VCDS und KOBD2Check OBD2 Shop
KOBD2Check,VCDS
und KDataScope
Info & Bestellung
Dieselschrauber Community - Forum für Dieselmotoren, Kraftfahrzeugtechnik und Diagnose an Audi, Seat, Skoda und Volkswagen. VCDS- und OBD2-Forum.

Erklärung "elektrisches Thermostat" Audi A4 8E

FehlerdatenbankSuchen  KFZ-FachartikelKFZ-Technik Fachartikel  LesezeichenLesezeichen  LinksLinks 
Garage - FahrzeugeGarage - Fahrzeuge  Bücher / Tools zum Thema KFZBücher / Tools  InfoFAQ und Impressum
 RegistrierenRegistrieren  LoginLogin
 
Neues Thema beginnen   Auf Beitrag antworten      Weitergeben, Thema teilen   Lesezeichen setzen   Druckansicht    Dieselschrauber Community - Übersicht » Benziner - Motorentechnik Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
Steffen G
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 26.10.2006
Beiträge: 1802
Karma: +30 / -0   Gefällt mir
Wohnort: bei Zwickau

Premium Support

Beitrag20-01-2017, 23:29    Titel: Erklärung "elektrisches Thermostat" Audi A4 8E Antworten mit Zitat

Hallo!

Brauche mal eine techn. Erklärung.

Bei meinem Nachbarn, mit Audi A4, 8E, Bj. 2002, 2,0 Benziner, Motor ALT:

Ist bei Kälte der letzten Tage 10 Sekunden nach Motorstart, ( Kaltstart) der elektrische Kühlerlüfter mit hoher Drehzahl gelaufen.
Das Auto hat die normale Betriebstemperatur nicht erreicht, und die Heizung hat auch keine richtig heisse Luft gebracht. Temp-Anzeige hat auch nichts gescheites angezeigt.

Na, als erstes hab ich mal alle Fehler ausgelesen, in der Motorsteuerung stand, Geber G62, also der doppelte Kühlmitteltemperaturgeber, Kurzschluss nach Plus, unplausibeles Signal, sporadisch.

Weil das das einfachste und billigste war, und augenscheinlnlich nichts auffälliges an der Kabelei zu sehen war, hab ich den G 62 erneuert.

Das Problem mit dem ständig laufenden Kühlerlüfter ist damit behoben. Temp-Anzeige funktioniert auch wieder. Soweit, so gut, erstmal.

Beim icon_biggrin.gif hab ich den gekauft, und mir auch mal im Edeka angesehen, was noch in Frage kommen könnte.
Das Problem mit der zu niedrigen Kühlwassertemperatur besteht nämlich weiterhin.
Soweit ich mitbekommen habe, hat das Auto ein elektrisches Thermostat.
Ein einziges Teil, kostet 95 € netto. Mit 2-poligem Anschluss für ein Kabel.

Ehe ich das auf Verdacht erneuere, würde ich gern mal wissen, wie das funktioniert.

Ist das ein ganz normales Dehnstoff-Thermostat, wie seit ~70 Jahren üblich, nur mit einem Temperaturgeber drin?

Oder, ist es wirklich ein richtig elektrisches, mit Stellmotor?

Ich wusste bis heute gar nicht, dass es sowas überhaupt gibt.
Grüße, Steffen!

Golf 4 TDI,
T4 Doka-Pritsche, paar Oldtimer
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
Bertil
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 15.04.2002
Beiträge: 5541
Karma: +33 / -0   Gefällt mir


Premium Support

Beitrag20-01-2017, 23:52    Titel: Erklärung "elektrisches Thermostat" Audi A4 8E Antworten mit Zitat

Schau dir es am besten direkt an:

Gruß Bertil

1Z5 CFHC + 5G1 CUNA + 16/DX

*** Technische Anfragen per PN werden von mir nicht beantwortet! ***
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
Steffen G
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 26.10.2006
Beiträge: 1802
Karma: +30 / -0   Gefällt mir
Wohnort: bei Zwickau

Premium Support

Beitrag21-01-2017, 0:27    Titel: Erklärung "elektrisches Thermostat" Audi A4 8E Antworten mit Zitat

Hi!
Danke, super.
Wusste ich nicht, dass es sowas gibt, besonders bei der alten Karre.

Gibt es da Erfahrungen?
Sollte ich einfach das Teil wechseln, oder wären da vorher noch andere Sachen zu prüfen sinnvoll?
Der icon_biggrin.gif hat mir jedenfalls gesagt, dass sie die Thermostate öfters verkaufen.
Grüße, Steffen!

Golf 4 TDI,
T4 Doka-Pritsche, paar Oldtimer
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
Mpire
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 19.10.2009
Beiträge: 140
Karma: +33 / -0   Gefällt mir
Wohnort: Oberpfalz
2006 Audi A6 Avant Verbrauch
Premium Support

Beitrag21-01-2017, 20:12    Titel: Erklärung "elektrisches Thermostat" Audi A4 8E Antworten mit Zitat

Hallo Steffen

Machs neu, die Dinger sind wirklich anfällig, oft verziehen sich die Kunststoffteile im Inneren und auch das Gehäuse ganz leicht. Das reicht oft aus,
dass die Funktion eingeschränkt ist und es öffnet oder schließt nicht mehr richtig.

Der Hersteller für das Originalteil (VW/AUDI: 06B121111K) ist Behr/Mahle.

Behr vertreibt das auch im Aftermarketbereich, nur eben günstiger icon_wink.gif
Die Nummer für den ALT wäre TM3100 bei Behr.
Preislich liegt das dann bei ca. 45€, da kein Logo des Fahrzeugherstellers drauf ist. icon_biggrin.gif

Gruß Mpire
Vorwärts Männer, wir müssen zurück!
_______________________________________
A6 4F5 (ASB 08/06) Lupo TDI (AMF 04/00)
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen  
Steffen G
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 26.10.2006
Beiträge: 1802
Karma: +30 / -0   Gefällt mir
Wohnort: bei Zwickau

Premium Support

dieselschrauber gefällt das.
Beitrag03-02-2017, 20:40    Titel: Erklärung "elektrisches Thermostat" Audi A4 8E Antworten mit Zitat

Hallo!

Hab das Auto heute repariert,
funktioniert wieder alles.
Nachbar hat das Thermostat selbst besorgt, das Teil von Mahle, für ~ 40 €.
War eine ganz schöne Aktion, die Ansaugbrücke rausbauen, mit den ganzen komischen Schellen, wofür ich nicht wirklich passende Zangen habe.
Ich glaub, dafür muss ich mir auch mal was kaufen.

Na, jedenfalls haben wir das defekte Thermostat dann auch zerlegt, man will ja wissen, was nun genau kaputt war.

Also es ist erstmal ein ganz normales Thermostat drin, und über die Elektrik sieht es so aus, als ob da in einem Zylinder zusätzlich die Vorspannung verändert wid. Also irgendwas was sich ausdehnt, elektrisch gesteuert, ist schon mit drin.

Ausfallursache war aber, dass die 2 Haltenasen aus dem blöden schwarzen Kunststoff abgebrochen sind, die das Thermostat halten. Das lag mehr oder weniger nur noch lose im Gehäuse.
Grüße, Steffen!

Golf 4 TDI,
T4 Doka-Pritsche, paar Oldtimer
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
Neues Thema beginnen   Auf Beitrag antworten      Weitergeben, Thema teilen   Lesezeichen setzen   Druckansicht    Dieselschrauber Community - Übersicht » Benziner - Motorentechnik Seite 1 von 1
Ähnliche Fachartikel und Themen
Thema Community Bereich
Keine neuen Beiträge Doku A2 8Z0 MJ 2002, Im Radio steht "Transport" VAG, Fehler und Dokumentation
Keine neuen Beiträge Praxistest "Rain Shield" von No Touch Allgemeine Tipps
Keine neuen Beiträge Auflösung "Riss im BKD Zylinderkopf" VAG, Fehler und Dokumentation
Keine neuen Beiträge Audi 100 "Keilriemen" wechsel - heute als Notfall Diesel - Motorentechnik
Keine neuen Beiträge Audi A6 2.5TDI Fehlercode "00575 Saugrohrdruck" Diesel - Motorentechnik
Keine neuen Beiträge Audi 100 2,5 TDI MKB ABP nach chip "Aussetzern" Diesel - Motorentechnik
Keine neuen Beiträge Audi a6 c4 2.5 Tdi 85kw Leerlaufproblem MTKB "AAT" Kraftfahrzeugtechnik Allgemein
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten.
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen.