar) Einspritzmenge
und Ladedruck zurückgenommen, über 980mbar aber nicht erhöht.
Eine Verwendung der DIN Korrektur macht hier also keinen Sinn.

Was konkret verstehst Du denn daran nicht?

3BGV6 hat folgendes geschrieben:
Ebenfalls versteh ich einfach nicht, wie das Tool ohne Angaben zu Getriebe, Stirnfläche, cw-Wert, Antriebsart, Reifen etc ein Ergebnis liefern kann. Bei anderen Messtools sind diese nämlich allesamt anzugeben.

Was für ein Unsinn, Physik 8.Klasse Bayern, dann sollte man es verstehen. Das sind Gymnasium-Grundkenntnisse, man braucht dafür kein Studium.
Nimm' es einfach hin, dass es so korrekt und richtig zu berechnen ist und wenn Dir ein Messergebnis seltsam vorkommt, zugehörige Logdatei hochlanden. Dann kann man schauen, was da nicht stimmt. icon_idea.gif

Ein beliebter Fehler ist z.B. am Schluss der Beschleunigungsphase nicht einfach die Kupplung zu treten, sondern erst lahmarschig das Gas wegzunehmen, in Folge bremst der Motor und es wird in diesem Drehzahlbereich die Schleppleistung des Motors addiert, was falsch ist.
Ausserdem ist doch völlig logisch, dass bei Serienbereifung die internen Geschwindigkeitswerte von Tacho und Motorsteuergerät stimmen, oder gibst Du bei jedem Reifenwechsel ein, was für Reifen du drauf hast?
Wenn Du Reifen mit gravierend anderem Abrollumfang auf dem Auto hast, kannst Du hier berechnen, wie die Unterschiede sind:
https://community.dieselschrauber.de/viewtopic.php?t=26585

Auch Prozentrechnung in der Schule ist nicht umsonst, wenn man nicht zur Generation der Erben gehört oder kein Scheissleben als arme Sau führen mag weil man für simpelste Dinge einen Taschenrechner (neuerdings Dummphon) braucht oder es einfach nicht rafft.

Die -1,8% weniger Abrollumfang im Beispiel vom Rechner entsprechen einem Umfangs-Korrekturfaktor von 1,000 - 0,018 = 0,982.
Wenn die montierten Reifen kleiner als Serie sind, fährt die Karre langsamer aber beschleunigt schneller, folglich wird das Messergebnis zu groß und muß nach unten korrigiert werden. Logisch, oder?

Fehler bei den Ergebnissen sind immer Fehler des Fahrers bei der Messfahrt, ungeeignete Messstrecke oder falsche Gewichtswerte etc. Etwas anderes geht gar nicht, da die physikalischen Gesetze keine alternativen Fakten oder Religion sind. icon_idea.gif

Viele Grüße, Rainer
Dipl.-Ing. (FH) Rainer Kaufmann - Kaufmann Automotive GmbH
KFZ-Diagnose Shop: OBD2 mit KOBD2Check kaufen - VCDS KFZ-Diagnose kaufen


Zuletzt bearbeitet am 22-04-2017, 12:40, insgesamt 6-mal bearbeitet.
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Fahrzeuge des Benutzers ansehen  
dieselschrauber
Administrator
Administrator
Avatar-dieselschrauber

KFZ-Schrauber seit: 12.04.2002
Beiträge: 13362
Karma: +63 / -0   Gefällt mir
Wohnort: Ländle
2008 Audi A4 Verbrauch


Beitrag24-04-2017, 16:53    Titel: Frage zum KPower Antworten mit Zitat

Wunschgemäß wurde der Fragesteller gelöscht, da mein Posting persönlich genommen wurde obwohl ich es allgemein meinte.

Hilfreich zum Verständnis ist das Thema "Arbeit, Energie und Leistung":
http://www.leifiphysik.de/bayern/8-klasse

Viel Erfolg! icon_wink.gif
Dipl.-Ing. (FH) Rainer Kaufmann - Kaufmann Automotive GmbH
KFZ-Diagnose Shop: OBD2 mit KOBD2Check kaufen - VCDS KFZ-Diagnose kaufen


Zuletzt bearbeitet am 24-04-2017, 17:04, insgesamt 1-mal bearbeitet.
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Fahrzeuge des Benutzers ansehen  
Neues Thema beginnen   Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.      Weitergeben, Thema teilen   Lesezeichen setzen   Druckansicht    Dieselschrauber Community - Übersicht » Kraftfahrzeugtechnik Allgemein Seite 1 von 1
Ähnliche Fachartikel und Themen
Thema Community Bereich
Keine neuen Beiträge Berechnungsgenauigkeit von KPower VCDS- und OBD2-Forum, OBD-Diagnosegeräte und Steuergeräte
Keine neuen Beiträge KPower - nichtlesbares File Upload
Keine neuen Beiträge KPower und Automatikgetriebe - geht das? Kraftfahrzeugtechnik Allgemein
Keine neuen Beiträge KPower Auswertung Messwertblöcke 5 und 6 VCDS- und OBD2-Forum, OBD-Diagnosegeräte und Steuergeräte
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten.
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen.