VCDS und KOBD2Check OBD2 Shop
KOBD2Check,VCDS
und KDataScope
Info & Bestellung
Dieselschrauber Community - Forum für Dieselmotoren, Kraftfahrzeugtechnik und Diagnose an Audi, Seat, Skoda und Volkswagen. VCDS- und OBD2-Forum.

Stellmotoren der Klimaanlage eines Audi 100/A6 C4 tauschen (Fachartikel)

FehlerdatenbankSuchen  KFZ-FachartikelKFZ-Technik Fachartikel  LesezeichenLesezeichen  LinksLinks 
Garage - FahrzeugeGarage - Fahrzeuge  Bücher / Tools zum Thema KFZBücher / Tools  InfoFAQ und Impressum
 RegistrierenRegistrieren  LoginLogin
 
   Weitergeben, Thema teilen   Lesezeichen setzen   Druckansicht    Dieselschrauber Community - Übersicht » Fehlersuche & Anleitungen Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
wolle Beitrag01-03-2005, 23:39  
Die Idee zu diesem Fachartikel kam mir durch eine Beschreibung von Kristian.
Teile dieser Beschreibung stammen von Kristian ab. Mir hat das mal sehr geholfen.
Ich habe es überarbeitet und einiges dazugefügt.



Man liest immer wieder von Problemen mit der Klimaanlage des Audi 100/A6 C4.
Zum Auslesen der Fehlercodes der Klimaanlage befragt man einfach die Klimaanlage über das Klimabedienteil wie folgt:


Die Umlufttaste und die „Pfeil-nach-oben“ Taste gleichzeitig drücken und wieder loslassen.
Im linken Fenster der Klimaanlage, wo normalerweise die voreingestellte Temperatur angezeigt wird, wird jetzt angezeigt, welcher Kanal der Klimaanlage gerade abgefragt werden kann. Z.B. 01C. Der Kanal 01C ist der für uns wichtige Kanal. Wird ein anderer als der Kanal 01 angezeigt, wählt man den richtigen Kanal durch Drücken der Temperatur + oder Temperatur- Taste aus. Man muss jetzt nur noch einmal auf die Umlufttaste drücken und bekommt dann den bzw. die Fehlercodes angezeigt.
Z.B. 11.5 oder 08.7. Sind mehrere Fehler vorhanden, werden diese im Wechsel angezeigt.
Die Fehlercodes lassen sich entschlüsseln und man erkennt dann genau, welcher Stellmotor betroffen ist. Leider besitze ich nicht das entsprechende Nachschlagewerk, um die Fehlercodes für alle 4 Motoren aufzulisten. Wer das machen kann, den möchte ich bitten, mir eine PN oder E-Mail mit den entsprechenden Angaben zu mailen.

Für den Fehlercode 11.5 kann ich sagen, dass es sich um den Motor V70 handelt.
Für den Fehlercode 08.7 kann ich sagen, dass es sich um den Motor V68 handelt.
In beiden Fällen aus eigener Erfahrung.........


Es gibt 4 Stellmotoren, die man in Eigenleistung austauschen kann. 2 davon recht einfach und 2 davon, wenn man die Mühe nicht scheut.


Ganz wichtig und deshalb vorweg : Nach dem Austauschen eines oder mehrerer Stellmotoren muss unbedingt eine Grundeinstellung der Motoren durchgeführt werden. Dieses ist mittels VAG-COM oder mit dem VAG1551/1552 möglich. Mehr dazu am Ende dieses Artikels.


Die Motoren haben folgende Bezeichnungen und Teilenummern :

V68 >> 443 820 511A
V70 >> 4A0 820 511
V71 >> 4A0 820 511A
V85 >> 4A0 820 511B


2 der Motoren sind recht einfach auszutauschen. Es sind die Motoren V68 und V71.




V68(einfach):

Der V68 befindet sich im Wasserkasten links am Gebläsegehäuse unter einer Abdeckung. Zum Austauschen dieses Motors muss das Scheibenwischergestänge incl. des Scheibenwischermotors ausgebaut werden. Das ist ganz einfach und man kann sich leicht heranarbeiten.
(Ich werde es beizeiten noch genauer beschreiben, wenn ich die Abdeckung, hinter der sich der V68 befindet, an meinem Auto erneuere. Dann muss ich die Mimik noch einmal ausbauen und werde es dann in Worte fassen.



V71(einfach):

Der V71 befindet sich rechts im Wasserkasten zwischen dem Verdampfer und dem Gebläse.
Er ist leicht zugänglich.



V70 und V85 (hier geht´s etwas zur Sache):


Die beiden Stellmotoren V70 und V85 befinden sich ca 35 cm tief in der Mittelkonsole. Wer geschickte Finger und Geduld hat bekommt es auch ohne den Ausbau der Mittelkonsole hin.

Der V70 befindet sich auf der rechten Seite vom Gebläse/Heizungskasten und hat einen blauen Stecker, der V85 befindet sich links und hat einen roten Stecker. Beide lassen sich nur mit Geduld wechseln. Sie befinden sich auf einer Trägerplatte, die ausgebaut werden muss. Die Motoren werden dann sozusagen auf dem Tisch ausgetauscht. Dann muss die Trägerplatte wieder eingebaut werden.

Man bekommt es ohne den kompletten Ausbau der Mittelkonsole hin, muss dann aber einige Turnübungen in Kauf nehmen.....(Hinterkopf auf dem Fußboden des Autos, um in Richtung der Stellmotoren schauen zu können....wo dann die Beine bleiben, ist jedem selber überlassen....)
Ich bin an den die Sache herangekommen, indem ich die Seitenteile der Mittelkonsole zur Seite gebogen habe. Die Mittelkonsole habe ich nicht demontiert. Aber das Klimabedienteil und das Radio müssen heraus.

Los geht´s:

Werkzeug: Nußkasten mit 8 Nuß, 10 Nuß, Torx, einen kurzen Kreuzschraubendreher, zwei lange schmale Schlitzschraubendreher <= braucht man evtl um die Stecker (rot und blau) der Motoren zu trennen.

Handschuhfach mit Gestell und die Ablage Fahrerseite Fußraum ausbauen.

Danach bin ich kopfüber in den Fußraum rein...
Dann beidseitig die Belüftungsrohre abziehen, die in Richtung Windschutzscheibe zeigen.

Seitenteile der Mittelkonsole lösen ( nur links ist eine Schraube, rechts ist sie hinter eine Klemme gesteckt.) und dann nur soweit wie es nötig ist zur Seite weg biegen um mit der Hand durchzugreifen und dahinter arbeiten zu können.. Hier besteht Bruchgefahr....also vorsicht. Besonders im Winter.....
Eine Taschenlampe ist bei den Arbeiten sehr hilfreich.
Etwas zum Zwischlegen suchen, damit die Verkleidung weggedrückt bleibt.

Dann siehst man ein blaues und ein rotes Gelenkgestänge, je Seite eines. Die Befestigungsschraube abschrauben (eine je Gelenk) und das Gelenk abziehen ( keine Sorge, es passt nur in einer Stellung drauf )

Dann je Seite eine Schraube an der Trägerplatte suchen. Die Schrauben sind kopfüber nach oben eingeschraubt; diese lösen die Grundplatte, wo beide Stellmotoren aufgeschraubt sind.
Diese beiden Schrauben herausdrehen.

Es gibt nur eine Schraube je farbiges Gelenk und je eine Schraube links und rechts zum Halten der Grundplatte, auf der die Motoren montiert sind.
Die Grundplatte ist ca 25 -30 cm lang und 6 cm breit und ca 4cm hoch und sitzt parallel zur Schalterblende, also quer im Fahrzeug.

Jetzt beginnt ein wenig Fummelei.......also nicht ungeduldig werden. Immer an das gesparte Geld denken........

Die Grundplatte in Richtung Beifahrerseite heraus holen. Diese muss vorher von der Beifahrerseite gesehen entgegen den Uhrzeigersinn in Richtung waagerecht gekippt werden.
(Man muss die Grundplatte sozusagen in Richtung Klimabedienteil nach unten klappen)
Dann vorsichtig zur Seite herausholen. Wie gesagt, hier ist es recht fummelig.

Wenn man die Trägerplatte ausgebaut hat, ist das Austauschen der Stellmotoren ein Spaziergang. Man sieht dann, wo man die Motoren abschrauben muss. Auch ist eine Verwechslung der beiden Motoren aufgrund der farbigen Stecker nicht möglich.

Der Einbau muss in umgekehrter Reihenfolge erfolgen.


Grundeinstellung mit VAG-COM durchführen:

Steuergerät der Klimaanlage auswählen
Button Grundeinstellung (04) anwählen
Button START anklicken

Jetzt werden die Stellmotoren einer Grundeinstellung unterzogen. Die Endlagen der Klappen werden dann in der Elektronik gespeichert. So ist immer ein richtiger Öffnungswinkel der Klappen gewährleistet.



Für diese Beschreibung übernehme ich keine Gewähr. Jeder, der versucht, seine Klimaanlage in Eigenleistung Instandzusetzen, macht das bitte auf eigenes Risiko.
Sollten in dieser Beschreibung Fehler vorhanden sein, teilt mir das bitte mit, damit ich das korrigieren kann.
Bei entsprechenden Gelegenheiten werde ich versuchen, aussagekräftige Fotos zu machen, die ich dann dieser Beschreibung zufügen werde.

Tja....nun viel Spaß und gutes Gelingen..........
2012er A6 Avant Quattro, 3.0 TDI, 245 PS, S-Tronic

Bis 2026 eingemottet: 96er A6 C4 Avant TDI, 2.5er AEL,6 Gang, Serienleistung, 605.000KM


Zuletzt bearbeitet am 18-11-2011, 12:11, insgesamt 1-mal bearbeitet.
Nach oben

Bewertungen -

Durchschnittsbewertung: 8,61 - schlechteste Bewertung: 2 - beste Bewertung: 10 - Anzahl der Bewertungen: 59 - Bewertungen ansehen

Danke sagen
Bewertung auswählen, hat Dir dieser Beitrag gefallen? (1=schlecht, 10=sehr gut): 
   Weitergeben, Thema teilen   Lesezeichen setzen   Druckansicht    Dieselschrauber Community - Übersicht » Fehlersuche & Anleitungen Seite 1 von 1
Ähnliche Fachartikel und Themen
Thema Community Bereich
Keine neuen Beiträge Audi A4 B5 Lüftung Stellmotoren VAG, Fehler und Dokumentation
Keine neuen Beiträge Wechsel der Einspritzdüsen/Düsenhalter eines VP-TDI Fehlersuche & Anleitungen
Keine neuen Beiträge Einstellung der Einspritzdüsen/Düsenhalter eines VP-TDI Fehlersuche & Anleitungen
Keine neuen Beiträge Potentiometer Stellmotoren Klimaanlage Audi A6 C4 defekt? Getriebe, Fahrwerk, Karosserie und Innenraum
Keine neuen Beiträge Stellmotoren Klimaanlage VCDS- und OBD2-Forum, OBD-Diagnosegeräte und Steuergeräte
Keine neuen Beiträge Golf IV Klimaanlage Stellmotoren VCDS- und OBD2-Forum, OBD-Diagnosegeräte und Steuergeräte
Keine neuen Beiträge Klimaanlage Audi A3 Kraftfahrzeugtechnik Allgemein
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten.
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen.