VCDS und KOBD2Check OBD2 Shop
KOBD2Check,VCDS
und KDataScope
Info & Bestellung
Dieselschrauber Community - Forum für Dieselmotoren, Kraftfahrzeugtechnik und Diagnose an Audi, Seat, Skoda und Volkswagen. VCDS- und OBD2-Forum.

Verdichtungsreduzierung beim Polo 86c 1.4 TD

FehlerdatenbankSuchen  KFZ-FachartikelKFZ-Technik Fachartikel  LesezeichenLesezeichen  LinksLinks 
Garage - FahrzeugeGarage - Fahrzeuge  Bücher / Tools zum Thema KFZBücher / Tools  InfoFAQ und Impressum
 RegistrierenRegistrieren  LoginLogin
 
Neues Thema beginnen   Auf Beitrag antworten      Weitergeben, Thema teilen   Lesezeichen setzen   Druckansicht    Dieselschrauber Community - Übersicht » Diesel - Motorentechnik Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
PoloTD



KFZ-Schrauber seit: 13.10.2017
Beiträge: 2
Karma: +0 / -0   Danke, gefällt mir!


Kostenloser Account, kein KFZ-Diagnose Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag13-10-2017, 2:39    Titel: Verdichtungsreduzierung beim Polo 86c 1.4 TD Antworten mit Zitat

Moin!
Mein Name ist Frithjof und ich bien neu hier.
Besitze 2 Polo 86c mit dem 1W Dieselmotor.
Einer ist umgebaut auf K03 Lader und eingetragen mit 68 PS.
Leider habe ich diesen Umbau nicht gemacht, aber modifiziert.
Damit wären wir auch schon bei meinem Problem.
Die Kopfdichtung (Weichstoff/Metall) war defekt (zwischen 1. und 2. Zylinder durch geblasen bei 1,2 bar Ladedruck) und deshalb habe ich gedacht ich tue dem Motor was gutes und tausche die Kopfdichtung gegen eine Verdichtungsreduzierung mit 2 Metallkopfdichtungen. Habe ausgerechnet dass ich verdichtungsmäßig so auf 19:1 statt original 22,5:1 komme. Laut allgemeiner Berechnungsformeln ist das auch der Bereich in dem ich bei 1,2 bar landen sollte.
Leider qualmt der Motor nun weiß und hat gar keine Leistung geschweige denn Ladedruck (höchstens 0,3 bar). Der Qualm ist eindeutig frei von Wasser und riecht nur nach Diesel. Der Motor läuft auch nur ziemlich unruhig, das heißt mit starken Drehzahlschwankungen und Zündaussetzern. Starten geht mittelschlecht (7-12 Sekunden orgeln)
Nun habe ich mit 2 Kollegen diskutiert was da los sein könnte.
Einer sagt, die Verdichtung ist jetzt zu gering und der Diesel verdampft deshalb nur noch mehr oder weniger..
Der andere sagt einfach die Pumpe (Bosch VE) ist Hopps gegangen.
Ich habe nun darüber nachgedacht ob ein Wirbelkammer Diesel eine höhere Verdichtung benötigt als z.B. ein alter TDI.
Kompression wollte ich noch messen, habe aber keine Ahnung wie hoch die nun sein sollte; auch wenn ich vermute dass da mindestens 20 bar stehen sollten.
Wieso habe ich all diese Probleme? Bin mit meinem Latein am Ende (und mit den Nerven)!
Danke für eure Antworten,
LG Frithjof
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
Gremlin
Blaumann
Blaumann
Avatar-Gremlin

KFZ-Schrauber seit: 18.08.2005
Beiträge: 291
Karma: +21 / -1   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Grainet
2000 Audi A4 Avant Verbrauch
Premium Support

dieselschrauber und Herbert gefällt das.
Beitrag13-10-2017, 6:40    Titel: Verdichtungsreduzierung beim Polo 86c 1.4 TD Antworten mit Zitat

Hallo,

also mit 2 Zylinderkopfdichtungen- sorry, das ist Murks.
Maximal eine 3-Loch, das hätte ich noch eingesehen.

Ich mein:
Auch wenn du ne Verdichtungsreduzierung willst, funktioniert SO bei einem Wirbelkammerdiesel nicht;

Also:
Richtige Kopfdichtung rein, und wenn an der Pumpe keine Anreicherung dran ist, wofür dann so hoher Ladedruck?
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen  
Herbert
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 22.06.2005
Beiträge: 2676
Karma: +82 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

Beitrag13-10-2017, 9:30    Titel: Verdichtungsreduzierung beim Polo 86c 1.4 TD Antworten mit Zitat

Dem bleibt eigentlich nur noch hinzuzufügen, daß Du die fällige Kompressionsprüfung nicht gemacht hast, und durch die geringere Verdichtung selbige ohnehin sinnfrei näher an die Verschleißgrenze gebracht wurde.
Vom Fehlerbild sieht es auch so aus, daß einfach nicht genug heiße Luft zum Zünden da ist.
hg
Herbert
Audi 80 Avant B4 1Z 470Tkm, Horch 8K CJCD
(Passat Variant 32B CY 400Tkm)
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
PoloTD



KFZ-Schrauber seit: 13.10.2017
Beiträge: 2
Karma: +0 / -0   Danke, gefällt mir!


Kostenloser Account, kein KFZ-Diagnose Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag13-10-2017, 9:55    Titel: Verdichtungsreduzierung beim Polo 86c 1.4 TD Antworten mit Zitat

@GremlinKFZ-Schrauber Profil anzeigen: Gremlin eine größere Pumpe mit LDA habe ich liegen. Die hat beim Vorbesitzer bereits gelaufen. Und das mit den Dichtungen hast du falsch verstanden. Ich habe das wie beim Benziner Turboumbau gemacht, also Metallkopfdichtung-Reduzierplatte-Metallkopfdichtung.

@HerbertKFZ-Schrauber Profil anzeigen: Herbert nach Einbau einer neuen Kopfdichtung/ Reduzierung habe ich bisher nie gemessen. Das lief immer so.

Wie funktioniert denn die Reduzierung beim Wirbelkammer und ist denn 19,5:1 zu wenig für so einen Motor?


Zuletzt bearbeitet am 13-10-2017, 10:06, insgesamt 1-mal bearbeitet.
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
Herbert
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 22.06.2005
Beiträge: 2676
Karma: +82 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

Beitrag13-10-2017, 10:16    Titel: Verdichtungsreduzierung beim Polo 86c 1.4 TD Antworten mit Zitat

Damit es hier weiter geht, solltest Du prüfen und hier posten:
- Kompression der einzelnen Zylinder (kalt);
- Funktion der Vorglühanlage;
- Steuerzeiten (NW Lineal, Hub der ESP im OT).

hg
Herbert
Audi 80 Avant B4 1Z 470Tkm, Horch 8K CJCD
(Passat Variant 32B CY 400Tkm)
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
Gremlin
Blaumann
Blaumann
Avatar-Gremlin

KFZ-Schrauber seit: 18.08.2005
Beiträge: 291
Karma: +21 / -1   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Grainet
2000 Audi A4 Avant Verbrauch
Premium Support

dieselschrauber gefällt das.
Beitrag13-10-2017, 10:17    Titel: Verdichtungsreduzierung beim Polo 86c 1.4 TD Antworten mit Zitat

Hallo,

ich hab das ganz genau verstanden, wie das gemacht wurde. Es ist trotzdem "Murks".

Bitte informiere dich mal, wo bei einem Wirbelkammer bzw. Vorkammerdiesel der Brennraum ist, dann weißt du auch, was ich meine.

Nur so am Rande:
RA/SB Diesel (80PS Golf 2, mit Ladeluftkühler) haben eine etwas höhere Verdichtung, mit etwas kleineren "Schusskanal" als der "Standart" 72PS TD.

Ich würde es bleiben lassen und Originalverdichtung weiterfahren
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen  
Neues Thema beginnen   Auf Beitrag antworten      Weitergeben, Thema teilen   Lesezeichen setzen   Druckansicht    Dieselschrauber Community - Übersicht » Diesel - Motorentechnik Seite 1 von 1
Ähnliche Fachartikel und Themen
Thema Community Bereich
Keine neuen Beiträge WIV-Reset beim Polo 9N TDI VAG, Fehler und Dokumentation
Keine neuen Beiträge Doku Polo 9N, Knarzgeräusche VAG, Fehler und Dokumentation
Keine neuen Beiträge Doku Polo 9N, Vibrationen VAG, Fehler und Dokumentation
Keine neuen Beiträge Verdichtungsreduzierung durch Kolben Diesel - Motorentechnik
Keine neuen Beiträge GRA beim 9N SDI Polo nachrüsten Diesel - Motorentechnik
Keine neuen Beiträge Probleme beim Polo WRC VCDS- und OBD2-Forum, OBD-Diagnosegeräte und Steuergeräte
Keine neuen Beiträge Probleme beim Polo BAY Kraftfahrzeugtechnik Allgemein
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten.
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen.