VCDS und KOBD2Check OBD2 Shop
KOBD2Check,VCDS
und KDataScope
Info & Bestellung
Dieselschrauber Community - Forum für Dieselmotoren, Kraftfahrzeugtechnik und Diagnose an Audi, Seat, Skoda und Volkswagen. VCDS- und OBD2-Forum.

MIL leuchtet, Geber für Tanktemperatur Reduktionsmittel

FehlerdatenbankSuchen  KFZ-FachartikelKFZ-Technik Fachartikel  LesezeichenLesezeichen  LinksLinks 
Garage - FahrzeugeGarage - Fahrzeuge  Bücher / Tools zum Thema KFZBücher / Tools  InfoFAQ und Impressum
 RegistrierenRegistrieren  LoginLogin
 
Neues Thema beginnen   Auf Beitrag antworten      Weitergeben, Thema teilen   Lesezeichen setzen   Druckansicht    Dieselschrauber Community - Übersicht » Diesel - Motorentechnik Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
surfandfriends



KFZ-Schrauber seit: 12.06.2016
Beiträge: 6
Karma: +0 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: HSK
2010 Volkswagen T5
Premium Support

Beitrag10-07-2016, 11:55    Titel: MIL leuchtet, Geber für Tanktemperatur Reduktionsmittel Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

bin neu und habe auch gerade eben erst mein vcds bekommen. Wenn alles okay wäre hätte ich ja das VCDS nicht gekauft... ;D

Ich habe die Suche bemüht mit den Stichworten:
- Geber für Tanktemperatur Reduktionsmittel
- P205C
- 008284
- VW Crafter
- Adblue (ist aber sehr weitläufig...)

Zum Fehler selbst:

Die MIL leuchtete unerwartet und ohne Vorwarnung auf!

Dann kam vcds und ich hab einfach den Fehler gelöscht - dann ging es ersteinmal ohne Fehler weiter. Ich stellte jedoch fest nachdem ich das Fahrzeug zwei mal starte - leuchtet die MIL jedes mal wieder. Fehler löschen - zweimal starten - Fehler wieder da.

Also doch was ernsthaftes :-/

Da ich das Netz schon durchstöbert habe nach dementsprechenden suchbegriffen aber nichts zu 100% passendes gefunden habe - wollte ich euer Fachwissen mal in Anspruch nehmen.

Ich habe einen Adbluetank. Dieser ist voll mit Adblue da ich ihn erst vor ein paar km aufgefüllt habe.

Der Tank ist dicht und es leckt nirgends etwas raus. Tank und Umgebung Trocken.

Der Fehler tritt nicht während der Fahrt auf, sondern nur wenn ich neu starte.

NOx Werte sind meiner Meinung nach i.O. (Ich habe aber auch keine Ahnung davon). Ich baue sonst Zementwerke...

Der Wagen hat keinerlei Leistungsverluste während der Fahrt.

Meine Frage daher:

Was ist es?
Was muss ich tauschen?
Bringt vllt. ein Softwareupdate bei VW etwas?
Hattet ihr das auch schon mal?

Hier ist der Autoscan mit der Fehlermeldung:

Code:
Samstag,09,Juli,2016,18:17:55:21791
VCDS -- Windows-basierter VAG/VAS-Emulator läuft auf Windows 10 x64
VCDS Version: RKS 15.7.4.1
Datenstand: 20160602
http://shop.dieselschrauber.de

Händler-/Werkstattname: Simon

Fahrzeug-Ident.-Nr.: WV1ZZZ2EZA6026137   KFZ-Kennzeichen:


Fahrzeugtyp: 2E (2E - VW Crafter (LT3 / 2006 >))

Scan: 01 91 92 93 94 95 96 97 98 99 9A 9B 9C 9D 9E 9F A0 A1 A2 A3

          B0 B1 B2 B3 B4 B5 B6 C1



Fahrzeug-Ident.-Nr.: WV1ZZZ2EZA6026137   

-------------------------------------------------------------------------------

Adresse 01: Motorelektronik (CEC)       Labeldatei: DRV\076-906-022-CEC.clb

   Teilenummer SW: 076 906 022 Q    HW: 076 906 022 G

   Bauteil: R5 2,5L EDC A020SG  7729 

   Revision: 24H34---    Seriennummer: VWXDZ0J1009340

   Codierung: 0003072

   Betriebsnr.: WSC 28975 134 94397

   VCID: 214E5A4DFB9CF53651-5132



1 Fehler gefunden:

008284 - Geber für Tanktemperatur Reduktionsmittel

               P205C - 000 - Kurzschluss nach Masse

             Umgebungsbedingungen:

                    Fehlerstatus: 01100000

                    Fehlerpriorität: 2

                    Fehlerhäufigkeit: 1

                    Verlernzähler: 255

                    Zeitangabe: 0



             Umgebungsbedingungen:

                    Drehzahl: 0 /min

                        0.00 %

                    Spannung: 12.31 V

                    Temperatur: 18.0°C

                        0.0 bar

                    Temperatur: 79.2°C

                    Last: 80.4 %



Readiness: 0 0 0 0 1



-------------------------------------------------------------------------------

Adresse 91: Motorelektronik        Labeldatei: DRV\076-906-022-CEC.clb

   Teilenummer SW: 076 906 022 Q    HW: 076 906 022 G

   Bauteil: R5 2,5L EDC A020SG  7729 

   Revision: 24H34---    Seriennummer: VWXDZ0J1009340

   Codierung: 0003072

   Betriebsnr.: WSC 28975 134 94397

   VCID: 214E5A4DF89CF53651-8074



1 Fehler gefunden:

008284 - Geber für Tanktemperatur Reduktionsmittel

               P205C - 000 - Kurzschluss nach Masse

             Umgebungsbedingungen:

                    Fehlerstatus: 01100000

                    Fehlerpriorität: 2

                    Fehlerhäufigkeit: 1

                    Verlernzähler: 255

                    Zeitangabe: 0



             Umgebungsbedingungen:

                    Drehzahl: 0 /min

                        0.00 %

                    Spannung: 12.31 V

                    Temperatur: 18.0°C

                        0.0 bar

                    Temperatur: 79.2°C

                    Last: 80.4 %





-------------------------------------------------------------------------------

Adresse 93: Wegfahrsicherung        Labeldatei: DRV\2E0-905-865-93.clb

   Teilenummer SW: 2E0 905 865 AD    HW: 906 545 580 8

   Bauteil: IMMO          0805  0815 

   Revision: 00805000    Seriennummer: VWXDZ0J1009340

   Betriebsnr.: WSC 00000 000 00000

   VCID: 6DD6767D74C4E156A5-8038



Kein(e) Fehlercode(s) gefunden.



-------------------------------------------------------------------------------

Adresse 94: Airbag        Labeldatei: Keine

   Teilenummer HW: 9064461442

   Betriebsnr.: WSC 00117 555 00000

   ASAM Datensatz: 3 3332

   ROD: CRFT_AB_3_3332.rod (*)

   VCID: 55A63E9D345449967D-8000



Kein(e) Fehlercode(s) gefunden.



-------------------------------------------------------------------------------

Adresse 95: Bremsenelektronik        Labeldatei: Keine

   Teilenummer SW: 9069022800    HW: 0004460153

   Betriebsnr.: WSC 00117 555 00000

   ASAM Datensatz: 3 4101

   ROD: CRFT_ESP_3_4101.rod (*)

   VCID: 040033D98F4E001E5A-8050



Kein(e) Fehlercode(s) gefunden.



-------------------------------------------------------------------------------

Adresse 96: Schalttafeleinsatz        Labeldatei: Keine

   Teilenummer SW: 9069024700    HW: 9069011800

   Betriebsnr.: WSC 00000 000 00000

   ASAM Datensatz: 32 786

   ROD: CRFT_KOMBI_32_786.rod (*)

   VCID: 05062EDD847439164D-8050



Kein(e) Fehlercode(s) gefunden.



-------------------------------------------------------------------------------

Adresse 97: Fahrtenschreiber        Labeldatei: Keine

   Teilenummer SW: eB""""""    HW: 9065420410

   Bauteil: TCO         

   Seriennummer: 000000000017673

   ASAM Datensatz: CRFT2_FAHRT 121

   ROD: CRFT1_FAHRT.rod

   VCID: 173A7495EED8BB86AF-8042



5 Fehlercodes gefunden:

2000 - ROD - Unbekannter Fehlercode

            Prüfung abgeschlossen - nicht aktiv

80000 - ROD - Unbekannter Fehlercode

            Prüfung nicht abgeschlossen - nicht aktiv

             Umgebungsbedingungen:

                    Fehlerstatus: 00000001

                    Fehlerpriorität: 0

                    Kilometerstand: 983040 km



608800 - ROD - Unbekannter Fehlercode

            Prüfung abgeschlossen - nicht aktiv

0400 - ROD - Unbekannter Fehlercode

            Prüfung abgeschlossen - nicht aktiv

             Umgebungsbedingungen:

                    Fehlerstatus: 00000001

                    Fehlerpriorität: 1

                    Fehlerhäufigkeit: 44

                    Verlernzähler: 44

                    Kilometerstand: 919551 km



0500 - ROD - Unbekannter Fehlercode

            Warnleuchte EIN - Prüfung nicht abgeschlossen - gespeichert



-------------------------------------------------------------------------------

Adresse 99: Zündstartschalter        Labeldatei: Keine

   Teilenummer HW: 9065455808

   Betriebsnr.: WSC 00117 555 00000

   ASAM Datensatz: 67 257

   ROD: CRFT_EZS_67_257.rod (*)

   VCID: 55A63E9D345449967D-8000



Kein(e) Fehlercode(s) gefunden.



-------------------------------------------------------------------------------

Adresse 9A: Funkfernbedienung        Labeldatei: DRV\2E0-905-865-9A.clb

   Teilenummer SW: 2E0 905 865 AD    HW: 906 545 580 8

   Bauteil: HF-FFB        0805  0815 

   Revision: 00805000    Seriennummer: 12345678901234

   Betriebsnr.: WSC 00000 000 00000

   VCID: 6DD6767D74C4E156A5-8038



1 Fehler gefunden:

00172 - Schlüssel 2 nicht gelernt

            000 - - - Sporadisch



-------------------------------------------------------------------------------

Adresse 9B: Türelektr. Fahrer        Labeldatei: Keine

   Teilenummer HW: 9068205626

   Betriebsnr.: WSC 00000 000 00000

   ASAM Datensatz: 33 260

   ROD: CRFT_FTUHR_33_260.rod

   VCID: 55A63E9D345449967D-8000



Kein(e) Fehlercode(s) gefunden.



-------------------------------------------------------------------------------

Adresse 9C: Heizung/Klima        Labeldatei: Keine

   Teilenummer SW: 2514450200    HW: 9068300885

   ASAM Datensatz: 21 2

   ROD: CRFT_KLIMA_21_2.rod (*)

   VCID: 77FA5415CE985B864F-8022



1 Fehler gefunden:

9301 - Stellmotor der Temperaturklappe (V68): defekt/Unterbrechung/Kurzschluss

            Prüfung abgeschlossen - gespeichert



-------------------------------------------------------------------------------

Adresse 9F: Standheizung        Labeldatei: Keine

   Teilenummer HW: 9064460629

   ASAM Datensatz: 98 257

   ROD: CRFT_STH_98_257.rod (*)

   VCID: 55A63E9D345449967D-8000



1 Fehler gefunden:

9016 - Verbrennungsluftgebläse (V6): Unterbrechung

            Prüfung abgeschlossen - gespeichert



-------------------------------------------------------------------------------

Adresse B1: Bedienfeld        Labeldatei: Keine

   Teilenummer HW: 9065453507

   Betriebsnr.: WSC 00000 000 00000

   ASAM Datensatz: 67 3

   ROD: CRFT1_OBF_67_3.rod (*)

   VCID: 55A63E9D345449967D-8000



Kein(e) Fehlercode(s) gefunden.



-------------------------------------------------------------------------------

Adresse B2: Einparkhilfe        Labeldatei: Keine

   Teilenummer SW: 9069024200    HW: 0004460056

   Betriebsnr.: WSC 00117 555 00000

   ASAM Datensatz: 3 769

   ROD: CRFT1_EPH_3_769.rod (*)

   VCID: 55A63E9D345449967D-8000



Kein(e) Fehlercode(s) gefunden.



-------------------------------------------------------------------------------

Adresse B3: Anhängerfunktion        Labeldatei: Keine

   Teilenummer HW: 1695455632

   ASAM Datensatz: 21 4

   ROD: CRFT_TRL_21_4.rod (*)

   VCID: 55A63E9D345449967D-8000



Kein(e) Fehlercode(s) gefunden.



-------------------------------------------------------------------------------

Adresse B4: Zentralelektrik        Labeldatei: Keine

   Teilenummer SW: 9064420700    HW: 9065453801

   Betriebsnr.: WSC 00000 000 00000

   ASAM Datensatz: 33 772

   ROD: CRFT_EZE_33_772.rod (*)

   VCID: 55A63E9D345449967D-8000



1 Fehler gefunden:

9007 - Lampe für Abblendlichtscheinwerfer links (M29): Kurzschluss nach Plus

            Prüfung abgeschlossen - aktiv/gespeichert



-------------------------------------------------------------------------------

Adresse B6: Lenkradelektronik        Labeldatei: Keine

   Teilenummer SW: 9065402545    HW: 9065402545

   Betriebsnr.: WSC 00000 000 00000

   ASAM Datensatz: 72 257

   ROD: CRFT_SML_72_257.rod (*)

   VCID: 081827E9B366247E36-805C



Kein(e) Fehlercode(s) gefunden.



Ende----------------------------(Dauer: 03:57)-----------------------------








Log-HSKL6163-WV1ZZZ2EZA6026137-186144-hanke.txt
 Beschreibung:
 MIL leuchtet, Geber für Tanktemperatur Reduktionsmittel
MIL leuchtet, Geber für Tanktemperatur Reduktionsmittel
Download
 Dateiname:  Log-HSKL6163-WV1ZZZ2EZA6026137-186144-hanke.txt
 Dateigröße:  9,17 KB
 Heruntergeladen:  98 mal
VW CRAFTER 20.05.2010
0603
AJN
WV1ZZZ2EZA6026137
2EKE2; CECB;
Oxidsilber Metallik; LH7X;
Hydronic D5WS
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden Findest Du unsere Seite hilfreich? Fahrzeuge des Benutzers ansehen  
dieselschrauber
Administrator
Administrator
Avatar-dieselschrauber

KFZ-Schrauber seit: 12.04.2002
Beiträge: 13819
Karma: +86 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Ländle
2008 Audi A4 Verbrauch


Beitrag10-07-2016, 12:09    Titel: MIL leuchtet, Geber für Tanktemperatur Reduktionsmittel Antworten mit Zitat

Zitat:
008284 - Geber für Tanktemperatur Reduktionsmittel

P205C - 000 - Kurzschluss nach Masse

Umgebungsbedingungen:

Fehlerstatus: 01100000

Fehlerpriorität: 2

Fehlerhäufigkeit: 1

Verlernzähler: 255

Zeitangabe: 0

Hi,

der Fehler ist eigentlich recht eindeutig:
Entweder die Verkabelung oder ein beteiligter Stecker zum Geber für Tanktemperatur vom Adblue-Tank ist defekt, oder der Geber selbst.

Warum mißt Du nicht einfach mit einem Multimeter den Geber durch? So viele Geber/Kabel sollten ja nicht zum Adblue-Tank führen. icon_smile.gif

Viele Grüße, Rainer
Dipl.-Ing. (FH) Rainer Kaufmann - Kaufmann Automotive GmbH
KFZ-Diagnose Shop: OBD2 mit KOBD2Check kaufen - VCDS KFZ-Diagnose kaufen
Hilfe gefunden? Danke sagen


Zuletzt bearbeitet am 13-07-2016, 19:48, insgesamt 2-mal bearbeitet.
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Fahrzeuge des Benutzers ansehen  
surfandfriends



KFZ-Schrauber seit: 12.06.2016
Beiträge: 6
Karma: +0 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: HSK
2010 Volkswagen T5
Premium Support

Beitrag10-07-2016, 13:02    Titel: MIL leuchtet, Geber für Tanktemperatur Reduktionsmittel Antworten mit Zitat

Danke sehr, gute Idee!

Nur welche Werte habe ich dort zu erwarten? Welche Werte sind in der Toleranz (Spannung, Widerstand) und welche nicht?

Kann der Geber nur mit dem Tank getauscht werden so wie in den anderen Foren berichtet wird? Eventuelle Reparatursätze?

Welches Kabel geht an den Temperaturgeber, Farbe, Wert ist es ein Widerstandsthermoelement oder ein Spannungsthermoelement?

Ich habe keinen Stromlaufplan (leider) oder ist der nicht unbedingt nötig?

Geben die Umgebungsbedingungen den aktuellen Wert der Batterie an oder die gemessene Spannung am Temperaturgeber?

Sind die 18.0°C die aktuelle Temperatur am Geber?

Welche Spannung/Widerstand liegt dann hier an?

Warum bekomme ich die Fehlermeldung nur jedes zweite mal angezeigt?

Warum wird eine Fehlermeldung bei 18°C raus geworfen? 18°C waren gestern bei mir in der Umgebung ein plausibeles Signal.

Die zweite Temperatur ist die am... Ja wo?

Umgebungsbedingungen:

Drehzahl: 0 /min

0.00 %

Spannung: 12.31 V

Temperatur: 18.0°C

0.0 bar

Temperatur: 79.2°C

Last: 80.4 %

Ich habe mir auch schon die Explosionszeichnung vom Tank und allem drum und dran angechaut. Dort finde ich aber nur die Pumpe und das Heizelement und keine Geber. Weder Füllstandgeber noch Temperaturgeber. Von daher weiß ich nicht welches Kabel und welche Werte ich zu erwarten habe.

Können Sie mir das sagen?

Danke nochmal und schonmal im Vorraus.
VW CRAFTER 20.05.2010
0603
AJN
WV1ZZZ2EZA6026137
2EKE2; CECB;
Oxidsilber Metallik; LH7X;
Hydronic D5WS


Zuletzt bearbeitet am 10-07-2016, 13:04, insgesamt 1-mal bearbeitet.
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden Findest Du unsere Seite hilfreich? Fahrzeuge des Benutzers ansehen  
dieselschrauber
Administrator
Administrator
Avatar-dieselschrauber

KFZ-Schrauber seit: 12.04.2002
Beiträge: 13819
Karma: +86 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Ländle
2008 Audi A4 Verbrauch


Beitrag11-07-2016, 11:16    Titel: MIL leuchtet, Geber für Tanktemperatur Reduktionsmittel Antworten mit Zitat

Infos zu Funktionsweise und Aufbau des SCR Systems findest Du im SSP 424.

Der Geber für Reduktionsmitteltemperatur G685 ist im Fördermodul für Reduktionsmittel verbaut, welches sich im Adblue Tank befindet. Siehe Seite 28 und folgende im SSP 424.
Details zum G685 findest Du auf Seite 47 im SSP.

Sieht nach einem teueren Spaß aus, da nicht klar ist ob es möglich ist, im Fördermodul an den Geber zu kommen bzw. ihn überhaupt zu tauschen.

Viele Grüße. Rainer
Dipl.-Ing. (FH) Rainer Kaufmann - Kaufmann Automotive GmbH
KFZ-Diagnose Shop: OBD2 mit KOBD2Check kaufen - VCDS KFZ-Diagnose kaufen
Hilfe gefunden? Danke sagen


Zuletzt bearbeitet am 11-07-2016, 11:22, insgesamt 1-mal bearbeitet.
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Fahrzeuge des Benutzers ansehen  
chli1976
Schrauber
Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 29.11.2003
Beiträge: 594
Karma: +27 / -0   Danke, gefällt mir!


VCDS/Reparatur Support

Beitrag11-07-2016, 20:15    Titel: MIL leuchtet, Geber für Tanktemperatur Reduktionsmittel Antworten mit Zitat

Gibt es nur komplett, kostet umdie 180-200€
VCDS


Zuletzt bearbeitet am 11-07-2016, 20:16, insgesamt 1-mal bearbeitet.
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
surfandfriends



KFZ-Schrauber seit: 12.06.2016
Beiträge: 6
Karma: +0 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: HSK
2010 Volkswagen T5
Premium Support

Beitrag11-07-2016, 21:21    Titel: MIL leuchtet, Geber für Tanktemperatur Reduktionsmittel Antworten mit Zitat

Ich danke dir sehr!

Der Tipp mit dem SSP 424 ist Gold wert. Ich habe heute unter dem Wagen gelegen und den Stecker identifiziert der unter anderem für den Temperatursensor zuständig ist.

Es ist ein achtpoliger eckiger Stecker auf der Beifahrerseite vor dem Reduktionstank.

Ich hatte VCDS die ganze Zeit laufen und konnte beobachten wie der "Geber Tanktemperatur Reduktionsmittel" von + 79.2 °C auf um die -40 °C gesprungen ist.

Ich habe per SSP 424 heraus gefunden:

Dass der Geber ein Negative Temperature Coefficient = NTC ist.

Heißt:

Der elektrische Widerstand des Sensors
verringert sich bei steigender Temperatur des Reduktionsmittels.

Klemme ich den Stecker ab, wird der Widerstand unendlich groß und das Steuergerät erkennt das als tiefste Temperatur! icon_smile_thumb_up.gif

Und ich habe heraus gefunden mit Hilfe des SSP 424:


Dass der Temperatursensor (Geber G685) direkt zum Motorsteuergerät geht ohne vorher noch einmal verarbeitet zu werden.

Daher dachte ich, ich könnte das Kabel identifizieren. Hab 2 Std. unterm Wagen gelegen aber ich konnte das Kabel für den Geber nicht identifizieren. Von den acht geben 6 ein Spannung ab. 4 mit 12 V und 2 mit 10 V.Gegenmasse gemessen.

Ich habe versucht mit zwei Kabeln die entsprechende Spannungsquelle für den Geber und die Widerstandsleitung zu identifizieren. Ist mir nicht gelungen. Leider fehlt mir hier die Farbe des Kabels oder ich muss alle ausprobieren. Bin fast durch mit dem Probieren.

Das Witzigste kommt noch. Nachdem ich den Stecker ca. 6 mal abgezogen haben hat sich die Fehlermeldung geändert hier zum mitlesen:

Code:

Montag,11,Juli,2016,20:16:41:21791
VCDS -- Windows-basierter VAG/VAS-Emulator läuft auf Windows 10 x64
VCDS Version: RKS 15.7.4.1
Datenstand: 20160602
http://shop.dieselschrauber.de

Händler-/Werkstattname:

Fahrzeug-Ident.-Nr.: WV1ZZZ2EZA6026137   KFZ-Kennzeichen: HSK-L6163
Kilometerstand:    Reparaturauftrag: hankes11-7-16



--------------------------------------------------------------------------------
--------------------------------------------------------------------------------


                Adresse 91: Motorelektronik       Labeldatei: DRV\076-906-022-CEC.clb
   Steuergerät-Teilenummer: 076 906 022 Q    HW: 076 906 022 G
  Bauteil und/oder Version: R5 2,5L EDC A020SG  7729
                 Codierung: 0003072
            Betriebsnummer: WSC 28975 134 94397
                      VCID: 214E5A4DF89CF53651-8074
1 Fehler gefunden:

008283 - Geber für Tanktemperatur Reduktionsmittel
               P205B - 000 - unplausibles Signal
             Umgebungsbedingungen:
                    Fehlerstatus: 01100000
                    Fehlerpriorität: 2
                    Fehlerhäufigkeit: 1
                    Verlernzähler: 255
                    Zeitangabe: 0

             Umgebungsbedingungen:
                    Drehzahl: 714 /min
                    Spannung: 12.54 V
                    Last: 80.4 %
                    Temperatur: 20.7°C
                    Temperatur: 77.4°C
                    Temperatur: 20.7°C
                    Temperatur: 18.0°C



Das heißt der Fehler hat sich von:
Geber für Tanktemperatur Reduktionsmittel

P205C - 000 - Kurzschluss nach Masse

verändert nach:

Geber für Tanktemperatur Reduktionsmittel
P205B - 000 - unplausibles Signal

Der Witz ist, das ich nix gemacht hab - ausser mit ein paar Drähten heraus zu finden welcher der Kabel jetzt mein Geber ist.

Sieht für ich eher wie ein Wackelkontakt aus. icon_idea.gif



Log-HSK-L6163-WV1ZZZ2EZA6026137-hankes11-7-16.txt
 Beschreibung:
 MIL leuchtet, Geber für Tanktemperatur Reduktionsmittel
MIL leuchtet, Geber für Tanktemperatur Reduktionsmittel
Download
 Dateiname:  Log-HSK-L6163-WV1ZZZ2EZA6026137-hankes11-7-16.txt
 Dateigröße:  1,5 KB
 Heruntergeladen:  77 mal
VW CRAFTER 20.05.2010
0603
AJN
WV1ZZZ2EZA6026137
2EKE2; CECB;
Oxidsilber Metallik; LH7X;
Hydronic D5WS
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden Findest Du unsere Seite hilfreich? Fahrzeuge des Benutzers ansehen  
surfandfriends



KFZ-Schrauber seit: 12.06.2016
Beiträge: 6
Karma: +0 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: HSK
2010 Volkswagen T5
Premium Support

Beitrag11-07-2016, 21:23    Titel: MIL leuchtet, Geber für Tanktemperatur Reduktionsmittel Antworten mit Zitat

Danke für den Tipp mit dem Teil.

Ja es gibt den Geber, sei es Temperatur oder Füllstand nur im ganzen mit der Heizung.

Bei VW direkt kostet es um die 400 Flocken. Gibts das auch im Zubehör? Hab jetzt noch nicht geschaut.

Danke nochmal!
VW CRAFTER 20.05.2010
0603
AJN
WV1ZZZ2EZA6026137
2EKE2; CECB;
Oxidsilber Metallik; LH7X;
Hydronic D5WS
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden Findest Du unsere Seite hilfreich? Fahrzeuge des Benutzers ansehen  
chli1976
Schrauber
Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 29.11.2003
Beiträge: 594
Karma: +27 / -0   Danke, gefällt mir!


VCDS/Reparatur Support

Beitrag12-07-2016, 6:47    Titel: MIL leuchtet, Geber für Tanktemperatur Reduktionsmittel Antworten mit Zitat

Beim Sharan kostet es um die 200€, dass es beim Crafter gleich doppelt so teuer ist wusste ich nicht.
VCDS
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
chli1976
Schrauber
Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 29.11.2003
Beiträge: 594
Karma: +27 / -0   Danke, gefällt mir!


VCDS/Reparatur Support

surfandfriends gefällt das.
Beitrag12-07-2016, 6:59    Titel: MIL leuchtet, Geber für Tanktemperatur Reduktionsmittel Antworten mit Zitat

Für den G685 müsste es ein schwarzer 4-fach Stecker auf dem Reduktionsmitteltank sein. Pin 3 gr/ws, Pin 4 ws/br. Diese Kabel gehen dann auf einen schwarzen 9-fach Stecker Am Unterboden rechts Pin 1 gr/ws Pin 2 ws/br. Das ist aber wieder abhängig ob es ein Kasten oder eine Doppelkabine Pritsche ist.
VCDS
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
Basti1605



KFZ-Schrauber seit: 23.04.2016
Beiträge: 30
Karma: +3 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Hannover, Seelze

Premium Support

Beitrag12-07-2016, 7:29    Titel: MIL leuchtet, Geber für Tanktemperatur Reduktionsmittel Antworten mit Zitat

Dass du jetzt ein unplausibles Signal hast, würde ich mal auf den abgezogenen Stecker + Zündung "Ein" schieben zum Messen.
VCDS Support im Raum Hannover & Hildesheim
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
dieselschrauber
Administrator
Administrator
Avatar-dieselschrauber

KFZ-Schrauber seit: 12.04.2002
Beiträge: 13819
Karma: +86 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Ländle
2008 Audi A4 Verbrauch


surfandfriends gefällt das.
Beitrag12-07-2016, 11:10    Titel: MIL leuchtet, Geber für Tanktemperatur Reduktionsmittel Antworten mit Zitat

Im deutschen SSP auf Seite 47 ist die Widerstandskurve des NTC zu finden, bei 25°C beträgt der Widerstand ca. 10kOhm.

Zitat:

NTC 10K 1,0 :: NTC Thermistor, 10 KOhm, 1 %
NTC Thermistor, 10 KOhm, 1 % MEASUREMENT SPECIALTIES GAG10K3435A1

Artikel-Nr.: NTC 10K 1,0
1,30 €

Für die Differenz zu den 400 EUR könnte man doch einiges an Bastelzeit investieren. icon_idea.gif
Dipl.-Ing. (FH) Rainer Kaufmann - Kaufmann Automotive GmbH
KFZ-Diagnose Shop: OBD2 mit KOBD2Check kaufen - VCDS KFZ-Diagnose kaufen
Hilfe gefunden? Danke sagen
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Fahrzeuge des Benutzers ansehen  
surfandfriends



KFZ-Schrauber seit: 12.06.2016
Beiträge: 6
Karma: +0 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: HSK
2010 Volkswagen T5
Premium Support

Beitrag13-07-2016, 11:19    Titel: MIL leuchtet, Geber für Tanktemperatur Reduktionsmittel Antworten mit Zitat

Vielen vielen Dank für die Infos!

Ich werde heute Abend den Stecker mal durchmessen! Jetzt weiß ich auch welche Farben es sind.

Danke auch für die Werte die ich bekommen müsste.

Ich werde mal berichten wenn ich neues herausgefunden habe. Für so viel Geld lohnt es sich vllt. auch einen Thermosensor selber zu installieren und diesen am Steuergerät einzuschleifen icon_lol.gif

Ich werde mal fummeln.

Vielen Dank nochmal ihr habt mir sehr geholfen! icon_exclaim.gif icon_smile_thumb_up.gif
VW CRAFTER 20.05.2010
0603
AJN
WV1ZZZ2EZA6026137
2EKE2; CECB;
Oxidsilber Metallik; LH7X;
Hydronic D5WS
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden Findest Du unsere Seite hilfreich? Fahrzeuge des Benutzers ansehen  
surfandfriends



KFZ-Schrauber seit: 12.06.2016
Beiträge: 6
Karma: +0 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: HSK
2010 Volkswagen T5
Premium Support

Beitrag17-07-2016, 20:29    Titel: MIL leuchtet, Geber für Tanktemperatur Reduktionsmittel Antworten mit Zitat

Hey zusammen,

ich habe den Adbluetank runter genommen, die Heizung demontiert und den Thermosensor G685 demontiert.

Wie auch schon aus der SSP 424 zu sehen ist der Temperatursensor zusammen mit der Füllstandsanzeige G697 in einem Element zusammen verschweißt.

Die Farben gr/ws und ws/br haben mir sehr geholfen! Bei mir waren es auf dem Tank die Pins 3 und 4. Nach dem Stecker werden die Farben gr/ws und ws/br zur den Farben Schwarz und Weiß.

Mein gemessener Wiedertand betrug 0,83 Ohm.

Ich hatte mir den empfohlenen Sensor bestellt:

10 KOhm, 1 % MEASUREMENT SPECIALTIES GAG10K3435A1
Artikel-Nr.: NTC 10K 1,0
1,30 €

Da es nur eine Gebereinheit gibt blieb mir nichts anderes übrig als den Sensor auszubohren.

Nach dem Motto: Probieren über Studieren.

Im Sensor selbst sind die Kabel vergossen. Die Farben im Sensor für das Thermoelement sind Grün und Weiß.Ich musste also Vorsichtige die Vergussmasse (scheint ein Kunststoff mit Fiberglasanteil zu sein) weg machen. Ich habe einfach kleine Löcher gebohrt und vorsichtig mit dem Cuttermesser geschnitten.

So weit wie möglich unten einem durch den Sensor durchgebohrt und den neuen NTC eingelötet.

Widerstand stimmte nun an den entsprechenden Kabeln.

Jetzt habe ich mit Konstruktionskleber (PUR)den neuen NTC in dem zuvor gebohrten Loch verklebt. Ist eine ziemliche Sauerei und braucht einen Tag zum Aushärten.

Danach habe ich die verklebte Masse mit Dekaseal 8936 abgedichtet. Alles zusammengeschraubt, Fehler gelöscht, Probefahrt, alles super!

Arbeitszeit wegen sehr sehr festsitzender Schraube an dem Befestigungsbügel des Tanks waren 10 Std. Ohne die festsitztende Schraube wären es ca. 6 Std. gewesen. Wenn ich es nochmal machen muss - 2 Std.

Ich hoffe meine Konstruktion hält nicht nur von Morgens bis Mittags.

Danke für die tollen Tipps von euch allen, bis bald!

Oh oder doch besser nicht bis bald - dann hab ich ja wieder was am Auto...

P.S.: Ich habe einen eigenen Blog und werde meine Geschichte von der Reparatur dort auch posten - natürlich mit ähnlichen Worten. Aber Ihr seid die ersten - nicht das man sich wundert icon_wink.gif

Hier noch ein paar Fotos!



20160717_122436_klein.jpg
 Beschreibung:
 MIL leuchtet, Geber für Tanktemperatur Reduktionsmittel
 Dateigröße:  689,47 KB
 Angeschaut:  2445 mal

20160717_122436_klein.jpg


20160717_122053_klein.jpg
 Beschreibung:
 MIL leuchtet, Geber für Tanktemperatur Reduktionsmittel
 Dateigröße:  552,82 KB
 Angeschaut:  2269 mal

20160717_122053_klein.jpg


20160716_235225_klein.jpg
 Beschreibung:
 MIL leuchtet, Geber für Tanktemperatur Reduktionsmittel
 Dateigröße:  680,06 KB
 Angeschaut:  2339 mal

20160716_235225_klein.jpg


20160716_230618_klein.jpg
 Beschreibung:
 MIL leuchtet, Geber für Tanktemperatur Reduktionsmittel
 Dateigröße:  827,33 KB
 Angeschaut:  2331 mal

20160716_230618_klein.jpg


20160716_214849_klein.jpg
 Beschreibung:
 MIL leuchtet, Geber für Tanktemperatur Reduktionsmittel
 Dateigröße:  722,1 KB
 Angeschaut:  3042 mal

20160716_214849_klein.jpg


20160716_212542_klein.jpg
 Beschreibung:
 MIL leuchtet, Geber für Tanktemperatur Reduktionsmittel
 Dateigröße:  791,58 KB
 Angeschaut:  6268 mal

20160716_212542_klein.jpg


20160716_210943_klein.jpg
 Beschreibung:
 MIL leuchtet, Geber für Tanktemperatur Reduktionsmittel
 Dateigröße:  708,19 KB
 Angeschaut:  3059 mal

20160716_210943_klein.jpg

VW CRAFTER 20.05.2010
0603
AJN
WV1ZZZ2EZA6026137
2EKE2; CECB;
Oxidsilber Metallik; LH7X;
Hydronic D5WS
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden Findest Du unsere Seite hilfreich? Fahrzeuge des Benutzers ansehen  
dieselschrauber
Administrator
Administrator
Avatar-dieselschrauber

KFZ-Schrauber seit: 12.04.2002
Beiträge: 13819
Karma: +86 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Ländle
2008 Audi A4 Verbrauch


surfandfriends gefällt das.
Beitrag17-07-2016, 22:40    Titel: MIL leuchtet, Geber für Tanktemperatur Reduktionsmittel Antworten mit Zitat

Vielen Dank für die Rückmeldung. icon_wink.gif
Dipl.-Ing. (FH) Rainer Kaufmann - Kaufmann Automotive GmbH
KFZ-Diagnose Shop: OBD2 mit KOBD2Check kaufen - VCDS KFZ-Diagnose kaufen
Hilfe gefunden? Danke sagen
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Fahrzeuge des Benutzers ansehen  
Neues Thema beginnen   Auf Beitrag antworten      Weitergeben, Thema teilen   Lesezeichen setzen   Druckansicht    Dieselschrauber Community - Übersicht » Diesel - Motorentechnik Seite 1 von 1
Ähnliche Fachartikel und Themen
Thema Community Bereich
Keine neuen Beiträge Doku 1J, ESP Kontrolle leuchtet VAG, Fehler und Dokumentation
Keine neuen Beiträge Doku Golf 1J bis KW 38/00, ABS-Kontrolle leuchtet VAG, Fehler und Dokumentation
Keine neuen Beiträge Doku 1J bis KW 38/2000, ABS Kontrolle leuchtet VAG, Fehler und Dokumentation
Keine neuen Beiträge was für ein Geber ist das? Diesel - Motorentechnik
Keine neuen Beiträge Ölsensor leuchtet?? Kraftfahrzeugtechnik Allgemein
Keine neuen Beiträge Im FIS leuchtet BREMSLICHT VCDS- und OBD2-Forum, OBD-Diagnosegeräte und Steuergeräte
Keine neuen Beiträge ABS leuchtet Polo 6N1 Getriebe, Fahrwerk, Karosserie und Innenraum
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten.
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen.