VCDS und KOBD2Check OBD2 Shop
KOBD2Check,VCDS
und KDataScope
Info & Bestellung
Dieselschrauber Community - Forum für Dieselmotoren, Kraftfahrzeugtechnik und Diagnose an Audi, Seat, Skoda und Volkswagen. VCDS- und OBD2-Forum.

Ladedruck wird nicht gehalten + heftige Überschwinger

FehlerdatenbankSuchen  KFZ-FachartikelKFZ-Technik Fachartikel  LesezeichenLesezeichen  LinksLinks 
Garage - FahrzeugeGarage - Fahrzeuge  Bücher / Tools zum Thema KFZBücher / Tools  InfoFAQ und Impressum
 RegistrierenRegistrieren  LoginLogin
 
Neues Thema beginnen   Auf Beitrag antworten      Weitergeben, Thema teilen   Lesezeichen setzen   Druckansicht    Dieselschrauber Community - Übersicht » Diesel - Motorentechnik Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
Andresen87



KFZ-Schrauber seit: 12.05.2015
Beiträge: 2
Karma: +0 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Köln

Premium Support

Beitrag15-09-2017, 7:36    Titel: Ladedruck wird nicht gehalten + heftige Überschwinger Antworten mit Zitat

Hallo liebe Leute,

kleine Vorgeschichte:
Ich habe mir einen Seat Leon Cupra TDI gekauft (MKB: ARL)
Tachostand knapp über 250.000km

Es war eine große Mappe an Rechnungen dabei, einziger Haken: Motor ruckelt.

Die Ursache war recht schnell gefunden: der Nockenwelle fehlten quasi die Nocken für den 1. Zylinder, auch die Hydros waren extrem abgenutzt, einer hatte mittlerweile sogar ein "Loch im Kopf".

Danach lief der Gute wieder super.

Kurz darauf brach mir ein Querlenker an der Hinterachse.
Der wurde, laut einer der Rechnung vor nicht mal 9tkm / 11 Monaten gewechselt,
Ursache für den Bruch gefunden (Metalllager waren fest) und behoben, alle Lager durch Gummilager ersetzt, neuen Querlenker rein, fertig.

Dann "Rattern" in Rechtskurven bei ca 45° Lenkradeinschlag und leichtem Gas geben, im Schubbetrieb ist Ruhe.
Darauf hin Motorlager und Getriebelager ersetzt, gleicher Fehler.
Zusätzlich "Schlagen" bei schlagartiger Gaswegnahme und Beschleunigung.
Drehmomentstütze ersetzt -> Fehler noch vorhanden.

Weiterer Fehler: Je nach Last beim Einkuppeln ein Quietschen.
Auch hier bescheinigte eine Rechnung -> Getriebe wurde instand gesetzt, Kupplungskit von LUK wurde in dem Zuge eingebaut - Rechnung weit über 1500 Euro.

Nach langem hin und her kam das das Getrieb raus.
Das Getriebe habe ich durch Hanno (Nordhesse) begutachten lassen, nach 3 Wochen sagt Hanno: "da ist alles bestens und ich kann bestätigen das das Getriebe schon auseinander genommen wurde".

In dem Zuge wurde die Kupplung durch eine Sachs ZF Performance inkl. ZMS und Ausrücklager ersetzt.

Soviel zur Vorgeschichte ...

In den Rechnungen finde ich auch den Austausch des Turboladers, Rechnung hier nur für den Lader knapp über 900€.

Auf meine Rückfrage ob das ein überholter oder ein neuer Lader ist kam die Antwort "ein Neuer, die sind ja gar nicht überholbar".
Auf die Aussage hatte ich gehofft da ich persönlich schon 2 mal mit regenerierten Ladern auf die Nase gefallen bin - geiz ist / war geil.


Ich habe jetzt das Problem das der Lader äußerst am schwingen ist und den Ladedruck ab ca 3500 U nicht hält.


Ich habe 2 Logs angehangen und frage: in welche Richtung muss ich suchen?

Meine These: wenn ich Undichtigkeiten im LAdedrucksystem hätte, dann dürfte doch die Luftmasse deutlich höher ausfallen, oder?

Die Logs beinhalten einmal eine Fahrt von meinem Cupra und eine von einem Front ARL eines Bekannten, beide sind gechippt, die Kennfelder sind bis auf die Drehmomentbegrenzung komplett identisch.

Wie man sieht kann der Lader hervorragend regeln und stimmt auch mit dem N75 Kennfeld überein.

Meiner hingegen versucht sogar noch die VTG zu schließen um den Druck zu erreichen aber es wird nichts.

LG
André

Nachtrag: Beide Leons haben die AGR raus programmiert, die Trübung wird bei beiden nach Ladedruck und nicht mehr nach Luftmasse geregelt.



LOG-01-001-010-011.csv
 Beschreibung:
 Referenz
Referenz
Download
 Dateiname:  LOG-01-001-010-011.csv
 Dateigröße:  6,73 KB
 Heruntergeladen:  9 mal

1_LOG-01-003-008-011.csv
 Beschreibung:
 Meiner
Meiner
Download
 Dateiname:  1_LOG-01-003-008-011.csv
 Dateigröße:  4,77 KB
 Heruntergeladen:  10 mal


Zuletzt bearbeitet am 15-09-2017, 8:01, insgesamt 1-mal bearbeitet.
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
dieselschrauber
Administrator
Administrator
Avatar-dieselschrauber

KFZ-Schrauber seit: 12.04.2002
Beiträge: 13799
Karma: +83 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Ländle
2008 Audi A4 Verbrauch


Beitrag15-09-2017, 13:41    Titel: Ladedruck wird nicht gehalten + heftige Überschwinger Antworten mit Zitat

Hi,

das Log von "Meiner" ist vermurkst. Bitte lasse das mit dem CSVConv, das produziert in manchen Fällen Müll und ist nebenbei sinnfrei. Ob im Originallog auch von 44s auf 78s ein Sprung ist?

Öffne das Originallog mit KDataScope - als Kunde hast Du das ja - dann braucht man auch nichts "konvertieren" o.ä. icon_idea.gif

Wenn man nur den letzten Teil von "Meiner" nimmt, fällt auf, dass der Sollladedruck bei 2601mbar festklebt. Möglich, dass das so programmiert ist, möglich dass etwas anderes programmiert ist und verpasst wurde, die Umrechnungsfaktoren für die Diagnosewerte im Motorsteuergerät anzupassen: Man sieht dann nur den mit dem jeweiligen Faktor darstellbaren Maximalwert.
-> Prüfen, welcher Ladedruckverlauf hier gewollt ist (Werte).

Angenommen, es sind wirklich 2601mbar der Sollwert vom Ladedruck, könnten die Überschwinger folgende Ursache haben:
- fehlerhafte Programmierung der Rauchbegrenzung (andere Kennfeldbereiche werden genutzt da Drehmomentbegrenzung anders)
- fehlerhaftes VTG-Voransteuerkennfeld (andere Kennfeldbereiche werden genutzt da Drehmomentbegrenzung anders)
- elektrische Probleme des Ladedrucksensors und seiner Verkabelung
- Sprung im Log, Diagnoseverbindung ist stabil und Motorsteuergerät bootet nicht ab und zu neu?
- Das Übliche bei Ladedruckregeldifferenzen, schwergängige VTG (Lader durch fehlerhaftes Tuning zu heiss geworden oder verkokt), Magnetventil zur Ladedruckregelung hängt, Entlüftung Unterdrucksystem fehlerhaft...

Insgesamt sehe ich den Ball sinnvollerweise beim jeweiligen Tuner, denn nur er kann sehen was programmiert wurde weil die Diagnosewerte mit diesem File möglicherweise nicht aussagekräftig sind und nur er wissen kann, ob die dargestellten Werte so programmiert sind oder nicht.

Viele Grüsse, Rainer



Ladedruck-Regelverhalten-mit-KDataScope-Rohwerte.jpg
 Beschreibung:
 Drehmomentbegrenzung "unüblich" kurz vor normalem Diagnosemaximalwert, Rauchbegrenzung auf normalem Diagnosemaximalwert. Wie die tatsächlichen Messwerte sind kann man so nicht sagen, entweder Tuningdatensatz korrigieren (maximale jeweilige Diagnosewerte) oder nachsehen, was programmiert wurde.
 Dateigröße:  275,08 KB
 Angeschaut:  610 mal

Ladedruck-Regelverhalten-mit-KDataScope-Rohwerte.jpg


Ladedruck-Regelverhalten-mit-KDataScope.jpg
 Beschreibung:
 Kurven Ladedruck Sollwert und Istwert mit KDataScope.
 Dateigröße:  233,65 KB
 Angeschaut:  125 mal

Ladedruck-Regelverhalten-mit-KDataScope.jpg

Dipl.-Ing. (FH) Rainer Kaufmann - Kaufmann Automotive GmbH
KFZ-Diagnose Shop: OBD2 mit KOBD2Check kaufen - VCDS KFZ-Diagnose kaufen
Hilfe gefunden? Danke sagen


Zuletzt bearbeitet am 15-09-2017, 16:27, insgesamt 6-mal bearbeitet.
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Fahrzeuge des Benutzers ansehen  
Andresen87



KFZ-Schrauber seit: 12.05.2015
Beiträge: 2
Karma: +0 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Köln

Premium Support

Beitrag15-09-2017, 19:56    Titel: Ladedruck wird nicht gehalten + heftige Überschwinger Antworten mit Zitat

Hey Rainer,

danke fürs Feedback.

Die Werte sind tatsächlich so programmiert wie im Log, der Sprung kommt daher, dass ich nach der Beschleunigung die Aufzeichnung pausiert habe, gedreht und wieder gestartet habe.

Ich werde den originalen Dump drauf flashen und nochmal loggen.

Außerdem werde ich morgen die Ladeluftschläuche samt O-Ringen ersetzen, mir ist aufgefallen, dass an einem Schlauch die Nasen offensichtlich mit einem Meißel wieder in Form gebracht wurden.

Das mit KDataScope werde ich machen und die Logs in Zukunft nicht mehr konvertieren.

Lieben Gruß
André
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
Neues Thema beginnen   Auf Beitrag antworten      Weitergeben, Thema teilen   Lesezeichen setzen   Druckansicht    Dieselschrauber Community - Übersicht » Diesel - Motorentechnik Seite 1 von 1
Ähnliche Fachartikel und Themen
Thema Community Bereich
Keine neuen Beiträge VW Crafter, Zweitbatterie wird nicht geladen VAG, Fehler und Dokumentation
Keine neuen Beiträge Leistungsverlust, Luftmasse/Ladedruck/Steuerzeiten ok VAG, Fehler und Dokumentation
Keine neuen Beiträge DPF regeneriert nicht Fehlersuche & Anleitungen
Keine neuen Beiträge Ladedruck Überschwinger A4 2,5 TDI AYM [VAG-Com Log] Kraftfahrzeugtechnik Allgemein
Keine neuen Beiträge Ladedruck Überschwinger bis 1.7 Bar lt. LDA VCDS- und OBD2-Forum, OBD-Diagnosegeräte und Steuergeräte
Keine neuen Beiträge BLS Motor, Ladedruck Überschwinger Diesel - Motorentechnik
Keine neuen Beiträge Ladedruck-Überschwinger bei G4 ALH: wie hoch? Diesel - Motorentechnik
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten.
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen.