VCDS/OBD2 Shop
VCDS® / OBD2 Info
und Bestellung
Dieselschrauber Community - Forum für Dieselmotoren, Kraftfahrzeugtechnik und Diagnose an Audi, Seat, Skoda und Volkswagen. VCDS- und OBD2-Forum.

Getriebe- oder Radlagergeräusche Lupo 1,4 TDI

FehlerdatenbankSuchen  KFZ-FachartikelKFZ-Technik Fachartikel  LesezeichenLesezeichen  LinksLinks 
Garage - FahrzeugeGarage - Fahrzeuge  Bücher / Tools zum Thema KFZBücher / Tools  InfoFAQ und Impressum
 RegistrierenRegistrieren  LoginLogin
 
Neues Thema beginnen   Auf Beitrag antworten      Weitergeben, Thema teilen   Lesezeichen setzen   Druckansicht    Dieselschrauber Community - Übersicht » Getriebe, Fahrwerk, Karosserie und Innenraum Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
Gremlin
Blaumann
Blaumann
Avatar-Gremlin

KFZ-Schrauber seit: 18.08.2005
Beiträge: 276
Karma: +13 / -1   Gefällt mir
Wohnort: Grainet
2000 Audi A4 Avant Verbrauch
Premium Support

Beitrag23-08-2016, 22:59    Titel: Getriebe- oder Radlagergeräusche Lupo 1,4 TDI Antworten mit Zitat

Ich hänge hier meine Frage gleich mit an:

http://www.dieselschrauber.de/Getriebe_Main.html

Meine Frau Besitzt einen Lupo 6X Mj.2000 mit 1,4l TDI AMF-Motor (z.zt. 197000km); von Werk aus das EXB verbaut;

Ich muss zugeben, fahre nicht so gerne mit dem Fahrzeug, ansonsten wäre das mir eher aufgefallen icon_evil.gif
Nachdem ich beide Radlager incl. Radnaben gewechselt habe, ist mir ein neues Geräusch aufgefallen:

- Wenn nur ganz leicht beschleunigt wird, ist es weg
- Sobald aber er nur dahinrollt (Schiebebetrieb, oder Gaspedalstellung "neutral"), hört es sich an als wenn ein Radlager rauh laufen würde;

-ist echt schlecht zu beschreiben-
Antriebswellen soweit im eingebauten Zustand geprüft, und mir ist soweit nichts aufgefallen, dass diese das Geräusch verursachen könnte, zumindest ist das Getriebe z.Zt. mein Kandidat Nr.1... new_cry.gif

Brächte zu dem Getriebe etwas Input; aufgrund des Restwertes vom Fahrzeug sollte es sich deshalb im finanziellen Rahmen halten...

Will es nun selber zerlegen und reparieren, zumindest die 020 und die 02K hatten mir nie Probleme bereitet.

Füllmenge 1,9l VW-TN. G 052171A2 =SAE 75W , kann das sein?


Zuletzt bearbeitet am 23-08-2016, 23:13, insgesamt 1-mal bearbeitet.
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen  
Herbert
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 22.06.2005
Beiträge: 2376
Karma: +58 / -0   Gefällt mir


Premium Support

Beitrag24-08-2016, 7:25    Titel: Getriebe- oder Radlagergeräusche Lupo 1,4 TDI Antworten mit Zitat

Moin,
mein erster Vorschlag: mach einen neuen Thread auf, man findet sonst unter dem Thema hier am Ende Kraut und Rüben.
der zweite: warum muß es das Getriebe sein? Das Lager der Antriebswelle würdest Du im Stand besser hören als bei Fahrt. Die Lager der Antriebswelle und das Differential müßtest Du auch ausgekuppelt beim Rollen hören. Vielleicht kannst Du den Wagen aufbocken und im Betrieb das Geräusch lokalisieren. Vielleicht sind es die Federn der Kupplungsscheibe?

Die Beschreibung von Geräuschen mit Worten ist immer schwierig. Ich hatte einen ähnlichen Effekt mit dem Passat in der Signatur, lebenslang.
Und ohne Deine Schrauberehre in Zweifel ziehen zu wollen - mit den neuen Radlagern ist alles in Ordnung?
hg
Herbert
Audi 80 Avant B4 1Z 450Tkm, Horch 8K CJCD
(Passat Variant 32B CY 400Tkm)


Zuletzt bearbeitet am 24-08-2016, 7:28, insgesamt 1-mal bearbeitet.
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
dieselschrauber
Administrator
Administrator
Avatar-dieselschrauber

KFZ-Schrauber seit: 12.04.2002
Beiträge: 12976
Karma: +46 / -0   Gefällt mir
Wohnort: Ländle
2008 Audi A4 Verbrauch


Beitrag24-08-2016, 11:44    Titel: Getriebe- oder Radlagergeräusche Lupo 1,4 TDI Antworten mit Zitat

Hallo,

ich habe für den A3 meiner Frau sinnloserweise vier neue Radlager herumliegen, da beim Rollen Geräusche da waren. Letztendlich sind es doch nur die Reifen gewesen, welche mit der Zeit immer lauter wurden: Neue Sommerreifen behoben das Problem schlagartig.

Ich habe bei dem Auto echt lange gesucht und war eigentlich sicher, dass es von den Radlagern kommt. Möglich ist auch, daß beim Beschleunigen die Motorgeräusche die anderen Geräusche übertönen, so daß man meint diese wären nicht mehr da... Die Suche nach Geräuschquellen kann echt schwierig sein. Von daher würde ich erstmal alles andere ausschließen bevor Du das Getriebe zerlegst.

Wenn Du das Auto aufbockst und "fährst" und die Geräusche sind noch da, können es die Reifen schonmal nicht sein. icon_cool.gif

WAV oder MP3 Dateien kannst Du hier im Forum direkt als Datei abspielbar hochladen.

Was meint ihr als Produktidee, wäre ein aufklebbarer, anschraubbarer und/oder magnetisch haltender kleiner Sensor sinnvoll, der einmal Körperschall aufzeichnet und einmal Luftschall?
Mit kleinem Knopf dran zum Abspielen. Der könnte dann an unterschiedlichen Stellen im Fahrzeug platziert werden und mit anschließenden Probefahrten Hinweise zur Geräuschquelle geben. icon_idea.gif

Viele Grüße, Rainer
Dipl.-Ing. (FH) Rainer Kaufmann - Kaufmann Automotive GmbH
KFZ-Diagnose Shop: OBD2 mit KOBD2Check - VCDS Diagnose


Zuletzt bearbeitet am 24-08-2016, 11:48, insgesamt 1-mal bearbeitet.
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Fahrzeuge des Benutzers ansehen  
brezelmann01
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 14.09.2002
Beiträge: 608
Karma: +12 / -0   Gefällt mir
Wohnort: Niedersachsen

Premium Support

Beitrag24-08-2016, 12:33    Titel: Getriebe- oder Radlagergeräusche Lupo 1,4 TDI Antworten mit Zitat

Hallo,

Ich kenne ein Geräusch von den 1.4er AMF, was deiner Beschreibung sehr ähnelt. Allerdings tritt es auf, wenn man weder beschleunigt, noch im Schiebebetrieb ist. Tritt auch nur bei einer ganz bestimmten Drehzahl auf, besonders gut im 5ten war es zu hören, ich meine bei ca. 60km/h.
Das Geräusch kommt jedenfalls vom Motor und damit muss man leben. Gabs sowohl im Arosa als auch in meinem Polo.

Gruss
Brezelmann
Audi A3 Sportback [8PA], 2.0 TDI CR [CFGB], STH mit FB

[VERKAUFT] Polo 6NF 1.4TDI (AMF) mit nachgerüstetem DPF, STH+FFB, Bj. 2000, 222tkm
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
Hutfahrer
Schrauber
Schrauber
Avatar-Hutfahrer

KFZ-Schrauber seit: 22.10.2005
Beiträge: 5763
Karma: +30 / -0   Gefällt mir
Wohnort: BAR

Premium Support

Beitrag24-08-2016, 13:19    Titel: Getriebe- oder Radlagergeräusche Lupo 1,4 TDI Antworten mit Zitat

dieselschrauber hat folgendes geschrieben:
[...] Wenn Du das Auto aufbockst und "fährst" und die Geräusche sind noch da, können es die Reifen schonmal nicht sein. [...]
Korrekt! icon_smile_thumb_up.gif Oft wird es so praktiziert, dass die Raeder bei angehobenem Fahrzeug manuell gedreht werden. Die dabei erreichbaren Raddrehzahlen reichen aber bei weitem nicht aus, um Laufgeraeusche von Radlagern zu beurteilen, die diese bei den ueblichen Fahrgeschwindigkeiten verursachen. Hilfreich zur Beurteilung war daher, das Fahrzeug mit einem Helfer besetzt anzuheben und diesen mit ganz behutsamer Gaspedalbetaetigung die vorher eingekreisten Resonanzgeschwindigkeiten ansteuern zu lassen. Durch den Rundgang um das Fahrzeug kann man ein Geraeusche verursachendes Lager i. d. R. schnell ausfindig machen. Aus eigener Erfahrung funktionierte diese Vorgehensweise bei Fronttrieblern besser als bei Hecktrieblern.

Es ist auch einen Versuch wert, bei zusaetzlich zum Gasgeben das Bremspedal ganz leicht mitzubetaetigen. Einerseits kann man so ausschliessen, das die Geraeusche aus dem Kapitel "Bremse" kommen und andererseits die Motorlast erhoehen, was manchmal die Geraeusche verstaerkt. Achtung, hierbei die Lenkung stets mittig stehen lassen!

Kommen die Geraeusche dagegen aus dem Motor bzw. dem Getriebe, so koennte die gleiche Vorgehensweise ebenfalls zum Ziel fuehren. Hierbei soll der Helfer die vorher eingekreisten Geschwindigkeiten ansteuern und ggf. mit schlagartigem Gaswegnehmen den Schubbetrieb nachahmen. Zwar fehlt die Wirkung des schiebenden Fahrzeugs, vielleicht reicht es aber trotzdem.

Der, der auf der Suche nach dem Geraeusch ist, koennte mit einem Stethoskop Erfolg haben, wenn die Quelle der Motor oder das Getriebe ist. Hierbei waere sinnvoll, es nicht direkt auf Metall zu legen, sondern einen festen und mehrfach gefalteten Lappen als Zwischenlage zu nehmen. An laufenden Motoren war mir die Geraeuschkulisse sonst immer viel zu laut, um da z. B. ein ganz bestimmtes Gerausch aus dem Grundlaerm herauszuhoeren.


brezelmann01 hat folgendes geschrieben:
[...] besonders gut im 5ten war es zu hören, ich meine bei ca. 60km/h.
Allgemein duerfte bei dieser Geschwindigkeit der vom Fahrzeug abgegebene Geraeuschpegel recht niedrig sein - Windgeraeusche oder der zunehmende Laerm mit steigender Drehzahl bzw. steigender Motorlast machen sich hier noch nicht so sehr bemerkbar.

Ergaenzend moechte ich noch das Differenzial des Getriebes ins Gespraech bringen. Es wird oft aus Prinzip ausgeschlossen, was aber nicht immer richtig ist. Verschiedene Verschleissniveaus, ggf. verschlampte Getriebeoelwechsel, unsanfte Behandlung oder Getriebeoelmangel geben dem Differenzial u. U. auch fuer einen Grund zum Verursachen von Geraeuschen.
|SUZUKI Swift Sport|
http://images.spritmonitor.de/728988.png
|Smart 450|
http://images.spritmonitor.de/694270.png


Zuletzt bearbeitet am 24-08-2016, 13:37, insgesamt 6-mal bearbeitet.
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
Gremlin
Blaumann
Blaumann
Avatar-Gremlin

KFZ-Schrauber seit: 18.08.2005
Beiträge: 276
Karma: +13 / -1   Gefällt mir
Wohnort: Grainet
2000 Audi A4 Avant Verbrauch
Premium Support

Beitrag24-08-2016, 14:16    Titel: Getriebe- oder Radlagergeräusche Lupo 1,4 TDI Antworten mit Zitat

Ich will den Tread hier nicht unnötig zerschiessen;

Ich hatte etwas mehr "Zeit" (halbe Stunde) und hab mich damit etwas intensiver beschäftigt.

Das Geräusch (rappelnd/mahlend wie ein defektes Radlager) ist nicht geschwindigkeitsabhängig! Sondern ist nur zwischen 1500-2000U/min in etwa (am lautesten zwischen 1600-1800U/min)zu provozieren, und auch gangunabhängig (wobei es im 4. und 5. Gang am deutlichsten ist)

Und- ich muß von oben meine Fehlerbeschreibung editieren:
Es ist nicht vorhanden, beim Beschleunigen/Schubbetrieb, sondern nur dann, wenn eben das Gaspedal nur gaaanz leicht betätigt wird, und so gleichbleibend dahin rollt.

Was mich aber wundert: Dieses Getriebe ist als ein 02J deklariert, was ist den der unterschied zum Golf 4 5-Gang 02J-Getriebe z.b. CZL oder DQY ? icon_question.gif


Werde den Vorschlag beherzigen, und mal die Front aufbocken, bzw. wenn ich auf die Bühne darf, und so laufen lassen, evtl. ergibt sich da was.

P.s.:
Bremse & Gasgeben gleichzeitig beim (PD-)TDI funktioniert nicht... icon_wink.gif
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen  
dieselschrauber
Administrator
Administrator
Avatar-dieselschrauber

KFZ-Schrauber seit: 12.04.2002
Beiträge: 12976
Karma: +46 / -0   Gefällt mir
Wohnort: Ländle
2008 Audi A4 Verbrauch


Beitrag24-08-2016, 14:20    Titel: Getriebe- oder Radlagergeräusche Lupo 1,4 TDI Antworten mit Zitat

Zitat:
Bremse & Gasgeben gleichzeitig beim (PD-)TDI funktioniert nicht...

Bei deaktivierten Bremspedalschalter und Bremsdruckgeber schon...
Dipl.-Ing. (FH) Rainer Kaufmann - Kaufmann Automotive GmbH
KFZ-Diagnose Shop: OBD2 mit KOBD2Check - VCDS Diagnose
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Fahrzeuge des Benutzers ansehen  
brezelmann01
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 14.09.2002
Beiträge: 608
Karma: +12 / -0   Gefällt mir
Wohnort: Niedersachsen

Premium Support

Beitrag24-08-2016, 14:27    Titel: Getriebe- oder Radlagergeräusche Lupo 1,4 TDI Antworten mit Zitat

Siehe meine Fehlerbeschreibung. Ist normal, wirst definitiv nix finden. War beim ESP Getriebe und auch dem nagelneuen Tauschgetriebe.
Trotzdem viel Glück.
Audi A3 Sportback [8PA], 2.0 TDI CR [CFGB], STH mit FB

[VERKAUFT] Polo 6NF 1.4TDI (AMF) mit nachgerüstetem DPF, STH+FFB, Bj. 2000, 222tkm
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
Gremlin
Blaumann
Blaumann
Avatar-Gremlin

KFZ-Schrauber seit: 18.08.2005
Beiträge: 276
Karma: +13 / -1   Gefällt mir
Wohnort: Grainet
2000 Audi A4 Avant Verbrauch
Premium Support

Beitrag24-08-2016, 15:07    Titel: Getriebe- oder Radlagergeräusche Lupo 1,4 TDI Antworten mit Zitat

dieselschrauber hat folgendes geschrieben:


WAV oder MP3 Dateien kannst Du hier im Forum direkt als Datei abspielbar hochladen.



@brezelmann01KFZ-Schrauber Profil anzeigen: brezelmann01:
Ok; wenigstens was (wenn es das ist)- das Getriebe schaltet so, bis auf den 3. Gang (braucht kalt ne Gedenksekunde) noch einwandfrei.
Sprich: Verschleiß und damit Spiel, den Rest erledigt der "unrund"-Laufende 3-Zylinder... new_shocked.gif

MP3 kann ich natürlich hochladen; sollte mit meinem Apple im Fußraum liegend eigentlich zu schaffen sein.

Ansonsten- Rainer: Ich finde die Idee gut!
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen  
Getriebebauer
Schrauber
Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 22.03.2008
Beiträge: 91
Karma: +5 / -0   Gefällt mir
Wohnort: Nordhessen

VCDS/Reparatur Support

dieselschrauber gefällt das.
Beitrag25-08-2016, 7:20    Titel: Getriebe- oder Radlagergeräusche Lupo 1,4 TDI Antworten mit Zitat

Es könnte ein Lagerschaden eines Abtriebswellenlagers sein. Das wäre auf jeden Fall nichts ungewöhnliches bei einem 02J-Getriebe und paßt auch zur Fehlerbeschreibung.
Die 02J-Getriebe sind sehr gute Getriebe, auch gut belastbar, nur wenn etwas daran kaputt geht, dann meistens dieses Lager.
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
Gremlin
Blaumann
Blaumann
Avatar-Gremlin

KFZ-Schrauber seit: 18.08.2005
Beiträge: 276
Karma: +13 / -1   Gefällt mir
Wohnort: Grainet
2000 Audi A4 Avant Verbrauch
Premium Support

dieselschrauber und jarobaldu gefällt das.
Beitrag29-11-2016, 8:48    Titel: Getriebe- oder Radlagergeräusche Lupo 1,4 TDI Antworten mit Zitat

Zur Info:

Ob es die Ursache war, kann ich zu 100% nicht mehr sagen, aber hat dazu beigetragen.

-Abgasrohr war Flexrohr defekt
-Desweiteren ist der Hitzeschutz am Unterboden im Bereich Oxikat abgegangen, und ist eben auf diesen aufgelegen; evtl. sind dadurch die Resonanzen im Innenraum entstanden...

-Auch ist etwas Getriebeöl abgegangen, knapp 250ml musste ich bis zur Überlaufschraube nachfüllen. Getriebe war aber Knochentrocken!

Ergebnis:
Fahrzeug ist/war leise, konnte nix mehr feststellen, desweiteren waren die Schaltschwierigkeiten im 3.Gang verschwunden

Jedoch aufgrund heftig rostenden Achsträgers (und am Versuch den zu entrosten, dabei entstehenden Löcher -Mehrzahl-) ist er in den "Export" gegangen... icon_cry.gif
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen  
Neues Thema beginnen   Auf Beitrag antworten      Weitergeben, Thema teilen   Lesezeichen setzen   Druckansicht    Dieselschrauber Community - Übersicht » Getriebe, Fahrwerk, Karosserie und Innenraum Seite 1 von 1
Ähnliche Fachartikel und Themen
Thema Community Bereich
Keine neuen Beiträge Werkstattaktion Softwareanpassung Getriebe, 3L Lupo VAG, Fehler und Dokumentation
Keine neuen Beiträge Doku Lupo MKB AYZ, Fahrverhaltensprobleme VAG, Fehler und Dokumentation
Keine neuen Beiträge Doku Lupo bis 10.02 Probleme mit der Kraftstoffversorgung VAG, Fehler und Dokumentation
Keine neuen Beiträge Getriebe (Lupo 3L) Kraftfahrzeugtechnik Allgemein
Keine neuen Beiträge VW Lupo 3L Getriebe Problem Diesel - Motorentechnik
Keine neuen Beiträge def. 3L Lupo aus Bj 2002 kaufen oder nicht? Kraftfahrzeugtechnik Allgemein
Keine neuen Beiträge Fahrwerksgeräusche oder Antriebswellen bzw. Getriebe? Getriebe, Fahrwerk, Karosserie und Innenraum
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten.
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen.