VCDS und KOBD2Check OBD2 Shop
KOBD2Check,VCDS
und KDataScope
Info & Bestellung
Dieselschrauber Community - Forum für Dieselmotoren, Kraftfahrzeugtechnik und Diagnose an Audi, Seat, Skoda und Volkswagen. VCDS- und OBD2-Forum.

Leistungsverlust 2.0 tdi 125 kW BMN

FehlerdatenbankSuchen  KFZ-FachartikelKFZ-Technik Fachartikel  LesezeichenLesezeichen  LinksLinks 
Garage - FahrzeugeGarage - Fahrzeuge  Bücher / Tools zum Thema KFZBücher / Tools  InfoFAQ und Impressum
 RegistrierenRegistrieren  LoginLogin
 
Neues Thema beginnen   Auf Beitrag antworten      Weitergeben, Thema teilen   Lesezeichen setzen   Druckansicht    Dieselschrauber Community - Übersicht » Diesel - Motorentechnik Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
FloFrtdi



KFZ-Schrauber seit: 29.06.2016
Beiträge: 10
Karma: +0 / -0   Gefällt mir


Premium Support

Beitrag06-01-2017, 20:00    Titel: Leistungsverlust 2.0 tdi 125 kW BMN Antworten mit Zitat

Hallo zusammen und ein frohes neues Jahr 2017,

ich hab vor einiger Zeit schon einmal ein Post erstellt in dem es um Leistungsverlust bei meinem Seat Leon 2.0 tdi ging. Allerdings ohne Support Key, was ich jetzt aber nachgeholt habe.

An dem Fahrzeug wurde wegen permanentem Überdruck im Kühler der Kopf abgenommen.
Dieser wurde geplant und komplett überholt. Der Kopf wurde geplant, Ventilsitzführungen wurden erneuert etc.
Ebenfalls wurde das Saugrohr erneuert, da eine Klappe gebrochen war und auch der Abgaskrümmer wurde geplant, da ebenfalls leicht verzogen. In dem Zusammenhang auch ZR mit WAPU und Spannrolle erneuert. Glühkerzen erneuert und Pumpe Düse Elemente im Ultraschallbad gereinigt. Düsen wurden einmal bei der Rückrufaktion bei ca 120tkm getauscht. Die Reparatur wurde bei einem km Stand von etwa 155.000 durchgeführt.

Seither bilde ich mir ein, dass er nicht mehr so spritzig ist und auch die Vmax erreicht er nur sehr sehr schwer. Der Verbrauch (ca 4-5 L/100 bei 60 im 4.)ist allerdings wie ich finde sensationell. Ich meine so gering war er nicht mal anfangs.

VCDS ist vorhanden und es wurden bisher Lambda, LMM, Ladedruck Logs durchgeführt, welche ich bei Bedarf gerne posten kann. Synchronisationswinkel wurde von mir leicht korrigiert und liegt jetzt etwa bei 0°(vorher 1,7° vor OT) im Leerlauf.

Die Werkstatt, welche die Reparatur durchgeführt hat, meint es wäre alles ok.

Dazu muss ich noch sagen dass die Reinigung die PPDE's ein Bosch Dienst übernommen hat und die Düsen aber erst ca. 5 Wochen nach dieser eingebaut wurden.
Die Lambdawerte sind bei Volllast zwischen 3500-3800rpm bei 1.35-1.37, was ich für gereinigte Düsen aber etwas zu schlecht finde.
Allerdings ist der Ladedruck etwa 100mbar unter soll.

Ich hoffe ich kann evtl. ein paar Tips oder einen Ansatz zur Fehlersuche bekommen.

Anbei Bilder vom Kopf und Saugrohr


lg

Flo



20160229_175541.jpg
 Beschreibung:
Leistungsverlust 2.0 tdi 125 kW BMN
 Dateigröße:  753,12 KB
 Angeschaut:  265 mal

20160229_175541.jpg


20160229_175127.jpg
 Beschreibung:
Leistungsverlust 2.0 tdi 125 kW BMN
 Dateigröße:  919,51 KB
 Angeschaut:  268 mal

20160229_175127.jpg


20160229_175013.jpg
 Beschreibung:
Leistungsverlust 2.0 tdi 125 kW BMN
 Dateigröße:  636,11 KB
 Angeschaut:  270 mal

20160229_175013.jpg

Seat Leon FR tdi PD BMN


Zuletzt bearbeitet am 06-01-2017, 20:01, insgesamt 1-mal bearbeitet.
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
dieselschrauber
Administrator
Administrator
Avatar-dieselschrauber

KFZ-Schrauber seit: 12.04.2002
Beiträge: 13358
Karma: +63 / -0   Gefällt mir
Wohnort: Ländle
2008 Audi A4 Verbrauch


Beitrag06-01-2017, 21:35    Titel: Leistungsverlust 2.0 tdi 125 kW BMN Antworten mit Zitat

Hi,

PPD-Elemente mit Verkokungsproblem sollten ab einem Lambdawert von 1,40 gereigt werden, Deine sind nur unwesentlich darunter.
Bei den betroffenen Motoren mit PPD-Elementen verkoken die Düsenlöcher, so kann bei der Einspritzung nicht mehr genug Kraftstoff in die Zylinder gelangen.

Der Lambdawert beschreibt das Verhältnis Luft zu Brennstoff im Vergleich zu einem verbrennungsstöchiometrischen (alle Kraftstoffmolekühle werden mit dem Sauerstoff der Verbrennungsluft resrlos verbrannt) Gemisch.
http://community.dieselschrauber.de/viewtopic.php?t=26448

Ist der Lambdawert hoch, ist also wenig Kraftstoff im Verhältnis zur Verbrennungsluft vorhanden.
Hier gefundene Werte für Deinen Motor liegen bei ca. 1.28 bis 1.35 bei Volllast im 4. Gang. Am besten Du klickst selbst mal ein herum bzw. nutzt die Suchfunktion, zu dem Thema muss noch mehr zu finden sein.

Wenn Du im Mittel Lambda 1.36 hast und "neu/sauber" sind es 1.32, dann hast Du schon rund 3% Leistungsverlust, bei 170PS also rund 5PS.
Gemeinerweise wirken sich bei steigenden Drehzahlen kleinere/verstopfte Düsenlöcher stärker aus, als bei niedrigen Drehzahlen, so daß eine verringerte Endgeschwindigkeit plausibel ist.

Neben den PPD-Elementen selbst kommt es noch auf die richtige Justierung an:
http://community.dieselschrauber.de/viewtopic.php?t=5408&highlight=pdelemente+einstellen

Zitat:
Die Kontermutter des betätigten PDE lösen und die Einstellschraube soweit in den Kipphebel hineindrehen, bis man einen deutlichen Widerstand spürt: das PDE ist am unteren Anschlag.
Aus dieser Position die Einstellschraube um 225° herausdrehen (eine halbe plus eine achtel Umdrehung), die Kontermutter mit 30 Nm bzw. bis zur Markierung anziehen (Anhang 2, Bild 4).
(Neuere VAG-Anweisungen geben vor, daß die Einstellschraube nur um 180° statt 225° herauszudrehen ist. Dies soll für alle PD-Motoren gelten, auch wenn für den gleichen Motor früher das Einstellmaß 225° vorgegeben war. Die Hintergründe dieses Wechsels sind hier nicht bekannt.)

Ist zwar für den 1.9 PD-TDI, dennoch auch für Deinen Motorkennbuchstaben prinzipiell nutzbar. 180° verwenden.

Natürlich muss der Motor auch genug Kraftstoff bekommen, sprich die Tandempumpe am Zylinderkopf genügend Kraftstoff mit genügend Druck fördern (Drucktest machen!), Dieselfilter frei, keine Lecks durch die Luft in die Kraftstoffschläuche gesaugt wird etc.

Schaue auch, ob der Abgastemperatursensor ohne Lecks befestigt ist und zwischen Zylinderkopf und Abgaskrümmer/Turbolader keine Abgaslecks sind.
Sonst geht Antriebsenergie für den Turbolader verloren, dessen Wirkungsgrad sinkt und das Fahrzeug fährt sich "zäh".
Auch nach Lecks in der Ladeluftstrecke suchen, diese verraten sich durch Motoröl/Siff an den Leckstellen: Hast Du zuwenig Ansaugluft aufgrund Leck in der Ladeluftstrecke, werden einige Messwerte/verfälscht, Du hast dann niedrigere Lambdawerte bei Messung per Lambdasonde und höhere bei Errechnung mittels Luftmassenmesser...

Viele Grüsse, Rainer
Dipl.-Ing. (FH) Rainer Kaufmann - Kaufmann Automotive GmbH
KFZ-Diagnose Shop: OBD2 mit KOBD2Check kaufen - VCDS KFZ-Diagnose kaufen


Zuletzt bearbeitet am 07-01-2017, 13:38, insgesamt 2-mal bearbeitet.
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Fahrzeuge des Benutzers ansehen  
FloFrtdi



KFZ-Schrauber seit: 29.06.2016
Beiträge: 10
Karma: +0 / -0   Gefällt mir


Premium Support

Beitrag07-01-2017, 12:58    Titel: Leistungsverlust 2.0 tdi 125 kW BMN Antworten mit Zitat

Mahlzeit,

vielen dank für die rasche Antwort!

Also das Einstellen der Injektoren erfolgte mit 180 Grad Reverse-Einstellung, also passt.

Abgastemperatursensor ist auch gewechselt worden meine ich. Werde ich prüfen, ebenso wie den Abgaskrümmer und das Ladeluftsystem.

Ich möchte noch hinzufügen, dass mein Auto heute morgen bei -10 grad kaum angesprungenen ist. Batterie ist 3 Monate alt. Musste ca. 20 Sekunden orgeln bis er kam.

Lg
Seat Leon FR tdi PD BMN
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
dieselschrauber
Administrator
Administrator
Avatar-dieselschrauber

KFZ-Schrauber seit: 12.04.2002
Beiträge: 13358
Karma: +63 / -0   Gefällt mir
Wohnort: Ländle
2008 Audi A4 Verbrauch


Beitrag07-01-2017, 13:39    Titel: Leistungsverlust 2.0 tdi 125 kW BMN Antworten mit Zitat

FloFrtdi hat folgendes geschrieben:

Ich möchte noch hinzufügen, dass mein Auto heute morgen bei -10 grad kaum angesprungenen ist. Batterie ist 3 Monate alt. Musste ca. 20 Sekunden orgeln bis er kam.

Dann ist entweder der Kühlmitteltemperaturgeber defekt oder Du hast ein Luftproblem (undicht) bei den Dieselleitungen... die Glühkerzen werden ja wohl neu sein, funktionieren Sie auch?

Viele Grüsse, Rainer
Dipl.-Ing. (FH) Rainer Kaufmann - Kaufmann Automotive GmbH
KFZ-Diagnose Shop: OBD2 mit KOBD2Check kaufen - VCDS KFZ-Diagnose kaufen


Zuletzt bearbeitet am 07-01-2017, 13:40, insgesamt 1-mal bearbeitet.
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Fahrzeuge des Benutzers ansehen  
FloFrtdi



KFZ-Schrauber seit: 29.06.2016
Beiträge: 10
Karma: +0 / -0   Gefällt mir


Premium Support

Beitrag07-01-2017, 14:31    Titel: Leistungsverlust 2.0 tdi 125 kW BMN Antworten mit Zitat

Strom der Glühkerzen werde ich mittels Zangenamperemeter messen und alle Temperaturen bei kaltem Fahrzeug per VCDS vergleichen. In diesem Zusammenhang werde ich das Kraftstoffsystem auf Druck und Undichtigkeit prüfen. Allerdings sei erwähnt, dass auch nach nur etwa 2 Minuten Motorlaufzeit der Startvorgang 1A funktioniert! Grüße
Seat Leon FR tdi PD BMN
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
FloFrtdi



KFZ-Schrauber seit: 29.06.2016
Beiträge: 10
Karma: +0 / -0   Gefällt mir


Premium Support

Beitrag11-01-2017, 19:33    Titel: Leistungsverlust 2.0 tdi 125 kW BMN Antworten mit Zitat

Kurzes Update zum Startverhalten, mein Anlasser hatte eine Maximaldrehzahl von 190 Umdrehungen pro Minute. Ich meine mich erinnern zu können, dass das Startmanagement die Freigabe erst bei etwa 300 gibt. Neuen Anlasser eingebaut und er startet wie am ersten Tag. Stromaufnahme der Glühkerzen war voll da. Temperatursensor passt ebenfalls.
Seat Leon FR tdi PD BMN
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
dieselschrauber
Administrator
Administrator
Avatar-dieselschrauber

KFZ-Schrauber seit: 12.04.2002
Beiträge: 13358
Karma: +63 / -0   Gefällt mir
Wohnort: Ländle
2008 Audi A4 Verbrauch


Beitrag11-01-2017, 20:27    Titel: Leistungsverlust 2.0 tdi 125 kW BMN Antworten mit Zitat

FloFrtdi hat folgendes geschrieben:
Kurzes Update zum Startverhalten, mein Anlasser hatte eine Maximaldrehzahl von 190 Umdrehungen pro Minute. Ich meine mich erinnern zu können, dass das Startmanagement die Freigabe erst bei etwa 300 gibt. Neuen Anlasser eingebaut und er startet wie am ersten Tag. Stromaufnahme der Glühkerzen war voll da. Temperatursensor passt ebenfalls.

Super, vielen Dank für die Rückmeldung! Bei den mir bekannten Motoren trifft das mit der Mindestdrehzahl erst für den Warmstart zu, natürlich springt ein sehr kalter zu langsam drehender Motor auch schlecht an.

Viele Grüsse, Rainer
Dipl.-Ing. (FH) Rainer Kaufmann - Kaufmann Automotive GmbH
KFZ-Diagnose Shop: OBD2 mit KOBD2Check kaufen - VCDS KFZ-Diagnose kaufen
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Fahrzeuge des Benutzers ansehen  
FloFrtdi



KFZ-Schrauber seit: 29.06.2016
Beiträge: 10
Karma: +0 / -0   Gefällt mir


Premium Support

Beitrag12-01-2017, 15:34    Titel: Leistungsverlust 2.0 tdi 125 kW BMN Antworten mit Zitat

Bitte, gern. Konnte ich selbst kaum glauben aber 190 rpm sind vermutlich doch zu wenig.

Bezüglich der 100mBar Ladedruckdifferenz hab ich am Eingang einen leicht undichten Schlauch gefunden. Erneuert und gut. Druck wieder da wie er sein soll! Jetzt geht es mit den Injektoren weiter....

Lg
Seat Leon FR tdi PD BMN
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
Neues Thema beginnen   Auf Beitrag antworten      Weitergeben, Thema teilen   Lesezeichen setzen   Druckansicht    Dieselschrauber Community - Übersicht » Diesel - Motorentechnik Seite 1 von 1
Ähnliche Fachartikel und Themen
Thema Community Bereich
Keine neuen Beiträge Octavia 1z 2.0 TDI BMM hat Leistungsverlust VAG, Fehler und Dokumentation
Keine neuen Beiträge Leistungsverlust ohne Ruß VAG, Fehler und Dokumentation
Keine neuen Beiträge div. Golf 1J TDI und Benzin, schleichender Leistungsverlust VAG, Fehler und Dokumentation
Keine neuen Beiträge Leistungsverlust 1Z Kraftfahrzeugtechnik Allgemein
Keine neuen Beiträge Leistungsverlust bei afn Upload
Keine neuen Beiträge Leistungsverlust A6 AYM VCDS- und OBD2-Forum, OBD-Diagnosegeräte und Steuergeräte
Keine neuen Beiträge Leistungsverlust AFN Kraftfahrzeugtechnik Allgemein
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten.
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen.