VCDS und KOBD2Check OBD2 Shop
KOBD2Check,VCDS
und KDataScope
Info & Bestellung
Dieselschrauber Community - Forum für Dieselmotoren, Kraftfahrzeugtechnik und Diagnose an Audi, Seat, Skoda und Volkswagen. VCDS- und OBD2-Forum.

Bremsen hinten sporadisch fest bei Octavia RS TDI

FehlerdatenbankSuchen  KFZ-FachartikelKFZ-Technik Fachartikel  LesezeichenLesezeichen  LinksLinks 
Garage - FahrzeugeGarage - Fahrzeuge  Bücher / Tools zum Thema KFZBücher / Tools  InfoFAQ und Impressum
 RegistrierenRegistrieren  LoginLogin
 
Neues Thema beginnen   Auf Beitrag antworten      Weitergeben, Thema teilen   Lesezeichen setzen   Druckansicht    Dieselschrauber Community - Übersicht » Getriebe, Fahrwerk, Karosserie und Innenraum Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
iiciaii



KFZ-Schrauber seit: 13.05.2012
Beiträge: 22
Karma: +0 / -0   Danke, gefällt mir!


Registrierter VCDS Benutzer

Beitrag25-04-2017, 19:40    Titel: Bremsen hinten sporadisch fest bei Octavia RS TDI Antworten mit Zitat

Bei meinem Octavia TDI RS 2007 sind manchmal die Bremsen hinten fest.
Zum ersten mal bei ca. 60TKm nach einer Inspektion. Ein Lockern der Handbremsseile schaffte Abhilfe.
Dann beim nächsten Wechsel der Beläge hinten war die rechte Seite fest. Die Scheibe lief sogar etwas an. Das Problem löste sich komischerweise von selbst.
Jetzt bei 168TKm habe ich die Scheiben und Beläge hinten neu gemacht und wieder das Problem! Allerdings wurde der Sattel hinten rechts instandhesetzt, da die Manschette defekt war.
Das Problem wandert allerdings! Mal links heiss, mal rechts. Handbremse nach Leitfaden eingestellt und alles entlüftet. Sattel wurde vorbefüllt.
Gestern habe ich den Bremsflüssigkeitsstand reduziert sodass er genau zwischen Min. und Max. liegt. Danach trat das Problem kurz nicht mehr auf. Heute auf dem Weg zur Arbeit wieder rechte Seite heiss. Bin langsam am Verzweifeln...
Jemand eine Idee wo ich noch suchen kann? Bremse ist von TRW.


Gruß
Daniel
Octavia 1Z RS TDI EZ 2007
MKB: BMN
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
Herbert
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 22.06.2005
Beiträge: 2676
Karma: +82 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

Beitrag25-04-2017, 20:34    Titel: Bremsen hinten sporadisch fest bei Octavia RS TDI Antworten mit Zitat

Kann die Handbremse zu scharf eingestellt sein?
Nach Belagausbau/-wechsel und Rückstellen der Kolben (Eindrehen !) betätige ich erst mal mehrfach die Betriebsbremse, bevor ich die Handbremse anfasse.
Wurden die Kolben vielleicht unsachgemäß zurückgedrückt?
hg
Herbert
Audi 80 Avant B4 1Z 470Tkm, Horch 8K CJCD
(Passat Variant 32B CY 400Tkm)
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
iiciaii



KFZ-Schrauber seit: 13.05.2012
Beiträge: 22
Karma: +0 / -0   Danke, gefällt mir!


Registrierter VCDS Benutzer

Beitrag25-04-2017, 21:05    Titel: Bremsen hinten sporadisch fest bei Octavia RS TDI Antworten mit Zitat

Wie gesagt: Alles streng nach Leitfaden und mit entsprechendem Werkzeug. Selbst die Rückstellmechanik habe ich mir nochmal angeschaut. Funktioniert.
Eben auf dem Weg zurück von der Arbeit sind wieder beide Seiten kalt hinten. Und das obwohl ich teils über 120km/h auf der Landstraße gefahren bin.
Auffällig ist, dass es besser zu sein scheint nachdem ich den Ausgleichsbehälter nur zur Hälfte befüllt habe. Hier im Forum existiert ja noch ein ähnlicher Thread aber leider ohne Aufklärung über die Lösung.
Die Sättel sind frei und gleiten gut. Die Beläge in den Sätteln ebenso.
Das ist es ja. Es scheint alles frei zu sein aber irgendwie schafft es der Kolben manchmal nicht zurück.
Vornehmlich, wenn vorher neue Beläge etc. draufgekommen sind.
Das einzige, was ich noch nicht versucht habe, ist eine Grundeinstellung des ABS zu machen. Wobei ich nicht weiß, ob das was bringen würde.


Gruß und Danke
Daniel
Octavia 1Z RS TDI EZ 2007
MKB: BMN
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
Herbert
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 22.06.2005
Beiträge: 2676
Karma: +82 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

Beitrag26-04-2017, 8:59    Titel: Bremsen hinten sporadisch fest bei Octavia RS TDI Antworten mit Zitat

Mit dem Stand der Bremsflüssigkeit hat das sicher nichts zu tun, auch nicht mit dem ABS. Das Problem liegt an den Bremsen hinten oder der Handbremse.
Wieviele Zähne kannst Du den Handbremshebel ohne Widerstand ziehen?
hg
Herbert
Audi 80 Avant B4 1Z 470Tkm, Horch 8K CJCD
(Passat Variant 32B CY 400Tkm)
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
guste100
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber
Avatar-guste100

KFZ-Schrauber seit: 27.07.2004
Beiträge: 1953
Karma: +38 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Mitte Schleswig Holsteins
2007 Volkswagen Passat
Premium Support

Beitrag26-04-2017, 10:40    Titel: Bremsen hinten sporadisch fest bei Octavia RS TDI Antworten mit Zitat

Ist das Octavia Model schon die Schwester des Passat 3C? Oder ist das das ältere Modell?

Beim 3C gibt es für hinten zwei unterschiedliche Bremsklötze von ATE die gerne mal falsch umgeschlüsselt werden. Die Falschen passen auch, verklemmen aber gerne mal.
Siehe u.a. hier: http://www.passatforum.com/forum/viewtopic.php?t=30901#p406996

Vielleicht hilft es dir ja auch für deinen.

Daneben ist bei dem Fehlerbild natürlich immer die Leichtgängigkeit der Kolben, des Schwimmsattels und der Beläge selbst zu prüfen. Wie wurde dort gereinigt und konserviert?

Grüße
Guste
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen  
iiciaii



KFZ-Schrauber seit: 13.05.2012
Beiträge: 22
Karma: +0 / -0   Danke, gefällt mir!


Registrierter VCDS Benutzer

Beitrag26-04-2017, 11:23    Titel: Bremsen hinten sporadisch fest bei Octavia RS TDI Antworten mit Zitat

Also leichtgängig ist alles. Beläge kommen von Hand leicht wieder frei und passen auch perfekt. Mit der Handbremse habe ich alles durch. Von ganz locker bis nach Leitfaden. Aktuell komme ich auf 5 Zähne. Das passt zu dem Bild von dem Audi, der hier noch steht. Der kommt auch auf 5-6.
Könnte der HBZ die Ursache sein? Das wäre die nächste "günstige" Alternative zum Tauschen.
Beim Bremsen selbst macht er keine Probleme. Pedal fühlt sich wie immer an.
Wegen ABS - im Leitfaden steht halt, dass man nach der Entlüfterei die Grundeinstellung machen sollte.
Ebenso steht geschrieben: Sind die Beläge neu oder weit von der Verschleißgrenze entfernt, soll der Bremsfl.stand zwischen Min. und Max. liegen. Denke die meinen damit halt mittig. Hab auch schon mein HHC rausprogrammiert aber ohne Erfolg.
Manchmal will ich meinen 2er Golf wieder.

Edit: Eben nach 26 Km wieder stinkend und heiss. Tragbild etwas merkwürdig.



Gruß
Daniel[/img]



IMG_0646.JPG
 Beschreibung:
 Bremsen hinten sporadisch fest bei Octavia RS TDI
 Dateigröße:  1,64 MB
 Angeschaut:  666 mal

IMG_0646.JPG

Octavia 1Z RS TDI EZ 2007
MKB: BMN


Zuletzt bearbeitet am 26-04-2017, 12:44, insgesamt 1-mal bearbeitet.
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
iiciaii



KFZ-Schrauber seit: 13.05.2012
Beiträge: 22
Karma: +0 / -0   Danke, gefällt mir!


Registrierter VCDS Benutzer

Beitrag26-04-2017, 18:13    Titel: Bremsen hinten sporadisch fest bei Octavia RS TDI Antworten mit Zitat

Zuhause angekommen und eine Sache fällt mir auf. Motor aus und dann Zündung ein. Ein leises Knacken aus dem Bereich des HBZ. Trete ich das Pedal, knackt es auch. Hört sich so an als wäre es der Bremslichtschalter, da parallel dazu das Bremslicht aktiv ist. Das Knacken ist aber nicht immer. Es gibt auch Phasen da trete ich 20x ohne Knacken und Bremslicht geht trotzdem.

Gruß
Daniel
Octavia 1Z RS TDI EZ 2007
MKB: BMN
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
Herbert
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 22.06.2005
Beiträge: 2676
Karma: +82 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

Beitrag26-04-2017, 21:48    Titel: Bremsen hinten sporadisch fest bei Octavia RS TDI Antworten mit Zitat

Denk mal nach. Wir reden über eine Diagonal-Zweikreisbremse.
Es ist einfach unmöglich, daß der Hauptbremszylinder in einem Bremskreis hinten ein Festgehen verursacht und vorne nicht.
Der Flüssigkeitsstand spielt auch keine Rolle, bei der Anleitung geht es nur um eine Anpassung an den Verschleiß der Scheibe.
Nochmal, was ist mit dem Weg des Handbremshebels?
hg
Herbert
Audi 80 Avant B4 1Z 470Tkm, Horch 8K CJCD
(Passat Variant 32B CY 400Tkm)
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
TDI-GTI-4-Motion
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber
Avatar-TDI-GTI-4-Motion

KFZ-Schrauber seit: 22.02.2009
Beiträge: 3909
Karma: +99 / -0   Danke, gefällt mir!

2002 Volkswagen Golf Verbrauch
Premium Support

Beitrag26-04-2017, 22:21    Titel: Bremsen hinten sporadisch fest bei Octavia RS TDI Antworten mit Zitat

Herbert hat folgendes geschrieben:
Nochmal, was ist mit dem Weg des Handbremshebels?

icon_wink.gif
iiciaii hat folgendes geschrieben:
Aktuell komme ich auf 5 Zähne.


Um ganz sicher zu gehen, könnte man die Seile ja auch einfach mal komplett lose stellen oder aushängen und fahren.
MfG. Michael

VW Golf IV TDI GTI 4-Motion Bj.2002 MKB/GKB: ARL/FEK
VW T4 Pritsche TDI Bj.1999 MKB/GKB: AXG/AFK (Selfmade)
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen  
Herbert
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 22.06.2005
Beiträge: 2676
Karma: +82 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

Beitrag26-04-2017, 22:57    Titel: Bremsen hinten sporadisch fest bei Octavia RS TDI Antworten mit Zitat

Übersehen. 5 Zähne sollten wirklich genug sein.
hg
Herbert
Audi 80 Avant B4 1Z 470Tkm, Horch 8K CJCD
(Passat Variant 32B CY 400Tkm)
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
iiciaii



KFZ-Schrauber seit: 13.05.2012
Beiträge: 22
Karma: +0 / -0   Danke, gefällt mir!


Registrierter VCDS Benutzer

Beitrag26-04-2017, 23:02    Titel: Bremsen hinten sporadisch fest bei Octavia RS TDI Antworten mit Zitat

War auf komplett lose gestellt. Als der Fehler auftrat wurde nach Leitfaden eingestellt, um das als Fehlerursache auszuschließen. Das komische ist ja, dass garantiert nach 200-300 Km Schleiferei das Problem nicht mehr auftreten wird. Das Problem scheinen ja einige zu haben, ohne wirklich einen Fehler zu finden. Mit dem 2-Kreis-System macht Sinn!
Wahrscheinlich wär das Problem behoben, wenn ich 1-2mm plan vom Belag nehmen würde. Nur hätte ich halt die Ursache nicht behoben. Das fuchst mich halt. Alles scheint gängig und zu funktionieren aber das Prroblem taucht halt immer wieder auf und da sucht man sich nen Wolf...
Handbremse zieht schon relativ früh aber das kenne ich, wie gesagt, vom A4 meiner Frau auch so.
Kennt jemand den Weg der Hebel am Sattel, die sie bei gezogener Handbremse vom Anschlag zurücklegen müssen. In Ruhe sind es ja 1-3mm Abstand zusammen gemessen. Wobei ich den Kolben geprüft habe. Er gibt auf jeden Fall wieder frei.

Gruß
Daniel
Octavia 1Z RS TDI EZ 2007
MKB: BMN
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
Herbert
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 22.06.2005
Beiträge: 2676
Karma: +82 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

Beitrag27-04-2017, 8:56    Titel: Bremsen hinten sporadisch fest bei Octavia RS TDI Antworten mit Zitat

Zitat:
In Ruhe sind es ja 1-3mm Abstand zusammen gemessen

Bei gelöster Handbremse müssen die Hebel (am Sattel) am Anschlag anliegen. Das ist die Grundeinstellung.
Wenn da noch wenig lose im Seilzug ist (....Handbremse zieht schon relativ früh...), schleift die Bremse.
hg
Herbert
Audi 80 Avant B4 1Z 470Tkm, Horch 8K CJCD
(Passat Variant 32B CY 400Tkm)


Zuletzt bearbeitet am 27-04-2017, 9:30, insgesamt 1-mal bearbeitet.
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
Turbinchen
Blaumann
Blaumann
Avatar-Turbinchen

KFZ-Schrauber seit: 10.04.2008
Beiträge: 113
Karma: +13 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: 95615 Marktredwitz
2007 Mercedes-Benz E Class Verbrauch
Kostenloser Account, kein KFZ-Diagnose Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag27-04-2017, 14:00    Titel: Bremsen hinten sporadisch fest bei Octavia RS TDI Antworten mit Zitat

Herbert hat folgendes geschrieben:
Denk mal nach. Wir reden über eine Diagonal-Zweikreisbremse.
Es ist einfach unmöglich, daß der Hauptbremszylinder in einem Bremskreis hinten ein Festgehen verursacht und vorne nicht.
Der Flüssigkeitsstand spielt auch keine Rolle, bei der Anleitung geht es nur um eine Anpassung an den Verschleiß der Scheibe.
Nochmal, was ist mit dem Weg des Handbremshebels?
hg
Herbert


Ganz unmöglich ist es nicht, tatsächlich ist mir schon zweimal ein aufgequollener Bremsschlauch untergekommen, der den Rückfluss der Bremsflüssigkeit behindert hat.

Das Tragbild ist verdächtig, haben die Sattelführungsbolzen übermäßig Spiel und verkanten möglicherweise?
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen  
ICQ-Nummer
ICQ-Nummer
iiciaii



KFZ-Schrauber seit: 13.05.2012
Beiträge: 22
Karma: +0 / -0   Danke, gefällt mir!


Registrierter VCDS Benutzer

Beitrag27-04-2017, 17:32    Titel: Bremsen hinten sporadisch fest bei Octavia RS TDI Antworten mit Zitat

Bei gelöster Bremse müssen min. 1mm und max. 3mm Abstand sein. Auf Anschlag wäre falsch. Tüv habe ich heite trotzdem bekommen. Der Prüfer meinte, es würde sich geben icon_biggrin.gif
Bremswirkung war soweit okay. Bei Gelegenheit werde ich mir die anderen Bremsschläuche/-rohre nochmals anschauen. Aber auffällig war bisher nichts. Hatte sowieso die erw. HU, da überzogen.

Gruß
Daniel
Octavia 1Z RS TDI EZ 2007
MKB: BMN
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
Herbert
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 22.06.2005
Beiträge: 2676
Karma: +82 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

Beitrag27-04-2017, 20:44    Titel: Bremsen hinten sporadisch fest bei Octavia RS TDI Antworten mit Zitat

Also isses jetzt doch nicht so schlimm? Gestern war der HBZ noch Tauschkandidat. Dann können wir den Fred ja zumachen, ohne uns über die Ursache weiter den Kopf zu zerbrechen.
hg
Herbert
Audi 80 Avant B4 1Z 470Tkm, Horch 8K CJCD
(Passat Variant 32B CY 400Tkm)
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
iiciaii



KFZ-Schrauber seit: 13.05.2012
Beiträge: 22
Karma: +0 / -0   Danke, gefällt mir!


Registrierter VCDS Benutzer

Beitrag27-04-2017, 21:37    Titel: Bremsen hinten sporadisch fest bei Octavia RS TDI Antworten mit Zitat

Das Problem besteht weiterhin bzw. Ursache noch unklar. Allerdings befürchte ich, dass man da wohl auch nichts finden wird, wenn ich mir so die üblichen Threads bzgl. dieses Problems durchlese.
Meine Vermutung ist die, dass der Kolben in der ganz hinteren Position verkantet. Warum auch immer.
Komisch nur, dass dieses Problem so viele betrifft.

Gruß
Daniel
Octavia 1Z RS TDI EZ 2007
MKB: BMN
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
Herbert
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 22.06.2005
Beiträge: 2676
Karma: +82 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

Beitrag28-04-2017, 9:15    Titel: Bremsen hinten sporadisch fest bei Octavia RS TDI Antworten mit Zitat

Daran wird sich auch nichts ändern, wenn Du weiterhin meinst alles richtig zu machen, und Ratschläge in den Wind schlägst.

Deine Handbremse ist zu sehr vorgespannt. Das führt dazu, daß bei jedem Bremsvorgang, jedem Einfedern, jedem Schlagloch diese Vorspannung sich von links nach rechts und umgekehrt verlagern kann und die Rückstellung durch die Manschetten am Kolben kann das nicht ausgleichen. Spiel in den Radlagern, ungünstige Toleranzen an Bremsenteilen, nicht einwandfrei passende Fremdteile usw. verstärken das noch.
Damit das überhaupt besser werden kann, muß die Vorspannung aus der Handbremse komplett raus, egal was in Deinem RLF steht (welcher, woher ?), und müssen die Kolben nochmal zurückgestellt werden.
Ohne kommen wir hier nicht weiter.
Vorauszusetzen ist natürlich der Verbau von eindeutig zum Fahrzeug und Bremsentyp passenden Teilen. Auch danach wurde bereits gefragt.

Es wird Dir ja wohl einleuchten, daß das zufällig abwechselnde Heißlaufen hinten links oder rechts keine Ursache in einem einzelnen Bremskreis haben kann, noch im ABS oder am HBZ. Deshalb fällt auch ein aufgequollener Schlauch als Ursache weg, der wäre auch dem TÜV-Prüfer aufgefallen. Genauso wie ein Leerweg des Handbremshebels von 5 Zähnen. Allenfalls käme noch ein Problem mit dem Bremskraftregler in Betracht, d.h. er müßte innen so merkwürdig vergammelt sein, daß der Rücklauf nicht immer funktioniert.

Alternativ machen wir hier Schluß.
hg
Herbert
Audi 80 Avant B4 1Z 470Tkm, Horch 8K CJCD
(Passat Variant 32B CY 400Tkm)
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
Turbinchen
Blaumann
Blaumann
Avatar-Turbinchen

KFZ-Schrauber seit: 10.04.2008
Beiträge: 113
Karma: +13 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: 95615 Marktredwitz
2007 Mercedes-Benz E Class Verbrauch
Kostenloser Account, kein KFZ-Diagnose Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag28-04-2017, 13:08    Titel: Bremsen hinten sporadisch fest bei Octavia RS TDI Antworten mit Zitat

Dass das Problem wandert habe ich doch tatsächlich überlesen.
Deinen Ausführungen ist nichts hinzuzufügen.
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen  
ICQ-Nummer
ICQ-Nummer
iiciaii



KFZ-Schrauber seit: 13.05.2012
Beiträge: 22
Karma: +0 / -0   Danke, gefällt mir!


Registrierter VCDS Benutzer

Beitrag29-04-2017, 17:36    Titel: Bremsen hinten sporadisch fest bei Octavia RS TDI Antworten mit Zitat

Es werden ausnahmslos Originalteile verwendet bzw. Marke. Maße der Beläge und scheiben wurden auch nachgemessen. Ebenso der originale RLF von VAG in aktuellster Ausführung. In der Werkstatt wollen sie halt Teile durchtauschen. Das kann ich auch, ohne Arbeitszeit zu bezahlen, selbst. Die Sattel wurden ja komplett zerlegt, gereinigt und auf Funktion geprüft.
Und ebenso die Handbremse. Jedwede Einstellung wurde probiert. Von komplett gelöst bis Einstellung nach LF. Sie gibt ja auch frei. Dann fährt man 25Km und hinten qualmt es. Zwei befreundete Mechaniker (VW) können es sich ebenfalls nicht erklären.
Das Problem verschwindet halt nach einiger Zeit von selbst.
Hätte ja sein können, dass jemand weiß, ob es bei komplett zurückgefahrenem Kolben häufiger zu Problemen kommen kann und wo ich noch prüfen könnte.
Fremddiagnose ist halt immer schwierig, klar!
Ihr könnt euch aber sicher sein, dass Teile und Ausführung der Arbeit vernünftig sind. Wenn es nur ein hängendes Handbremsseil wär, wäre es ja zu einfach.


Gruß
Daniel
Octavia 1Z RS TDI EZ 2007
MKB: BMN
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
Neues Thema beginnen   Auf Beitrag antworten      Weitergeben, Thema teilen   Lesezeichen setzen   Druckansicht    Dieselschrauber Community - Übersicht » Getriebe, Fahrwerk, Karosserie und Innenraum Seite 1 von 1
Ähnliche Fachartikel und Themen
Thema Community Bereich
Keine neuen Beiträge Doku Passat MJ 2000 Bremse fest VAG, Fehler und Dokumentation
Keine neuen Beiträge Doku Golf 1J, Knackgeräusche von hinten VAG, Fehler und Dokumentation
Keine neuen Beiträge Doku Golf 1J, Niederfrequentes Geräusch von hinteren Bremsen VAG, Fehler und Dokumentation
Keine neuen Beiträge Bremse hinten links fest.... Kraftfahrzeugtechnik Allgemein
Keine neuen Beiträge Blinker hakt sporadisch und steht fest Getriebe, Fahrwerk, Karosserie und Innenraum
Keine neuen Beiträge GOLF IV Bremsen hinten Kraftfahrzeugtechnik Allgemein
Keine neuen Beiträge Octavia II TDI: Bremsen qualmen seit Klotzwechsel Kraftfahrzeugtechnik Allgemein
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten.
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen.