VCDS und KOBD2Check OBD2 Shop
KOBD2Check,VCDS
und KDataScope
Info & Bestellung
Dieselschrauber Community - Forum für Dieselmotoren, Kraftfahrzeugtechnik und Diagnose an Audi, Seat, Skoda und Volkswagen. VCDS- und OBD2-Forum.

DPF Regeneration alle 600km 2,0 TDI CFFB

FehlerdatenbankSuchen  KFZ-FachartikelKFZ-Technik Fachartikel  LesezeichenLesezeichen  LinksLinks 
Garage - FahrzeugeGarage - Fahrzeuge  Bücher / Tools zum Thema KFZBücher / Tools  InfoFAQ und Impressum
 RegistrierenRegistrieren  LoginLogin
 
Neues Thema beginnen   Auf Beitrag antworten      Weitergeben, Thema teilen   Lesezeichen setzen   Druckansicht    Dieselschrauber Community - Übersicht » Diesel - Motorentechnik Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
larrs

Avatar-larrs

KFZ-Schrauber seit: 14.06.2016
Beiträge: 6
Karma: +0 / -0   Gefällt mir
Wohnort: Hennef(Sieg)

Premium Support

Beitrag15-01-2017, 21:10    Titel: DPF Regeneration alle 600km 2,0 TDI CFFB Antworten mit Zitat

Hallo erstmal,
bin der neue hier, heiße Lars und habe direkt mal ein Problem mit dem Auto meines Bruders:

Das Auto ist seit 6Monaten bzw. 10tkm in unserem Besitz und macht seit dem regelmäßig Probleme mit dem DPF. Der Händler von dem wir das Auto gekauft haben schiebt es auf das Fahrprofil und ist keine große Hilfe.


Kurz zu den Eckdaten:
Golf 6 2.0 TDI, 103kW CFFB, Handschalter, bisher fast 153tkm gelaufen, "die" neue Motorsoftware ist seit ein paar Wochen drauf.
Fahrprofil: Zwei mal am Tag je 15km zügige Landstraße, am Wochenende auch mal die ein oder andere weitere Strecke Autobahn. Verbrauch würde ich als „normal“ ansehen, die Tankfüllung reicht so für 900km.

Jetzt zum Problem:
Jedes mal nach ca. 600km geht die DPF Lampe an und verlangt nach einer Regeneration. Das macht mein Bruder auch immer schön brav und dann ist wieder ca 600km Ruhe bis das Spielchen wieder von vorne los geht.
Heute ist die Kiste kurz nachdem die DPF Lampe an ging in den Notlauf gegangen. Er war zum Glück nicht weit von daheim weg. Dort angekommen per VCDS ausgelesen:

Fehler 8194, DPF P2458 00 (175) Regenerationsdauer
Erw. Messwerte:
Rußmasse berechnet: 24,13g
Rußmasse gemessen: 8,39g
Ölaschevolumen: 0,09 l
Beladungsgrenze für Feldregeneration liegt bei 23,01g, daher denke ich der Notlauf.

Fehlerspeicher gelöscht, Notlauf weg, DPF Lampe natürlich weiterhin an.
Wollte dann die Serviceregeneration im Stand mit der Anleitung hier aus den Fachartikeln machen, das haben wir nach 30min „Läuft / Bremspedal und Gaspedal halten“ abgebrochen da sich nichts an den Messwerten verändert hat.

Sind dann losgefahren, und haben probiert über den Anpassungskanal „Serviceregeneration des DPF im Fahrbetrieb“ etwas loszutreten. Beim Setzen der 1 statt der 0 kam allerdings ein Anpassungsfehler „Dieses Steuergerät ist noch nicht codiert….“

Da die DPF Lampe allerdings leuchtete hat er auf der BAB dann selbstständig mit der Regeneration angefangen.
Nach 30km Autobahn ging die DPF Lampe dann aus, wir sind dann heim gefahren. Leider war das VCDS Laptop in der Zwischenzeit akkumäßig platt. Daheim am Strom erneut die Messwerte ausgelesen:
Rußmasse berechnet: 5,53g
Rußmasse gemessen: -3,55g

Ab jetzt kann man die Uhr nach stellen das in 600km die DPF Lampe wieder an ist und eine Regeneration erforderlich wird.


Wo liegt hier das Problem? Jemand eine Idee?

Viele andere Leute im Familien/Bekanntenkreis mit ähnlichem, oder deutlich kurzstrecken-lastigeren Fahrprofilen haben solche Probleme nicht.
Die ganze DPF Geschichte an genau diesem Auto (haben noch einen anderen 103kW TDI und einen GTD in der Familie die problemlos laufen, die sind allerdings neu gekauft worden) nervt mittlerweile so weit das wir überlegt haben die Kiste abzustoßen. DPF entfernen ist natürlich illegal und keine Option icon_lol.gif

Einen Auto-Scan nach erfolgter Regeneration habe ich im Anhang angefügt, sofern noch jemand weitere Infos, Messwerte, Logs…..braucht, einfach Bescheid geben.

Über Antworten und Ratschläge wäre ich sehr dankbar.


Viele Grüße und einen schönen Restsonntag,

Lars



LOG-DPF-NH99.txt
 Beschreibung:
VCDS Log nach erfolgter DPF Regeneration
VCDS Log nach erfolgter DPF Regeneration
Download
 Dateiname:  LOG-DPF-NH99.txt
 Dateigröße:  13,71 KB
 Heruntergeladen:  62 mal
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
dieselschrauber
Administrator
Administrator
Avatar-dieselschrauber

KFZ-Schrauber seit: 12.04.2002
Beiträge: 13362
Karma: +63 / -0   Gefällt mir
Wohnort: Ländle
2008 Audi A4 Verbrauch


larrs gefällt das.
Beitrag15-01-2017, 21:23    Titel: DPF Regeneration alle 600km 2,0 TDI CFFB Antworten mit Zitat

Hallo Lars,

600km bis zur Regeneration sind je nach Fahrprofil nicht ungewöhnlich.
Ungewöhnlich ist, dass die Regeneration bei Dir nicht im Fahrbetrieb von alleine erfolgt, der CFFB meiner Frau ist diesbezüglich vollkommen problemlos.

Da in Deinem Autoscan das Motorsteuergerät keine Regenerations-verhindernden Fehler zeigt, tippe ich auf defekte Fühler/Sensoren, die falsche Messwerte ans Motorsteuergerät liefern.

Zuerst solltest Du mit VCDS (erw. Messwerte) die Kühlmitteltemperatur auf Plausibilität prüfen, als nächstes die Temperatursensoren am DPF.

Auch schauen, ob der Kühlmittelthermostat in Ordnung ist, sonst wird das Auto ewig nicht warm (Regeneration gibts erst bei warmen Motor).
Bei kaltem/lauwarmen Motor darf der Frontkühlerzulaufschlauch nicht warm werden.

Viele Grüße, Rainer
Dipl.-Ing. (FH) Rainer Kaufmann - Kaufmann Automotive GmbH
KFZ-Diagnose Shop: OBD2 mit KOBD2Check kaufen - VCDS KFZ-Diagnose kaufen
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Fahrzeuge des Benutzers ansehen  
larrs

Avatar-larrs

KFZ-Schrauber seit: 14.06.2016
Beiträge: 6
Karma: +0 / -0   Gefällt mir
Wohnort: Hennef(Sieg)

Premium Support

Beitrag15-01-2017, 21:54    Titel: DPF Regeneration alle 600km 2,0 TDI CFFB Antworten mit Zitat

Hallo Rainer,
danke für die schnelle Antwort.


Kann es daran liegen das die Regeneration nicht sofort nach erreichen der erforderlichen Wassertemperatur startet? Bei 15km Landstraße pro Strecke dauert das ja schon ein paar Minütchen, die Regeneration selber ist ja auch nicht in 5km getan.


Die schreibst etwas davon das es ggf Sensorprobleme sein könnten. Kühlwassertemp.-Plausibilität prüfe ich morgen direkt, das geht ja über den MWB und zeitgleich per Infrarot Thermometer.
Weißt du aus dem Stehgreif ob das Thermostat bei dem Motor ein normales Bi-Metall Thermostat oder ein elektronisch gesteuertes ist? Das könnte man ggf doch auch über die Stellglieddiagnose ansteuern zu Testzwecken.

Temperatursensoren am DPF: Gibts da Sollwerte?


Viele Grüße
Lars
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
dieselschrauber
Administrator
Administrator
Avatar-dieselschrauber

KFZ-Schrauber seit: 12.04.2002
Beiträge: 13362
Karma: +63 / -0   Gefällt mir
Wohnort: Ländle
2008 Audi A4 Verbrauch


Beitrag15-01-2017, 22:10    Titel: DPF Regeneration alle 600km 2,0 TDI CFFB Antworten mit Zitat

larrs hat folgendes geschrieben:
Weißt du aus dem Stehgreif ob das Thermostat bei dem Motor ein normales Bi-Metall Thermostat oder ein elektronisch gesteuertes ist?

Sorry, war beim Auto meiner Frau noch nicht kaputt. icon_smile.gif

Wenn das Motorsteuergerät selektive Stellgliedtests unterstützt, kannst Du mit VCDS einfach nachsehen ob etwas entsprechendes zu finden ist.

Die Temperaturen an Turbolader und DPF sind stark lastabhängig, vor dem Lader:
- Motor warm, Leerlauf, ca. 150-180°C
- Vollgas 3500rpm, ca. 650-750°C

Die Temperaturen am DPF sind etwas geringer. Steht das Auto eine Weile (1 Stunde+), sollten die Temperatursensoren am Lader und DPF alle etwa das Gleiche anzeigen.

Viele Grüsse, Rainer
Dipl.-Ing. (FH) Rainer Kaufmann - Kaufmann Automotive GmbH
KFZ-Diagnose Shop: OBD2 mit KOBD2Check kaufen - VCDS KFZ-Diagnose kaufen
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Fahrzeuge des Benutzers ansehen  
chli1976
Schrauber
Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 29.11.2003
Beiträge: 512
Karma: +17 / -0   Gefällt mir


VCDS/Reparatur Support

larrs gefällt das.
Beitrag15-01-2017, 22:11    Titel: DPF Regeneration alle 600km 2,0 TDI CFFB Antworten mit Zitat

Sollwerte gibst es da keine.
Bei kaltem Motor alle Temperatursensoren auf Plausibilität prüfen.
VCDS
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
Blackfrosch
Schrauber
Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 04.01.2011
Beiträge: 150
Karma: +10 / -0   Gefällt mir


Premium Support

Beitrag18-01-2017, 11:12    Titel: DPF Regeneration alle 600km 2,0 TDI CFFB Antworten mit Zitat

larrs hat folgendes geschrieben:

Weißt du aus dem Stehgreif ob das Thermostat bei dem Motor ein normales Bi-Metall Thermostat oder ein elektronisch gesteuertes ist? Das könnte man ggf s

Da ist ein klassisches (dummes) Bi-Metall Thermostat drin, nicht diagnosefähigt. Die schlauen Thermostate hat der TDI erst ab der MQB-Generation.


Lösche mal die Lernwerte des Partikelfilters - und melde den DPF mit "initialsierung des Partikelfilters" und deinen 150tkm wieder an, sodass sich wieder 0,09l Ölasche ergeben. (eventuell musst mal mehr oder weniger km testen)

Er macht, dann sobald er warm ist, eine Regeneration.

Wir hatten mit unserem EA189 auch "Probleme" (Meldung DPF Fehlfunktion) - was aber keine Lampe ausgelöst hat, sondern nur einen Eintrag.

Konnte nichts auffälliges finden, und habe dann die Aktion von oben durchgeführt. Seit dem nie wieder einen Fehlereintrag gehabt.

Checke zusätzlich mal ob dein Kühlwasser über 60°C kommt. Und ganz wichtig, prüfe mal mit dem Automatischen Prüfablauf oder dein AGR "durchläuft".
Denn die Regeneration wird blockiert, wenn die AGR-Stellglieder nicht i.O. sind.

gruß


Zuletzt bearbeitet am 18-01-2017, 11:16, insgesamt 2-mal bearbeitet.
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
larrs

Avatar-larrs

KFZ-Schrauber seit: 14.06.2016
Beiträge: 6
Karma: +0 / -0   Gefällt mir
Wohnort: Hennef(Sieg)

Premium Support

Beitrag18-01-2017, 14:03    Titel: DPF Regeneration alle 600km 2,0 TDI CFFB Antworten mit Zitat

Hallo,
nochmal danke für die Antworten, bin leider jetzt erst dazu gekommen mich zu melden, die berufliche Pflicht hatte gerufen....


Habe vorgestern morgen mal folgendes auf kalten Motor ausgelesen:

Kühlmitteltemperatur: 4°C
Kühlmitteltemperatur am Kühleraustritt: Ist: 3,4°C
Motoröltemperatur: 3,5°C
Abgastemperatursensor 1: 20,0°C (das kann definitiv nicht stimmen)
Abgastemperatursensor 2: -0,0°C
Abgastemperatursensor 3: -20,5°C (auch das passt nicht zur Aussentemperatur)
Abgastemperatursensor 4: -4,5°C

Leider habe ich nichts konkretes zu den Temperaturen am DPF gefunden, sind da ggf die o.g. Abgastemperaturen einzuordnen?


Alles dann nochmal während der Fahrt, wegen Urlaub von meinem Bruder steht das Auto aber noch bis morgen in der Garage. Ich schaue mir dann auch "live" mal die Kühlmitteltemperatur an, da sollte man dran erkennen wann und ob das Thermostat öffnet.

@BlackfroschKFZ-Schrauber Profil anzeigen: Blackfrosch:
Danke für den Tipp mit den Lernwerten und dem AGR, werde da mal schauen was ich dazu finde im VCDS und das ausführen.


Viele Grüße
Lars
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
Blackfrosch
Schrauber
Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 04.01.2011
Beiträge: 150
Karma: +10 / -0   Gefällt mir


Premium Support

dieselschrauber und larrs gefällt das.
Beitrag18-01-2017, 16:13    Titel: DPF Regeneration alle 600km 2,0 TDI CFFB Antworten mit Zitat

Die Abgastemperatur Sensoren 1 und 3 haben jeweils ihren minimalen Wert bei den geposteten Werten. Bitte mal im Standgas bzw. während der Fahrt schauen.
Standgas ist am besten - denn da sollten nach ner Zeit alle fast das gleiche Anzeigen.

gruß
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
larrs

Avatar-larrs

KFZ-Schrauber seit: 14.06.2016
Beiträge: 6
Karma: +0 / -0   Gefällt mir
Wohnort: Hennef(Sieg)

Premium Support

Beitrag31-01-2017, 22:32    Titel: DPF Regeneration alle 600km 2,0 TDI CFFB Antworten mit Zitat

Sooooo, ich bins mal wieder


Die vom @BlackfroschKFZ-Schrauber Profil anzeigen: Blackfrosch geschilderten Sachen haben wir gemacht:

Automatischer Prüfablauf vom AGR System: Abgeschlossen, Systemtest Ende: System in Ordnung

Lernwerte des DPF gelöscht und neu initialisiert. Regeneration ist danach auch angestoßen worden vom MSG und wurde durchgeführt.


Zu den Temperaturen folgendes:
Haben 5min nachdem mein Bruder daheim war VCDS angesteckt, Motor wieder an und folgende Werte bei den Temperaturen ausgelesen:

Kühlmitteltemperatur: 69°C
Kühlmitteltemperatur am Kühleraustritt: Ist: 44,1°C
Kühlmitteltemperatur am Kühleraustritt: Soll: 80,0°C
Abgastemperatursensor 1: 142,1°C
Abgastemperatursensor 2: -0,0°C (scheinbar ist der Sensor bei uns nicht vorhanden)
Abgastemperatursensor 3: 100,9°C
Abgastemperatursensor 4: 115,8°C

Die Kühlmitteltemperatur am Kühleraustritt "Ist", scheint für mich schon mal das Indiz zu sein das das Thermostat fehlerfrei arbeitet, sonst müsste die Temperatur ja ähnlich der gemessenen Kühlmitteltemperatur sein.

Da wir wie o.g. natürlich noch eine Regenerationsfahrt machen "mussten" habe ich auch dabei direkt nochmal mitgeloggt und dem Auto am Anfang mal ordentlich die Drehzahl hoch gehalten:
Zum Anfang der Fahrt:
Kühlmitteltemperatur: 89°C
Kühlmitteltemperatur am Kühleraustritt: Ist: 88,8°C
Kühlmitteltemperatur am Kühleraustritt: Soll: 80,0°C
Abgastemperatursensor 1: 408,9°C
Abgastemperatursensor 3: 391,4°C
Abgastemperatursensor 4: 423,7°C
Partikelfilter: Differenzdruck: 9 hPa
Partikelfilter: Ölaschevolumen: 0,09l
Partikelfilter: Rußmasse berechnet: 24,01g
Partikelfilter: Rußmasse gemessen: 7,86g


Zum Ende hin, kurz bevor mein Laptop mal wieder leer war, sind allerdings noch 10km Autobahn bei 2000upm gefahren mit die Rußmasse noch weiter fällt:
Kühlmitteltemperatur: 89°C
Kühlmitteltemperatur am Kühleraustritt: Ist: 88,1°C
Kühlmitteltemperatur am Kühleraustritt: Soll: 80,0°C
Abgastemperatursensor 1: 698,5°C
Abgastemperatursensor 3: 489,7°C
Abgastemperatursensor 4: 587,3°C
Partikelfilter: Differenzdruck: 63 hPa
Partikelfilter: Ölaschevolumen: 0,09l
Partikelfilter: Rußmasse berechnet: 17,47g
Partikelfilter: Rußmasse gemessen: -1,62g



Leider habe ich keine Motordrehzahl mit geloggt, das wäre im Bezug auf den Differenzdruck interessant, oder?!

Jemand von euch noch eine Idee was es sein könnte?
Haben heute für meinen Bruder noch einen OBD Link LX gekauft, sobald der da ist kann er auch selber über VAG DPF auf dem Handy den Partikelfilter im Auge behalten. Ich habe beruflich auch nicht jeden Tag Zeit mit dem Laptop am Auto zu hängen.
Da das Auto immer sehr untertourig gefahren wird habe ich die Befürchtung das das System einwandfrei arbeitet, und erst recht im Winter nie richtig warm wird, im Sommer bei 30°C ist das Problem aber auch vorhanden....

Werde nächste Woche mal probieren ob wir es hin bekommen das ich täglich mit dem Auto fahre, dann bekommt er in einer Woche 400km Autobahn und ich schaue mir die Werte dann nochmal an.


Viele Grüße
Lars
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
chli1976
Schrauber
Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 29.11.2003
Beiträge: 512
Karma: +17 / -0   Gefällt mir


VCDS/Reparatur Support

Beitrag01-02-2017, 8:41    Titel: DPF Regeneration alle 600km 2,0 TDI CFFB Antworten mit Zitat

Logge das nächste mal die Nacheinspritzungen (Dauer) mit, aber laut deinen Logs regeneriert der immer...
VCDS
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
dieselschrauber
Administrator
Administrator
Avatar-dieselschrauber

KFZ-Schrauber seit: 12.04.2002
Beiträge: 13362
Karma: +63 / -0   Gefällt mir
Wohnort: Ländle
2008 Audi A4 Verbrauch


Beitrag01-02-2017, 9:54    Titel: DPF Regeneration alle 600km 2,0 TDI CFFB Antworten mit Zitat

Und: Wenn eine "Qualmquelle" ständig Qualm/Partikel produziert, z.B. ein defekter Turbolader, falscher Motorölstand. Lecks in der Ladeluftstrecke etc., dann wird der DPF nie fertig mit regenerieren.

Mein Vorschlag wäre daher, nach (!) einer erfolgreichen Regeneration oder Zwangsregeneration den Beladungszustand über mindestens ca. 50km zu loggen, mit Angabe der Randbedingungen (Stadtverkehr, Autobahn langsam/schnell etc.).
Kein Dauerlogging, sondern z.B. alle 10km den Beladungszustand auslesen und in VCDS auf "Speichern" klicken. Dann sieht man wie sich der Wert entwickelt und kann die Intervalle grösser oder kleiner machen.

Ich habe ja einen CFFB hier, zum Vergleich wie schnell der Beladungszustand des Dieselpartikelfilters ansteigt.

Viele Grüsse, Rainer
Dipl.-Ing. (FH) Rainer Kaufmann - Kaufmann Automotive GmbH
KFZ-Diagnose Shop: OBD2 mit KOBD2Check kaufen - VCDS KFZ-Diagnose kaufen
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Fahrzeuge des Benutzers ansehen  
Blackfrosch
Schrauber
Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 04.01.2011
Beiträge: 150
Karma: +10 / -0   Gefällt mir


Premium Support

Beitrag01-02-2017, 17:53    Titel: DPF Regeneration alle 600km 2,0 TDI CFFB Antworten mit Zitat

Außerdem ist für mich jetzt nicht ersichtlich, ob er die Regeneration erfolgreich abgeschlossen hat. Wenn euch da der "Saft" ausgeht - ist das das eine - aber er hat ja auch erhöhtes Standgas solange er regeneriert.

Denn dein Problem ist ja, das er nach 600km die Leuchte anmacht (und nicht selber regeneriert), du dann eine Regenerationsfahrt machen musst damit er frei wird, was laut larrs Aussage ja auch funktioniert (Lampe wieder aus 600km lang).
Was Rainer sagt macht damit für mich nur bedingt Sinn, denn wenn er ne "Rußquelle" hat, würde er frühzeitig anfangen zu regenerieren.

Zitat:
Logge das nächste mal die Nacheinspritzungen (Dauer) mit, aber laut deinen Logs regeneriert der immer...
Wozu? Man sieht doch an der Temperatur im DPF das genug Wärme für die Regeneration da ist. Wenn die Regeneration nicht läuft gibt es keine 500°C im DPF - und auch keine Nacheinspritzung. Natürlich dient diese aber auch als Indiz ob regeneriert wird oder nicht -> aber die Regeneration läuft ja, und er verbrennt Partikel. Würde er sie trotzdem nicht stoppen, würde die Lampe nach 600km nicht wieder angehen - eher hätte er Ölverdünnung...

Soweit ich die Werte beurteilen kann sieht für mich alles plausibel und gut aus, und ich wette zu 95% dass der Fehler mit dem Rücksetzen der Lernwerte nicht wieder auftaucht. Bitte prüfe dazu in regelmäßigen Abständen den Beladungszustand/km-Stand.



gruß


Zuletzt bearbeitet am 01-02-2017, 18:03, insgesamt 2-mal bearbeitet.
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
larrs

Avatar-larrs

KFZ-Schrauber seit: 14.06.2016
Beiträge: 6
Karma: +0 / -0   Gefällt mir
Wohnort: Hennef(Sieg)

Premium Support

Beitrag01-02-2017, 18:00    Titel: DPF Regeneration alle 600km 2,0 TDI CFFB Antworten mit Zitat

Ich danke euch zumindest schon mal für eure Antworten.

Natürlich halte ich euch weiterhin auf dem laufenden. Dafür haben wir ja auch den OBD Adapter und die APP angeschafft.

Die Regeneration haben wir während der Fahrt und nicht im Stand gemacht, laut meiner Erfahrung sollten die 10km Autobahn + die Strecke von der BAB bis zu uns aufs Dörfchen gereicht haben nachdem der Computer ausgefallen war um die Regeneration zu beenden. Kann das aber gerne morgen nochmal überprüfen.
Gibt es einen Rußmassewert gemessen/berechnet wo man sagen das die Regeneration abgeschlossen ist? Zwangsregeneration im Stand frisst das Steuergerät nicht. Standen zuletzt schon mal 20min mit durchgetretenem Gas und getretener Bremse wie von VCDS gefordert im Hof und der Rußmassewert blieb unverändert.


Mal schauen was wird....ihr hört auf jeden Fall von mir!
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
Blackfrosch
Schrauber
Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 04.01.2011
Beiträge: 150
Karma: +10 / -0   Gefällt mir


Premium Support

Beitrag01-02-2017, 18:04    Titel: DPF Regeneration alle 600km 2,0 TDI CFFB Antworten mit Zitat

larrs hat folgendes geschrieben:

Gibt es einen Rußmassewert gemessen/berechnet wo man sagen das die Regeneration abgeschlossen ist?

ca. 5-7g berechnete Rußmasse
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
larrs

Avatar-larrs

KFZ-Schrauber seit: 14.06.2016
Beiträge: 6
Karma: +0 / -0   Gefällt mir
Wohnort: Hennef(Sieg)

Premium Support

Beitrag04-02-2017, 20:16    Titel: DPF Regeneration alle 600km 2,0 TDI CFFB Antworten mit Zitat

Sooo, ich mal wieder icon_redface.gif


Eben nochmal das Auto ausgelesen:
Partikelfilter: Rußmasse berechnet: 13,34g
Partikelfilter: Rußmasse gemessen: 4,24g
Partikelfilter: Kilometer seit letzter Regeneration: 136km
Partikelfilter: Zeit seit letzter Regeneration: 202min

Sind dann mal 20km über die Autobahn gefahren, Rußmasse steigt weiter an...

Ab welchen Beladungszuständen/Temperaturen geht der DPF in die automatische Regeneration?

Viele Grüße und einen schicken Start ins Wochenende
Lars
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
Blackfrosch
Schrauber
Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 04.01.2011
Beiträge: 150
Karma: +10 / -0   Gefällt mir


Premium Support

Beitrag06-02-2017, 20:43    Titel: DPF Regeneration alle 600km 2,0 TDI CFFB Antworten mit Zitat

glaube so 25-30g
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
Neues Thema beginnen   Auf Beitrag antworten      Weitergeben, Thema teilen   Lesezeichen setzen   Druckansicht    Dieselschrauber Community - Übersicht » Diesel - Motorentechnik Seite 1 von 1
Ähnliche Fachartikel und Themen
Thema Community Bereich
Keine neuen Beiträge Scheibenwischer-Regeneration Allgemeine Tipps
Keine neuen Beiträge 1.6l CR-TDI, zu häufige Regeneration / Partikelfilterlampe VAG, Fehler und Dokumentation
Keine neuen Beiträge Doku Anlernen der ZV, alle VW MJ 2002 VAG, Fehler und Dokumentation
Keine neuen Beiträge Problem mit AGR bei 2.0 TDI - CFFB Diesel - Motorentechnik
Keine neuen Beiträge Dieselfilter CFFB Diesel - Motorentechnik
Keine neuen Beiträge Audi A3 2.0 CR-TDI CFFB Zylinderkopfhaube undicht? Diesel - Motorentechnik
Keine neuen Beiträge Welchen Motor kaufen? BMM oder CFFB? Kraftfahrzeugtechnik Allgemein
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten.
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen.