VCDS und KOBD2Check OBD2 Shop
KOBD2Check,VCDS
und KDataScope
Info & Bestellung
Dieselschrauber Community - Forum für Dieselmotoren, Kraftfahrzeugtechnik und Diagnose an Audi, Seat, Skoda und Volkswagen. VCDS- und OBD2-Forum.

DPF neu kaufen - welche Marke/Hersteller?

FehlerdatenbankSuchen  KFZ-FachartikelKFZ-Technik Fachartikel  LesezeichenLesezeichen  LinksLinks 
Garage - FahrzeugeGarage - Fahrzeuge  Bücher / Tools zum Thema KFZBücher / Tools  InfoFAQ und Impressum
 RegistrierenRegistrieren  LoginLogin
 
Neues Thema beginnen   Auf Beitrag antworten      Weitergeben, Thema teilen   Lesezeichen setzen   Druckansicht    Dieselschrauber Community - Übersicht » Diesel - Motorentechnik Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
hkss
Blaumann
Blaumann
Avatar-hkss

KFZ-Schrauber seit: 17.12.2006
Beiträge: 150
Karma: +6 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Karlsruhe
2017 Skoda Yeti
Premium Support

Beitrag07-08-2016, 11:21    Titel: DPF neu kaufen - welche Marke/Hersteller? Antworten mit Zitat

Ich schätze ich muss im nächsten halben Jahr meinen DPF wechseln.
Ich habe leider keine eigene Werkstatt mehr und massive Rückenprobleme.
Ich kann es also selber nicht machen.
Ich möchte ein Neuteil - keinen gereinigten und keinen gebrauchten oder ähnliches.
Ich möchte kein minderwertiges Billigteil - bin kein Geiz-ist-geil-typ.
Ich darf bei meinem VW Händler die Teile anliefern/mitbringen ohne Aufschlag zahlen zu müssen.
Der Preis bei VW ist für 1K0254705MX 2245,-€ zzgl. Arbeitszeit 800-900,-€.
VW bietet auch die gereinigten DPFs seit einem Jahr an (850,-), aber die will ich nicht.
Wie gesagt, ich bin kein Geiz-ist-geil-typ - aber 2245,-€ ist halt ca. doppelt so teuer, wie der teuerste (VEGAZ 1180,-€) den ich auf dem "freien Markt" gefunden hab.
Ich hab mich jetzt halt nur mal am Preis (teuerster) orientiert.
Aber ist VEGAZ auch gut / passgenau?

Hat jemand Erfahrung mit dem Hersteller?

Wer kann eine andere Empfehlung aussprechen?

Eventuell auch wo ich bestellen könnte?



Log-KA-HK 556-WVWZZZ1KZ8M320904-177110km-Kohl vor Urlaub.txt
 Beschreibung:
 DPF neu kaufen - welche Marke/Hersteller?
DPF neu kaufen - welche Marke/Hersteller?
Download
 Dateiname:  Log-KA-HK 556-WVWZZZ1KZ8M320904-177110km-Kohl vor Urlaub.txt
 Dateigröße:  14,54 KB
 Heruntergeladen:  113 mal
-----------------------------------
Gruß Hubertus

https://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/801196.html


Zuletzt bearbeitet am 07-08-2016, 11:47, insgesamt 2-mal bearbeitet.
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden Findest Du unsere Seite hilfreich? Fahrzeuge des Benutzers ansehen  
dieselschrauber
Administrator
Administrator
Avatar-dieselschrauber

KFZ-Schrauber seit: 12.04.2002
Beiträge: 13810
Karma: +85 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Ländle
2008 Audi A4 Verbrauch


Beitrag07-08-2016, 11:48    Titel: DPF neu kaufen - welche Marke/Hersteller? Antworten mit Zitat

Hi,

Dein Golf ist mit additivfreiem DPF, VCDS hast Du auch. Ich würde den DPF mit Grips zwangsregenerieren, so daß er mit erhöhter Abgastemperatur (sieht man in VCDS, Abgastemperatur vor Lader über 800°C bei 2000+ rpm und wenig Last) kurz vor Ende des Regenerationszyklus (Messwert Beladungszustand beobachten) auf die Hebebühne der Werkstatt rollt.

Dann DPF ausbauen lassen und nach http://community.dieselschrauber.de/viewtopic.php?t=24243 beurteilen bzw. säubern.
Ist der DPF beschädigt oder aus irgendwelchen Gründen nicht frei zu bekommen, würde ich einen gereinigten DPF im Austausch verbauen.
Die freie Röhrchenlänge kann man mit einem Draht bestimmen, für die Beurteilung des Abgasgegendrucks gibt es das entsprechende Messwertethema:
http://community.dieselschrauber.de/viewtopic.php?t=24222

Vom gesparten Geld kannst Du dann schön in Urlaub fahren oder dieses in Rückenmassagen investieren. icon_idea.gif

Ich habe meinen DPF zu Forschungszwecken bereits mehrmals ausgebaut, zwischen 220.000km und 70.000km und nagelneu sieht man, sofern frisch regeneriert, keinen relevanten Unterschied. Solange die Asche entfernbar ist und nichts gebrochen/beschädigt, hätte ich bezüglich Reinigung des DPF oder einem gereinigtem Tauschteil Null Bedenken.

Viele Grüße, Rainer
Dipl.-Ing. (FH) Rainer Kaufmann - Kaufmann Automotive GmbH
KFZ-Diagnose Shop: OBD2 mit KOBD2Check kaufen - VCDS KFZ-Diagnose kaufen
Hilfe gefunden? Danke sagen
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Fahrzeuge des Benutzers ansehen  
Neues Thema beginnen   Auf Beitrag antworten      Weitergeben, Thema teilen   Lesezeichen setzen   Druckansicht    Dieselschrauber Community - Übersicht » Diesel - Motorentechnik Seite 1 von 1
Ähnliche Fachartikel und Themen
Thema Community Bereich
Keine neuen Beiträge welche Marke bei Zylinderkopfdichtung, Stößel und co Diesel - Motorentechnik
Keine neuen Beiträge Batterien kaufen: welche und wo? Kraftfahrzeugtechnik Allgemein
Keine neuen Beiträge Batterie defekt; welche kaufen? Diesel - Motorentechnik
Keine neuen Beiträge Entscheidungshilfe: Welche LMM Marke für AHF TDI? Kraftfahrzeugtechnik Allgemein
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten.
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen.