VCDS und KOBD2Check OBD2 Shop
KOBD2Check,VCDS
und KDataScope
Info & Bestellung
Dieselschrauber Community - Forum für Dieselmotoren, Kraftfahrzeugtechnik und Diagnose an Audi, Seat, Skoda und Volkswagen. VCDS- und OBD2-Forum.

Motorschaden (Kurbelwellenlagerbock) BMM mit 106tkm

FehlerdatenbankSuchen  KFZ-FachartikelKFZ-Technik Fachartikel  LesezeichenLesezeichen  LinksLinks 
Garage - FahrzeugeGarage - Fahrzeuge  Bücher / Tools zum Thema KFZBücher / Tools  InfoFAQ und Impressum
 RegistrierenRegistrieren  LoginLogin
 
Neues Thema beginnen   Auf Beitrag antworten      Weitergeben, Thema teilen   Lesezeichen setzen   Druckansicht    Dieselschrauber Community - Übersicht » Kraftfahrzeugtechnik Allgemein Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
PetarJ



KFZ-Schrauber seit: 28.04.2017
Beiträge: 1
Karma: +0 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Ahaus

Kostenloser Account, kein KFZ-Diagnose Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag28-04-2017, 14:59    Titel: Motorschaden (Kurbelwellenlagerbock) BMM mit 106tkm Antworten mit Zitat

Hallo, Ich habe ein Problem, nachdem mein Auto auf der Autobahn plötzlich kein Gas mehr angenommen hat und abgestorben ist nachdem ich das Getriebe in den Leerlauf geschaltet hab, kam in der Werkstatt zunächst folgende Diagnose Kurzschluss im Kabel woraufhin das Motorsteuergerät kaputtging.

Als Ich dann diese Teile zähneknirschend austauschen ließ dann der nächste Schock das Auto lief im Leerlauf zwar einigermaßen rund aber doch mit hartem metalliscem Klopfen. Dann hat mann die Ölwanne runtergemacht und mich dazugerufen und man sah das 2 Lagerböcke also die Teile in denen die Lagerschalen sind Risse haben, kostenvoranschlag allein für Teile über 4000 Euro da der Block komplett neu muss, ich habe gesagt das die das alles wieder so zusammenbauen sollen und hab den Wagen dann nach Hause gebracht, hätte Ich das vorher gewust hätte Ich nichts repariert sondern so verkauft, das MSG kostete mit Kabel und Einbau 2000 Euro.

Ich weiss nicht ob es mit dem defektem MSG dazu kam oder wie lang ich schon damit rumgefahren bin, zwar werkelte der Motor früher ein wenig anders als Ich es gewohnt bin aber so komisch wie jetzt definitiv nicht.

Jetzt meine eigentliche Frage bzw. Problem, was tun, die Lagerböcke kann man nicht einzeln kaufen weil die mit dem Block zusammen gefertigt werden. Warum kann ich nicht welche gebrauchtem mit neuen Lagerschalen reintun und fertig, so gross können die Unterschiede wohl nicht sein, ich meine was kann schlimstenfalls passieren, wahrscheinlich hat auch die Kurbelwelle was abgekriegt oder ?

Weil jetzt noch einen Austauschmotor reinmachen lohnt sich schwer, der kostet mit Einbau um die 2000-2500 Euro, und 2000 Euro habe ich schon bezahlt für die Elektronikgeschichte, und der Wagen hat intakt einen Wert von höchstens 7500 Euro.

Eine Frechheit das sowas mit 106tkm passieren kann, Ich habe noch einen AJM und der läuft ohne Probleme seit 290tkm.



20170425_162857.jpg
 Beschreibung:
 Motorschaden (Kurbelwellenlagerbock) BMM mit 106tkm
 Dateigröße:  1,82 MB
 Angeschaut:  736 mal

20170425_162857.jpg


20170425_162831.jpg
 Beschreibung:
 Motorschaden (Kurbelwellenlagerbock) BMM mit 106tkm
 Dateigröße:  1,67 MB
 Angeschaut:  158 mal

20170425_162831.jpg



Zuletzt bearbeitet am 28-04-2017, 15:00, insgesamt 1-mal bearbeitet.
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
Gremlin
Blaumann
Blaumann
Avatar-Gremlin

KFZ-Schrauber seit: 18.08.2005
Beiträge: 291
Karma: +21 / -1   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Grainet
2000 Audi A4 Avant Verbrauch
Premium Support

PetarJ gefällt das.
Beitrag01-05-2017, 9:06    Titel: Motorschaden (Kurbelwellenlagerbock) BMM mit 106tkm Antworten mit Zitat

Ehrlich?

Sowas kann nur ein Motoreninstandsetzer beantworten;
Kurbelwellenlagerböcke kann man schon einzeln wechseln, aber dazu muss die Lagergasse neu gebohrt/gehohnt werden, und das kann nicht jeder.
Dazu muss der komplette Motor zerlegt werden, vermutlich hat die Kurbelwelle auch einen weg (Unwucht)

Billiger mit Gebrauchtmotor, oder AT-Teil.

Übrigens: hab auch nen AJM (längs)- der hat über 400tsd icon_smile_thumb_up.gif
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen  
Neues Thema beginnen   Auf Beitrag antworten      Weitergeben, Thema teilen   Lesezeichen setzen   Druckansicht    Dieselschrauber Community - Übersicht » Kraftfahrzeugtechnik Allgemein Seite 1 von 1
Ähnliche Fachartikel und Themen
Thema Community Bereich
Keine neuen Beiträge Motorschaden 1,9 TDI was nun ?? Kraftfahrzeugtechnik Allgemein
Keine neuen Beiträge Motorschaden A6 bei 110.000 Diesel - Motorentechnik
Keine neuen Beiträge Motorschaden TDI PD AJM Diesel - Motorentechnik
Keine neuen Beiträge Motorschaden AFN Diesel - Motorentechnik
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten.
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen.