VCDS und KOBD2Check OBD2 Shop
KOBD2Check,VCDS
und KDataScope
Info & Bestellung
Dieselschrauber Community - Forum für Dieselmotoren, Kraftfahrzeugtechnik und Diagnose an Audi, Seat, Skoda und Volkswagen. VCDS- und OBD2-Forum.

Common-Rail Leitungen 2,7l und 3,0l V6 TDI nicht vertauschen

FehlerdatenbankSuchen  KFZ-FachartikelKFZ-Technik Fachartikel  LesezeichenLesezeichen  LinksLinks 
Garage - FahrzeugeGarage - Fahrzeuge  Bücher / Tools zum Thema KFZBücher / Tools  InfoFAQ und Impressum
 RegistrierenRegistrieren  LoginLogin
 
Neues Thema beginnen   Auf Beitrag antworten      Weitergeben, Thema teilen   Lesezeichen setzen   Druckansicht    Dieselschrauber Community - Übersicht » Diesel - Motorentechnik Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
MichaelJ
Schrauber
Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 05.04.2004
Beiträge: 53
Karma: +6 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Bonn

Premium Support

Beitrag22-08-2013, 17:47    Titel: Common-Rail Leitungen 2,7l und 3,0l V6 TDI nicht vertauschen Antworten mit Zitat

Hallo,

in der Reparaturanleitung zum 6 Zylinder Common-Rail 2,7l und 3,0l V6 TDI steht, dass man die alten Common-Rail Leitungen wieder verwenden kann, wenn man sie genau dort einbaut, wo sie vorher waren. Ein Tausch zwischen den Zylindern ist also nicht zulässig. Kann mir jemand sagen, warum das so ist? Ich habe bisher nur eine ET-Nummer für diese Leitungen gefunden. Sie müssten somit alle gleich sein. Wieso schließt aber die Reparaturanleitung dann ein Vertauschen aus?

Hintergrund meiner Frage ist, dass mein Audihändler beim Einbau des neuen Rumpfmotors die Leitungen zweier Zylinder vertauscht hat. Der neue Motor hat von Anfang an zeitweise kräftige Vibrationen im Stand und während der Beschleunigung und dann wiederum ist er so ruhig, dass man den Drehzahlmesser braucht um zu sehen, dass er läuft. Ich suche jetzt halt nach Ursachen für die Vibrationen weil mein icon_mrgreen.gif schon insgesamt fünf Tage nach der Ursache gesucht hat, aber nix findet . Wenigsten gibt er zu, dass die Vibrationen ungewöhnlich sind. Ist ja schon mal was icon_wink.gif

Mir wurde von 3. Seite gesagt, dass die Leitungen innen beschichtet seien und deshalb auch nicht geknickt werden dürften. Beim Vertauschen könnten die unter anderer Spannung sein und dann Teile der Beschichtung in den Injektor wandern.

Hat da jemand irgendwo etwas schriftliches? Kann da wirklich eine Beschichtung ab platzen und die Injektoren beeinflussen? icon_eek.gif
Audi 80 TDI , MKB: 1Z, KM >455.000 r.i.p.
Passat 3B TDI, MKB: AJM, KM >331.000 r.i.p.
Audi A4 Cabrio Quadro, MKB: ASB KM> 119.000 -ZKD defekt, 6 Zylinder voller Riefen ATM 16tsd €! ATM 2 Tage vor Garantieende getauscht, da drei defekte Injektoren zwei Jahre lang nicht getauscht wurden.
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
T3Surfer
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 17.09.2004
Beiträge: 1850
Karma: +16 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Frankurt
2001 Seat Toledo
Premium Support

Beitrag22-08-2013, 20:10    Titel: Common-Rail Leitungen 2,7l und 3,0l V6 TDI nicht vertauschen Antworten mit Zitat

Denke das am Konus der Verschraubung liegen könnte, 1x auf z.b zyl.1 hat der Konus diese Form angenommen , jetzt in z.b 2.zyl vertauscht kann zu undichtigkeit kommen vermute ich von der Logie her .Beschichtung im inneren der Raileitung kann ich mir gar ned vorstellen bei mehr als 2000 Bar die da drinn Herrschen icon_confused.gif
Bisher habe ich egal bei welcher Marke keine Probs bei Motorblocktausch mit alten Injektionen(außer das manchmal der Injektor sehr sehr schwer aus dem Kopf zu bekommen sind) und Railpumpe/Leitungen auf neuen Motorblock -lief unauffällig .

Bei Dir könnten Vibration durch defektes ZMS,1 Injektor defekt-Spritz zuviel ein -meist nageln hörbat und im mengevergleich per VCDS sichtbar, verstellte Steuerzeiten kommen , falsches Impulsgeberrad der KW, anderes Nockenwellenrad das Nockenwellensignal nicht korret abgibt - was sagt der Fehlerspeicher ?
NA,Gehörlose wie ich können auch Schrauben! Ihr HÖRT ich FÜHLE! T3 TD EX-JX Jetzt 1Z mit 122PS und Renaultgetriebe Golf II TD Bj 84 512Tkm Passi 35I 1Z 468Tkm--> Seat Toledo AHF-- Toledo ARL 413Tkm mit Spritspartuning icon_wink.gif
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen  
Roger
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber
Avatar-Roger

KFZ-Schrauber seit: 11.10.2002
Beiträge: 2908
Karma: +18 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Rodgau
2017 Volkswagen Golf
Premium Support

Beitrag23-08-2013, 10:32    Titel: Common-Rail Leitungen 2,7l und 3,0l V6 TDI nicht vertauschen Antworten mit Zitat

Moin,

wurden die Injektoren möglicherweise auch vertauscht ?
Oder wurden neue verbaut, die nicht mit ihren Parametern im MSG angemeldet wurden ?

//edit:
Grund siehe hier
http://community.dieselschrauber.de/viewtopic.php?t=25873
Gruß
Roger

MJ 2018 GTI Performance DLBA


Zuletzt bearbeitet am 23-08-2013, 10:34, insgesamt 1-mal bearbeitet.
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen  
MichaelJ
Schrauber
Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 05.04.2004
Beiträge: 53
Karma: +6 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Bonn

Premium Support

Beitrag23-08-2013, 14:40    Titel: Common-Rail Leitungen 2,7l und 3,0l V6 TDI nicht vertauschen Antworten mit Zitat

Der original Motor war nach 117Tsd KM defekt. Erster Hinweis auf ein größeres Problem war, dass morgens das Kühlwasser unter Min stand und nach Öffnen des Ausgleichbehälters zurückschoß. Abdrücken beim Motoreninstandsetzer ergab, dass wohl eine oder beide ZKD den Geist aufgaben. Da ich von Audi 70% Kulanz aufs Material bekam, wurde der Austausch der ZKD oder - im Fall eines Risses - ZK bei Audi vorgenommen.
Nach Entfernen der Köpfe offenbarte sich das wahre Drama - alle Zylinder waren voller Riefen. Aufgrund der Kulanz auf die Teile war ein kompletter Austauschblock (Block, Köpfe, Injektoren,Saugrohrklappen, Turbolader und AGR-Kühler) günstiger (mit Einbau 5.500€) als ein Teilersatz.
Vom alten Motor wurden nur die CR-Pumpe mit CR-Leitungen, Lima, Servopumpe, Klimakompressor, Kabel, Sensoren, DPF sowie der LMM übernommen.
Seit dem Einbau vibriert der Motor zeitweise sehr heftig im Stand und beim Beschleunigen. Auf längeren Autobahnfahrten führen feine Vibrationen im Lenkrad zu tauben Fingern. Um das Ganze besonders spannend zu machen gibt es aber auch Momente, wo man ihn überhaupt nicht spürt (so wie heute Mittag). Im Vergleich zum alten Motor ist der neue erheblich langsamer. Wo ich vorher auf 4200U/min kam, schaffe ich mit viel Anlauf 3800U/min. Eingetragen sind 4000U/min und 242 V max.

Bei Audi hat man insgesamt schon 5 Tage mit der Suche verbracht aber keine Lösung.
Im Fehlerspeicher steht nichts, die neuen Injektoren sind richtig im MSG eingetragen, die Leerlaufruheregelung liegt weit im Soll - ich weiß echt nicht, wo ich suchen soll.
Zu Beginn hatte ich die Motor- oder Getriebelager im Verdacht, aber dann müssten die Vibrationen ja ständig sein und nicht zeitweise völlig verschwinden.
Deshalb meine Frage nach den Leitungen und ob da was abplatzen könnte und dann zeitweise den Injektor beeinflusst.
Audi 80 TDI , MKB: 1Z, KM >455.000 r.i.p.
Passat 3B TDI, MKB: AJM, KM >331.000 r.i.p.
Audi A4 Cabrio Quadro, MKB: ASB KM> 119.000 -ZKD defekt, 6 Zylinder voller Riefen ATM 16tsd €! ATM 2 Tage vor Garantieende getauscht, da drei defekte Injektoren zwei Jahre lang nicht getauscht wurden.
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
Roger
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber
Avatar-Roger

KFZ-Schrauber seit: 11.10.2002
Beiträge: 2908
Karma: +18 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Rodgau
2017 Volkswagen Golf
Premium Support

Beitrag23-08-2013, 15:09    Titel: Common-Rail Leitungen 2,7l und 3,0l V6 TDI nicht vertauschen Antworten mit Zitat

MichaelJ hat folgendes geschrieben:
Zu Beginn hatte ich die Motor- oder Getriebelager im Verdacht, aber dann müssten die Vibrationen ja ständig sein und nicht zeitweise völlig verschwinden.


Hat der Motor umschaltbare Hydrolager ?
Wenn ja, schaltet das N144 und sind alle Stecker an beiden Hydros angesteckt ?
Gruß
Roger

MJ 2018 GTI Performance DLBA
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen  
MichaelJ
Schrauber
Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 05.04.2004
Beiträge: 53
Karma: +6 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Bonn

Premium Support

dieselschrauber gefällt das.
Beitrag24-08-2017, 15:03    Titel: Common-Rail Leitungen 2,7l und 3,0l V6 TDI nicht vertauschen Antworten mit Zitat

Mal einen Abschluß:

Nachdem ich mich fast zwei Jahre mit dem Audihändler in der Wolle hatte und er in seinem Kompetenzzentrum dann plötzlich drei defekte Injektoren gefunden hatte, in VCDS waren die unauffällig, tauschte er diese und die drei übrigen aus. Auf Rückfrage erklärte er, es sei an den Laufbahnen zu keinen Beschädigungen gekommen. Leider fing nach dem Tausch der Motor im Leerlauf an zu wackeln und das AGR-Ventil wusste nicht ob es öffnen oder schließen sollte.
Mir platzte dann endlich der Kragen und mit einer Rechtschutzzusage im Rücken ließ ich den Motor im Audizentrum Koblenz von einem Gutachter zusammen mit den dortigen Audimechanikern zwei Tage vor Ablauf der Ersatzteilgarantie begutachten.
Ergebnis: Drei Zylinder mit Beschädigungen der Laufbahnen und schlechter Kompression sowie Fremdkörperspuren auf den Kolben.

Habe dann einen neuen Motorblock bekommen. Jetzt läuft der Motor zwei Jahre mit den üblichen Macken aber endlich sind die Vibrationen auf das typische Maß geschrumpft.
Das zeitweise Verschwinden der Vibrationen war übrigens der Regeneration zu verdanken. Sobald die Partikelfilterregeneration einsetzt, verschwinden sämtliche Vibrationen und der Motor läuft vollkommen ruhig.
Audi 80 TDI , MKB: 1Z, KM >455.000 r.i.p.
Passat 3B TDI, MKB: AJM, KM >331.000 r.i.p.
Audi A4 Cabrio Quadro, MKB: ASB KM> 119.000 -ZKD defekt, 6 Zylinder voller Riefen ATM 16tsd €! ATM 2 Tage vor Garantieende getauscht, da drei defekte Injektoren zwei Jahre lang nicht getauscht wurden.
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
gnasch



KFZ-Schrauber seit: 19.07.2014
Beiträge: 38
Karma: +1 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: CH-25xx

Premium Support

Herbert gefällt das.
Beitrag24-08-2017, 20:44    Titel: Verständnisfrage Antworten mit Zitat

Hallo MichaelJ

ich bin nur Laie, und ich verstehe gerade die Zusammenhänge nicht:
Wie kann ein fehlerhafter Injektor zu Riefen im Zylinder führen?
Wäre da nicht eher das Oel oder sowas schuld?

Das ist ja schon das zweite Mal, dass da Riefen entstanden sind und die Injektoren sind nicht in Deiner Liste der beim Motorenwechsel übernommenen Teile enthalten.

Ich wäre froh um Erleuchtung.
Danke,
gnasch
Familienautos: 1988 Golf GTD mit 51 kW MKB MF -- 2008 Touran 1T2T54 T D7F LKF LA7W CN 77kW BLS
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
MichaelJ
Schrauber
Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 05.04.2004
Beiträge: 53
Karma: +6 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Bonn

Premium Support

dieselschrauber, Mpire und gnasch gefällt das.
Beitrag29-08-2017, 20:08    Titel: Common-Rail Leitungen 2,7l und 3,0l V6 TDI nicht vertauschen Antworten mit Zitat

Wenn die Injektoren nicht richtig funktionieren, kommt es zum einen durch Nachtropfen von Diesel zu einer kontinuierlichen Verdünnung des Motoröls und damit Absinken der Schmierfähigkeit des Motoröls, zum anderen spritzen die Injektoren nicht mehr genau in die Brennmulde des Kolbens sondern auf die Kante oder gar auf den Kolbenboden. In dem Bereich, wo der Diesel dann unerwartet auftrifft, kommt es zu lokalen Überhitzungen des Kolbens, die bis zum Schmelzen führen können.
Sowohl die Ölverdünnung wie auch das schlechte Spritzbild können zu Riefen oder gar Kolbenklemmern führen.

Da mir bislang noch keine andere Ursache für den zweifachen Zylinderschaden eingefallen ist, gehe ich davon aus, dass ich einfach großes Pech hatte und die neuen Injektoren beim ersten Motortausch durch eine fehlerhafte Inbetriebnahme des Motors beschädigt wurden und erneut den Schaden verursachten.
Auf meiner Suche nach den Ursachen für die Vibrationen des ATM wurde mir von einem Audi Werkstattleiter erklärt, dass die Injektoren beim ASB sehr empfindlich auf Dieselmangel reagieren. Wenn der einbauende Mechaniker dem Railsystem nicht die nötige Zeit gegeben hatte zum Entlüften, sondern mit leichten Gastößen den Motor "testen" wollte, könnte dieses partielle Trockenlaufen der Injektoren diese mechanisch geschädigt haben. In seiner Praxis hätte er immer wieder 3,0l TDI, die nach Leerfahren des Tanks kurze Zeit später mit Injektorenschäden auffielen.


Eine Konstante bei den Injektoren gibt es. Zwei Motoren, zwei Injektorsätze, aber immer der Injektor von Zylinder 2 ist am weitesten im negativen Bereich. icon_rolleyes.gif
Audi 80 TDI , MKB: 1Z, KM >455.000 r.i.p.
Passat 3B TDI, MKB: AJM, KM >331.000 r.i.p.
Audi A4 Cabrio Quadro, MKB: ASB KM> 119.000 -ZKD defekt, 6 Zylinder voller Riefen ATM 16tsd €! ATM 2 Tage vor Garantieende getauscht, da drei defekte Injektoren zwei Jahre lang nicht getauscht wurden.
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
gnasch



KFZ-Schrauber seit: 19.07.2014
Beiträge: 38
Karma: +1 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: CH-25xx

Premium Support

Beitrag29-08-2017, 23:10    Titel: Common-Rail Leitungen 2,7l und 3,0l V6 TDI nicht vertauschen Antworten mit Zitat

Vielen Dank für die Erklärung. Das leuchtet mir ein! icon_smile.gif
Gruss, gnasch
Familienautos: 1988 Golf GTD mit 51 kW MKB MF -- 2008 Touran 1T2T54 T D7F LKF LA7W CN 77kW BLS
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
Neues Thema beginnen   Auf Beitrag antworten      Weitergeben, Thema teilen   Lesezeichen setzen   Druckansicht    Dieselschrauber Community - Übersicht » Diesel - Motorentechnik Seite 1 von 1
Ähnliche Fachartikel und Themen
Thema Community Bereich
Keine neuen Beiträge DPF regeneriert nicht Fehlersuche & Anleitungen
Keine neuen Beiträge 2.7l V6 CR-TDI, Anpassungskanäle funktionieren nicht VAG, Fehler und Dokumentation
Keine neuen Beiträge Schwache Leistung==> nicht LLM! VAG, Fehler und Dokumentation
Keine neuen Beiträge TDI mit Common Rail ???? Diesel - Motorentechnik
Keine neuen Beiträge Common Rail vs. PD Kraftfahrzeugtechnik Allgemein
Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Umbau auf Common-Rail Kraftfahrzeugtechnik Allgemein
Keine neuen Beiträge Ladedruck Common-Rail vs. TDI PD Diesel - Motorentechnik
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten.
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen.